Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

FOX erwägt Comebacks von "Akte X" und "Prison Break"

18.01.2015, 11.17 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in International
Potentielle Reboots der Erfolgsserien angekündigt
"Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI"
Bild: 20th Century Fox Film Corporation
FOX erwägt Comebacks von "Akte X" und "Prison Break"/Bild: 20th Century Fox Film Corporation

Das US-Network FOX befindet sich derzeit im Reboot-Modus. Nachdem im vergangenen Jahr "24" als Eventserie zurückgekehrt ist, arbeitet der Sender derzeit an potentiellen Comebacks von zwei anderen Erfolgsserien. So bestätigte FOX-Sprecher Gary Newman auf der TCA Winter Press Tour, dass sich der Sender in Gesprächen mit Produzent Chris Carter über eine mögliche Rückkehr seines langjährigen Hits "Akte X" befindet. Die richtungsweisende Mysteryserie brachte es zwischen 1993 und 2002 auf neun Staffeln und hatte einen enormen Einfluss auf die Erzählweise moderner US-Serienproduktionen.

Auf jeden Fall sollen in dem potentiellen Comeback die Hauptdarsteller David Duchovny und Gillian Anderson dabei sein. FOX blickt "hoffnungsvoll" auf das Ergebnis der Gespräche, allerdings befinde man sich noch in einem sehr frühen Stadium. Bislang wurden lediglich die Terminkalender von Carter, Duchovny und Anderson verglichen, um abzuchecken, wann ein Dreh zeitlich in Frage kommen würde.

Darüber hinaus würde FOX gerne "Prison Break" zurückholen. Die Actionserie mit Dominic Purcell und Wentworth Miller über den Ausbruch aus diversen Gefängnissen lief zwischen 2005 und 2009 auf dem US-Network und brachte es auf vier Staffeln. Nach Ansicht von Gary Newman würde sich "Prison Break" perfekt als Eventserie anbieten. Doch auch in diesem Fall gibt es noch keine konkreten Pläne über das mögliche Reboot.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Mishil schrieb am 04.02.2015, 11.42 Uhr:
    MishilAlso auch wenn ich sehr skeptisch bin, bin ich neugierig wie sie Akte X wiederbeleben würden. Aber ich stimme zu, die Serie war die ersten Staffeln lang wirklich gut, die Filme (der erste hat mir persönlich damals schon noch sehr gefallen), waren dann irgendwie... naja. Auch die letzten paar Staffeln waren etwas.. naja. Ruhen lassen, wäre sicher gut. Aber wie gesagt, ich bin neugierig wie sie da weiter machen. Irgendwie wäre es nett zurück zum Anfang zu gehen, also so wie die ersten paar Staffeln von der 'Story' her, aber das würde wohl nicht wirklich funktionieren... Naja, man darf gespannt sein was daraus wird
  • Ralfi schrieb via tvforen.de am 23.01.2015, 05.45 Uhr:
    RalfiDann bin ich mal auf die Synchronisation von Mulder gespannt.
  • J_Doe schrieb via tvforen.de am 22.01.2015, 16.39 Uhr:
    J_DoeDer einzige, der bei Prison Break zum Abschluss noch im Knast weilte, war T-Bag. Alle anderen waren entweder tot oder begnadigt. So macht eine Fortsetzung mit den alten Charakteren wenig Sinn.
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 21.01.2015, 19.45 Uhr:
    faxe61Die haben sich immer geduzt.
    Schon sind wir bei der Synchro.

    Nein - ich weis, was du meinst und ich stimme dir zu, Jediklaus.
  • Jediklaus schrieb via tvforen.de am 21.01.2015, 19.41 Uhr:
    JediklausGut Faxe, AKTE X der Film ging wirklich noch, allerdings hatte er von der brillanten Atmosphäre der Serie rein gar nichts,Man schielte hier nur auf den Mainstream Geschmack, anstatt sich lieber an die alten Gepflogenheiten der Serie zu bedienen.

    Bei "Jenseits der Wahrheit" sträubten sich mir doch die Nackenhaare voller Graus.Mulder und Scully in der Kiste ? Wer wollte das sehen ? Mir ging es schon auf den Keks als sie anfingen sich zu "duzen".Nein, das wollte ich nie hören :D Furchtbar.
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 21.01.2015, 18.51 Uhr:
    faxe61Jediklaus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Serie ist ein Kult Relikt der 90 er Jahre und
    > wurde mit den erbärmlich schlechten Spielfilmen
    > komplett an die Wand gefahren, da braucht es keine
    > Wiederbelebung.Die ersten vier Staffeln von AKTE X
    > waren mehr als genial, danach ging es stetig
    > bergab.Laßt die Serie endlich ruhen, es kann nur
    > noch schlimmer werden.

    Im Prinzip gebe ich dir Recht, Jediklaus.
    Bei welcher Staffel es bei mir bergab ging, weis ich gar nicht so genau.
    Die Spielfilme gingen noch, aber waren nicht der Hit.
    Der Abschluss der Serie ging für mich so in Ordnung.
  • Jediklaus schrieb via tvforen.de am 21.01.2015, 18.45 Uhr:
    JediklausDie Serie ist ein Kult Relikt der 90 er Jahre und wurde mit den erbärmlich schlechten Spielfilmen komplett an die Wand gefahren, da braucht es keine Wiederbelebung.Die ersten vier Staffeln von AKTE X waren mehr als genial, danach ging es stetig bergab.Laßt die Serie endlich ruhen, es kann nur noch schlimmer werden.
  • Dexter Morgan schrieb via tvforen.de am 21.01.2015, 15.57 Uhr:
    Dexter Morgan[url]http://www.cinefacts.de/News-Features/News/Akte-X-wird-wieder-geoeffnet,34643[/url]
  • Sentinel2003 schrieb am 19.01.2015, 23.07 Uhr:
    Sentinel2003Ist mir sowas von schnurz, wieviele Folgen dann die Staffeln haben könnten, Hauptsache, dass diese 2 geilen Serien zurück kommen!!!
  • Isaak_Hunt schrieb via tvforen.de am 19.01.2015, 20.25 Uhr:
    Isaak_HuntIch sehe das auch ähnlich.
    In den Folgestaffeln waren die genaueren Charakterisierungen und Rückblicke in die Leben der "Knastbrüder" oftmals spannender als der eigentliche Plot.

    Dominic Purcell empfand ich dabei eigentlich noch als den schwächsten Schauspieler der ganzen Truppe, Robert Knepper als "T-Bag" sogar als den besten.

    Für Akte X würde ich wahrscheinlich sogar wieder einschalten. Ich mochte die Serie. Allerdings habe ich schon die Befürchtung, dass eigentlich alles erzählt sein dürfte und so ziemlich jeder Typ "Mutantenfreak" bereits verbraten wurde.
    Reizvoll an dem Neuaufguss wären höchstens die höheren Budgets, mit denen man heute im Fernsehen arbeitet. Auch wenn die Serie so wie sie ist schon passt, wäre mit den heutigen Möglichkeiten vielleicht noch mehr drin gewesen.
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 18.01.2015, 19.54 Uhr:
    faxe61Haben böse Alien den Sender unterwandert?

    Volle Zustimmung, john187.
  • Tom_Cat schrieb am 18.01.2015, 12.48 Uhr:
    Tom_CatHier wird einiges durcheinander gebracht. Hauptschuldiger ist der Verfasser Glenn Riedmeier oder seine Quelle.
    Reboot bedeutet Neustart. Und Neustart bedeutet, dass das ganze von Anfang an wieder aufgerollt wird. Es gibt also keine Geschehnisse, die zuvor passierten!
    Es gibt keine Akte X-Fälle und kein Prison Break!
    Es gibt ja mittlerweile so einige Hollywood-Reboots. Die Batman-Filme von Nolan, die ja keine Fortsetzungen zu den älteren Filmen sind, sondern eigenständige Neuanfänge oder der Bondfilm Casino Royale, so wie die ganze Craig-Ära, welche keine Fortsetzungen zu den Connery, Lazenby, Moore, Dalton Brosnan Bonds sind.
    Deshlab macht es wenig Sinn mit Duchovny und Anderson ein Reboot zu machen.
    Denn so etwas bezeichnet man immer noch als Sequel/Fortsetzung und NICHT Reboot.
    Und genau das hat User john187 wohl so verstanden.
  • sir_hilary schrieb am 18.01.2015, 12.26 Uhr:
    sir_hilaryich freue mich schon auf akte x
  • john187 schrieb via tvforen.de am 18.01.2015, 11.20 Uhr:
    john187Prison Break????!!!!!

    wie? mit den alten schauspieler???? wie???

    staffel 4 war ja sowas von erbährmlich. staffel 1 war genial.

    so gern ich prison break damals gesehen habe (zumindest staffel 1, und mit abstrichen staffel 3 und nochmehr abstrichen staffel 2), aber ich glaube die serie kann man nicht zurückholen.