Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor dem TV-Termin
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

"Dance Dance Dance": Wurde Frau mit Down-Syndrom bei Aufzeichnung ausgegrenzt? [Update]

"Dance Dance Dance": Wurde Frau mit Down-Syndrom bei Aufzeichnung ausgegrenzt? [Update]

05.09.2017, 11.28 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in Medien
Vorwurf an Personal bei Aufzeichnung der RTL-Sendung
Bild: RTL
"Dance Dance Dance": Wurde Frau mit Down-Syndrom bei Aufzeichnung ausgegrenzt? [Update]/Bild: RTL

Ein Bericht über inakzeptable Vorkommnisse am Rand der samstäglichen Aufzeichnung der Tanz-Show "Dance Dance Dance" macht seit Sonntag Abend die Runde in den sozialen Netzwerken und wird nun auch von RTL untersucht.

Eine Zuschauerin der Aufzeichnung berichtet nicht nur davon, Zeuge geworden zu sein, wie gewisse Zuschauer strategisch im Publikum so umgesetzt wurden, dass sie nicht in den Kamerabildern erscheinen konnten - etwa eine Zuschauerin mit mutmaßlichem Down-Syndrom sowie deren Begleiter. Mehr noch, auf direkte Ansprache sei ihr die Auskunft erteilt worden: "Sowas möchte man nicht im Fernsehen sehen. Auch einen Blinden hätte man umgesetzt".

Alle neuen Meldungen täglich per Mail

Update: RTL hat nach einer internen Untersuchung und Rücksprache mit der Wohneinrichtung der Betroffenen den von einer Zuschauerin geschilderten Hintergrund in Abrede gestellt. Demnach sei die berichtete Umsetzung dreier Personen - zwei Menschen mit Behinderung sowie einer Betreuerin - unter einem Sicherheitsaspekt angeregt und mit den Betroffenen abgesprochen worden. Es sei um einen barrierefreien Zugang zum Rettungsweg gegangen. Nach schriftlicher Mitteilung der Wohneinrichtung sei es in ihrer Anwesenheit zu keinen diskriminierenden Äußerungen gekommen, man sei sehr freundlich und höflich behandelt worden. (die komplette Antwort unten)

Hier der vollständige Post, mit dem sich die Zuschauerin an RTL wandte.



Am Morgen gab RTL via Twitter folgendes Statement ab:



Die Einbindung von Studio- oder auch Stadionpublikum bei der Übertragung von Show- und Sportereignissen hat eine lange Geschichte, in der vor allem Sexismus immer wieder ein Problem gewesen ist. Auch deshalb wäre es ein peinliches Versagen seitens der Personalverantwortlichen für das Studio-Personal, sollte sich dieser Fall von Ausgrenzung bestätigen oder gar als die Regel erweisen.

Update: Das komplette Statement von RTL:

Leserkommentare

  • User 1157870 schrieb am 05.09.2017, 18.13 Uhr:
    User 1157870man sollte diesen Bauern- und Dreckssender endlich aus dem Verkehr ziehen.
  • linkin_park schrieb via tvforen.de am 05.09.2017, 12.31 Uhr:
    linkin_parkIst das neu? Die Zuschauer werden häufig nach Optik sortiert (die Hübschen nach vorne in den Kamerabereich, der Rest unauffällig drumherum).
  • User 1163888 schrieb am 05.09.2017, 12.02 Uhr:
    User 1163888Das Problem sind doch die Zuschauer Zuhause, die einen solchen Sender einschalten und dadurch RTL die Quoten einbringen. Der Sender steht ja nicht zum ersten Mal in der Kritik (Bauer sucht Frau z.B. in der die Menschen vorsätzlich dümmer dargestellt werden, als sie sind). Im Grunde genommen sagt es doch viel über unsere Gesellschaft aus, dass solche Sender überhaupt Zuschauer haben.