Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Ehemaliger "Numb3rs"-Star mit neuer Serienrolle
CBS Television Studios

Die 'Häschen' hat NBC bereits. Für das neue Serienprojekt "Playboy", das die erfolgreichsten Jahre des legendären Playboy-Clubs im Chicago der 60er nachzeichnen soll, hat das Network in den letzten Wochen zahlreiche Hauptdarstellerinnen gecastet, darunter Amber Heard, Laura Benanti und Naturi Naughton. Nun fehlt noch ein wenig männliche Unterstützung.

David Krumholtz, der sechs Jahre lang Charlie Eppes in der CBS-Serie  "Numb3rs" verkörperte, wird in einer Nebenrolle die Geschicke des Playboy-Clubs lenken. Als dessen Manager ist er zwar ein junger, nüchterner Geschäftsmann, ist aber dennoch davon beeindruckt, dass er als Nerd jetzt plötzlich mit den coolen Jungs und Mädels spielen darf. Zuletzt absolvierte Krumholtz einen Gastauftritt in  "Law & Order: Special Victims Unit" und wirkte in dem Film "Superbad" mit.

Die Idee zu der Serie stammt von Chad Hodge  "Tru Calling", der auch das Drehbuch zum Piloten verfasste. Regie führt Alan Taylor, der seine Fähigkeit die 60er Jahre zu inszenieren bereits bei  "Mad Men" unter Beweis stellte.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare