Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Sechsteiler um umtriebigen Schüler startet 2019
Cast und Crew von "Don't Try This At Home"
Netflix
"Don't Try This At Home": Netflix verkündet Abschluss der Dreharbeiten/Netflix

Anlässlich des Drehschlusses seiner deutschen Eigenproduktion  "Don't Try This At Home" hat der Streaming-Dienst Netflix einen Blick hinter die Kulissen der Comedyserie ebenso wie den Cast veröffentlicht.

(Update: Netflix hat den Titel der Serie im April 2019 auf "How to sell Drugs Online (Fast)" geändert.)

Die Serie handelt von einem Schüler, der mit seinem besten Freund zusammen aus seinem Kinderzimmer den größten Online-Drogenversand Europas aufzieht, "um die Liebe seines Lebens zurückzugewinnen" - klingt logisch. Das ganze wird eher als Comedy über das Erwachsenwerden als eine düstere Drogenserie à la  "Breaking Bad".

Für den Cast der von btf realisierten Serie wurden neben Bjarne Mädel ( "Der Tatortreiniger") auch Maximilian Mundt, Lena Klenke ( "8 Tage", Laura aus den  "Fack ju Göhte"), Danilo Kamperidis, Damian Hardung und Luna Schaller bestätigt. Über die Rollen der einzelnen Darsteller gibt es noch keine Informationen.

Philipp Käßbohrer und Matthias Murmann sind als Showrunner und Executive Producer tätig, André Zoch als Line Producer. Die Drehbücher für die sechs halbstündigen Folgen hat Käßbohrer zusammen mit Sebastian Colley und Stefan Titze erarbeitet, sie wurden von Lars Montag und Arne Feldhusen inszeniert.

Die Ausstrahlung von "Don't Try This At Home" soll 2019 erfolgen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds