Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor dem TV-Termin
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

"Deutschlands Beste!": ZDF-Unterhaltungschef tritt zurück

"Deutschlands Beste!": ZDF-Unterhaltungschef tritt zurück

17.07.2014, 10.48 Uhr - Michael Brandes/TV Wunschliste in National
Oliver Fuchs übernimmt Verantwortung für gefälschte Rankings
Bild: ZDF
"Deutschlands Beste!": ZDF-Unterhaltungschef tritt zurück/Bild: ZDF

Das ZDF zieht personelle Konsequenzen aus den gefälschten Rankings bei "Deutschlands Beste!". Wie der Sender mitteilt, habe Oliver Fuchs, der Leiter der ZDF-Hauptredaktion Show, die Verantwortung übernommen und seinen Rücktritt angeboten. ZDF-Intendant Thomas Bellut: "Ich danke Herrn Fuchs für sein Engagement und seine Arbeit. Ich respektiere sein Angebot, persönlich die Verantwortung zu übernehmen."

Die interne Untersuchung des ZDF hat ergeben, dass das Fehlverhalten bei der ZDF-Redaktion lag. Fuchs selbst hatte demnach keine Kenntnis von den Manipulationen. Die für die beiden Anfang Juli ausgestrahlten Rankingshows zuständige Teamleiterin wurde ihrer Führungsfunktion enthoben und abgemahnt. Eine weitere Redakteurin wurde ebenfalls abgemahnt.

Alle neuen Meldungen täglich per Mail

Nach ZDF-Untersuchungen hatte zunächst die Teamleiterin eigenmächtig entschieden, die Ergebnisse des ZDF-eigenen Online-Votings und der Hörzu-Leserbefragung nicht in die Wertung einzubeziehen. Grund war eine Rückfrage beim Forschungsinstitut Forsa, demzufolge es nicht möglich sei, die Forsa-Umfrage mit den beiden weiteren Erhebungen zu einem repräsentativen Ergebnis zusammenzuführen. Ihre Vorgesetzten habe sie nicht über ihre Vorgehensweise informiert. Später seien darüber hinaus ebenfalls eigenmächtig durch die Redaktion Veränderungen an der repräsentativen Forsa-Liste vorgenommen worden.

Erst nachdem ein Journalist, Boris Rautenkranz vom "Zapp"-Medienblog des NDR, nach der ersten Sendung beim ZDF nachgefragt hatte, wer die Listen der "Besten" zusammengestellt habe, stellte sich nach ZDF-Angaben heraus, dass nicht alle Befragungen in das Ergebnis eingeflossen sind. Dementsprechend enthielten die vorherigen Presseinfos zur Sendung Falschinformationen.

Nachdem in einer ersten ZDF-Reaktion auf die gefälschten Ranking in der vergangenen Woche noch von einer Fortsetzung von "Deutschlands Beste!" (ohne Online-Votings) die Rede war, hat der Sender nun die Konsequenz gezogen, die Reihe nicht fortzusetzen. Dem Programmausschuss des Fernsehrats sollen am 25. Juli Maßnahmen vorschlagen werden, mit denen eine Wiederholung eines solchen Falls ausgeschlossen wird.


Leserkommentare

  • Pascal-AC schrieb via tvforen.de am 22.07.2014, 20.11 Uhr:
    Pascal-ACDas ist zwar ein gutes Zeichen, aber wenn das ZDF wieder Glaubwürdigkeit erlangen will, dann müssen alle, die zu diesem Betrug beigetragen haben, genauso gehen. Es kann nicht sein, dass ein öffentlich-rechtlicher Sender absichtlich manipuliert.
  • Manfred_aus_Piesendorf schrieb am 19.07.2014, 09.48 Uhr:
    Manfred_aus_PiesendorfGibt es da noch einen Unterschied zwischen dem ADAC und dem ZDF, ich bin sehr enttäuscht, dachte wenigstens dem ZDF kann man trauen, dem ist allerdings nicht so. Sorry
  • Argus schrieb via tvforen.de am 18.07.2014, 12.01 Uhr:
    ArgusDie Zeit, in der man noch über solche Sendeformate Witze machen konnte, sind leider längst vorbei. Bei PRO7 ist längst eine Rankingshow "Die 100 nervigsten Deutschen" über den Bildschirm gelaufen, schlimmer ist es in England, wo die BBC(!!!) sechs Jahre in Folge im Dezember die stets aktualisierte (neu gefälschte?) Rankingshow "Most Annoying People" ausgestrahlt hat. Es steht wirklich schlimm um die Fernsehlandschaft.
  • Peter10a schrieb via tvforen.de am 17.07.2014, 18.25 Uhr:
    Peter10aNa da brauchen die ZDF Leute nicht lange suchen, da reicht schon ein Blick in den Spiegel :)
  • Kaschi schrieb via tvforen.de am 17.07.2014, 18.04 Uhr:
    KaschiDas ist aber schade! Jetzt erfahren wir nicht mehr, wer Deutschlands Beste sind! Wie wäre es denn als Ersatz mit "Deutschlands Schlechteste!"?
  • caesar057 schrieb via tvforen.de am 17.07.2014, 17.37 Uhr:
    caesar057Anstatt das eigene Profil zu schärfen versucht das ZDF seit Jahrzehnten die private Konkurrenz zu kopieren. Glaubt jemand wirklich dieses Programm wird für die Zuschauer gemacht? Ich als TV-Konsument mit gewissen Vorstellungen um nicht zu sagen Ansprüchen, finde mich darin bspw. schon seit vielen Jahren nicht mehr wieder.... Programmacher sollten neben eigenen Ideen auch eine gute Portion Idealismus mitbringen - daran fehlt es im Gegensatz zu früher vollkommen. Aber mir scheint Menschen mit diesen "Tugenden" würden da nur stören....?
  • CharleysOnkel schrieb via tvforen.de am 17.07.2014, 15.01 Uhr:
    CharleysOnkelZDF-Intendant Thomas Bellhund: "Ich danke Herrn Fuchs für das Ende von Wetten, dass...?, für noch mehr Helene im Zweiten sowie für die Rückkehr von Johannes B. Gutfried und wünsche ihm Toi-Toi-Toi für seinen neuen Job beim ADAC." Scheint, als könnte sich auf dem Lerchenberg kein Unterhaltungschef wirklich lange halten. Woran's wohl liegt???