Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Der Talisman": Steven Spielberg adaptiert Stephen-King-Klassiker für Netflix

von Ralf Döbele in News international
(08.03.2021, 13.15 Uhr)
Geschichte von Jack Sawyer kommt nach über 35 Jahren doch noch auf den Bildschirm
Stephen King
FX Networks
"Der Talisman": Steven Spielberg adaptiert Stephen-King-Klassiker für Netflix/FX Networks

Der Roman "Der Talisman" von Stephen King und Peter Straub kam 1984 auf den Markt und bereits davor hatte sich Regisseur und Produzent Steven Spielberg die Rechte an dem Stoff gesichert. Doch es hat bis jetzt gedauert, dass eine Adaption tatsächlich Gestalt annimmt. Laut The Hollywood Reporter tut sich Spielberg mit den  "Stranger Things"-Schöpfern Matt Duffer und Ross Duffer für eine Serienversion von "Der Talisman" zusammen, die bei Netflix laufen wird.

"Der Talisman" erzählt die Geschichte des zwölfjährigen Jungen Jack Sawyer, der zu einem großen Roadtrip aufbricht, in der Hoffnung, das Leben seiner Mutter retten zu können. Er sucht nach dem "Talisman", einem mit besonderen Kräften versehenen Relikt, das nicht nur seine Mutter, sondern die ganze Welt retten könnte. Jacks Reise vollzieht sich auf zwei Erzählebenen: in den USA, wie wir sie kennen, und in der gefährlichen Fantasiewelt der sogenannten "Territorien".

Das Drehbuch zur Adaption wird von Curtis Gwinn entwickelt, der hier auch als Showrunner fungiert. Gwinn gehört bereits seit Jahren zum Autorenteam von "Stranger Things". Matt und Ross Duffer fungieren über ihre Firma Monkey Massacre Productions gemeinsam mit Steven Spielberg und dessen Studio Amblin Television als Produzenten. Auch Stephen King selbst fungiert als Executive Producer und Paramount Television ist ebenfalls an dem Projekt beteiligt.

"Der Talisman" war nach seinem Erscheinen ein internationaler Bestseller, der schließlich auch ein Sequel nach sich zog. 2001 veröffentlichten King und Straub "Das schwarze Haus", in dem Jack Sawyer, inzwischen erwachsen, eine Reihe von Morden aufklären muss. Drehbuchautor Curtis Gewinn war vor seiner Zeit bei "Stranger Things" auch für Serien wie  "The Walking Dead",  "The Leftovers" oder  "Narcos" tätig.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds