Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Zweite Staffel der Realityshow für RTL+ angekündigt
RTL
Erstaunlich: "Prominent getrennt - Die Villa der Verflossenen" geht weiter/RTL

Manchmal kann man sich nur wundern: Anfang des Jahres schickte RTL  "Prominent getrennt - Die Villa der Verflossenen" an den Start. Doch das Format, das eine Art  "Sommerhaus der Stars" mit Ex-Paaren darstellte, entpuppte sich als großer Quotenflop, der nach der Hälfte der Staffel die Primetime räumen musste. Die restlichen vier Folgen wurden dann tief in der Nacht versendet. Nun überrascht RTL jedoch mit der Ankündigung einer zweiten Staffel - allerdings ist in dem Zusammenhang nur noch von dem Streamingportal RTL+ die Rede.

In dieser Woche haben jedenfalls die Dreharbeiten zur zweiten Staffel der Seapoint-Produktion in Südafrika begonnen. Erneut beziehen mehr oder weniger bekannte Ex-Paare gemeinsam eine Villa, um herauszufinden, ob die Zeit alle Wunden geheilt hat - oder ob noch immer Eifersucht und Zwietracht herrschen. Werden sie es trotz Trennung schaffen, an einem Strang zu ziehen, sich zu vertrauen und gemeinsam zu kämpfen?

Mit dabei sind unter anderem Ex-Paare, die schon bei  "Temptation Island" mitgemacht und den dortigen Treuetest nicht überstanden haben, darunter Gloria (30) & Nikola Glumac (26). Ebenfalls im Teilnehmerfeld sind Tattoo-Model Kate Merlan (35) & Profifußballer Jakub Merlan-Jarecki (27), deren Ehe nur ein Jahr lang hielt. Als drittes Ex-Paar sind Marlisa Rudzio (33) & Fabio De Pasquale (28) angekündigt, die mancher Trash-TV-Gucker aus  "#CoupleChallenge kennen könnte.

Die Veröffentlichung der neuen Folgen ist für das Frühjahr 2023 auf RTL+ geplant. Eine lineare Ausstrahlung ist nicht angekündigt - gut möglich also, dass sich "Prominent getrennt" zu einem reinen Streamingformat wandelt. Im linearen Fernsehen ging es für die erste Staffel in diesem Jahr einem noch halbwegs soliden Start mit 1,60 Millionen Zuschauern und einem Zielgruppen-Marktanteil von 11,4 Prozent wöchentlich bergab. Nachdem nur noch 1,26 Millionen Zuschauer einschalteten und der Zielgruppen-Marktanteil auf unterdurchschnittliche 7,7 Prozent fiel, verfrachtete RTL das Format ins Nachtprogramm. Die Abrufe bei RTL+ waren jedoch anscheinend ausreichend, um die Sendung dennoch fortzusetzen.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare