Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Der Zwist der Leitners und Hubers geht in die nächste Runde
"Daheim in den Bergen"
ARD Degeto/ Erika Hauri
"Daheim in den Bergen": ARD-Heimatreihe kehrt im Juni zurück/ARD Degeto/ Erika Hauri

Das Erste führt seine Dramareihe  "Daheim in den Bergen" im Juni mit zwei neuen Folgen weiter. Im fünften und sechsten Teil erreichen die Streitigkeiten zwischen den beiden verfeindenden Bergbauern-Familien Leitner und Huber einen neuen Höhepunkt. Während sich die beiden Hauptdarsteller Max Herbrechter und Walter Sittler aus der Reihe verabschieden, steigen Heike Trinker und Christoph M. Ohrt zum Hauptcast der Reihe neu ein. Das Erste zeigt "Väter" am Freitag, den 12. Juni um 20.15 Uhr, gefolgt von "Auf neuen Wegen" am Freitag, den 19. Juni ebenfalls um 20.15 Uhr.

Vor 20 Jahren zerbrach die Freundschaft der Familien Huber und Leitner, als Lorenz Huber (Max Herbrechter) einen tödlichen Unfall mit dem jüngsten Leitner-Sohn verursachte. Die Heimkehr der Huber-Tochter Lisa (Theresa Scholze), die jetzt als Anwältin arbeitet, birgt neues Konfliktpotential auch in Sachen Liebe.

In "Väter" steht eine Hausgeburt auf der Alm an: Marie Huber (Catherine Bode) bekommt ihr Kind und Georg Leitner (Thomas Unger) ist bei der Entbindung dabei. Während sie ihm endlich gesteht, dass er der Kindsvater ist. Während das junge Familienglück perfekt scheint, erreicht die Familien eine schreckliche Nachricht.

"Auf neuen Wegen" setzt direkt auf die jüngsten Ereignisse an: Die beiden Schwestern Marie und Lisa Huber legen ihren Streit zunächst beiseite, um über die Zukunft der Alm ihres Vaters zu entscheiden. Um die tägliche Arbeit meistern zu können, benötigen die beiden jede Art der Unterstützung. Wie gerufen kommt Karl Leitners (Christoph M. Ohrt) draufgängerische Sohn Tom (Moritz Bäckerling,  "Merz gegen Merz") zur Hilfe. Er kann zwar weder melken noch holzhacken, findet aber Gefallen am einfachen Leben auf der Alm - und auch an Mila Leitner (Nadja Sabersky,  "SOKO Köln"), der attraktiven Tochter seines Onkels Florian (Matthi Faust). Unterdessen steht das Schicksal des Leitnerhofs auf der Kippe.

"Daheim in den Bergen" ist eine Produktion der Westside Filmproduktion im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare