Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
"LEGO-Movie"-Regisseure schreiben Drehbuch
Logo des Podcasts "Serial"
WBEZ
Fox 21 Studios adaptieren "Serial"-Podcast als TV-Serie/WBEZ

Über eine Adaption des erfolgreichen Podcasts "Serial" als TV-Serie war schon länger spekuliert worden (wunschliste.de berichtete). Nun wird das Ganze konkreter, denn die Fox 21 Television Studios haben sich gemeinsam mit den Autoren und Produzenten Christopher Miller und Phil Lord ("The LEGO Movie", Filmadaption von "21 Jump Street") die Fernsehrechte gesichert und wollen das Format zu einer (fiktionalisierten) Serie entwickeln. Das berichtet Deadline Hollywood.

Die Podcast-Serie "Serial" wurde im vergangenen Jahr zu einem Popkultur-Phänomen. Die Rundfunkjournalisten Sarah Koenig und Julie Snyder schufen damit ein journalistisches Format, das für viele Hörer genauso packend war wie viele der hoch gelobten fortlaufend erzählten Dramaserien aus den USA.

Moderatorin Sarah Koenig griff in der ersten Staffel des Podcasts den Fall des Adnan Syed wieder auf, der verurteilt worden war, 1999 seine Ex-Freundin, die High-School-Schülerin Hae Min Lee, in Baltimore ermordet zu haben. Mit ihrem Journalistenteam recherchierte Koenig neu in dem 15 Jahre alten Kriminalfall und enthüllte in dem Podcast jede Woche neue Details ihrer Recherchen. Die zwölf Episoden wurden von vielen als ganz neues Podcast-Genre gefeiert und standen wochenlang auf Platz 1 der iTunes-Charts. Staffel 2 soll noch in diesem Herbst anlaufen und einen ganz neuen Kriminalfall aufrollen. Diesmal soll es um den US-Soldaten Bowe Bergdahl gehen, der nach seiner Kriegsgefangenschaft bei den Taliban großes Misstrauen auf sich zog.

Die TV-Adaption soll sich aber nicht mit einem Fall aus dem Podcast beschäftigen, sondern ein Journalistenteam dabei begleiten, wie es für seinen Podcast einen ganz anderen Fall recherchiert.

Ebenso wie Lord und Miller gibt auch der Chef des Studios Fox 21 an, großer Fan des Podcasts zu sein. Er arbeitet auch bereits an einem anderen TV-Projekt mit dem Team der Radiosendung "This American Life", das auch hinter "Serial" steckt.

Snyder und Koenig sind ebenso wie Lord und Miller ausführende Produzenten der Fernsehadaption, neben Alissa Shipp, Ira Glass und Seth Cohen. Ein Drehbuchautor muss noch gefunden werden. Das Konzept soll dann US-Kabelsendern angeboten werden. Lord und Miller produzieren bereits die FOX-Comedyserie  "The Last Man on Earth" und sollen auch beim angekündigten "Star Wars"-Solofilm um Han Solo Regie führen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds