Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
TVNOW veröffentlicht Eigenproduktion im Oktober
Logo zum Familiendrama "Gefährliche Nähe"
TVNOW
"Gefährliche Nähe": Starttermin für Familiendrama mit Barnaby Metschurat/TVNOW

RTL Deutschland hat einen Termin für die Premiere ihrer nächsten Eigenproduktion verkündet: Das Drama  "Gefährliche Nähe" wird am 14. Oktober mit allen sechs Folgen bei TVNOW erscheinen. Daneben ist eine spätere lineare Ausstrahlung bei VOX geplant.

Der Finanzbeamte und Familienvater Hugo Marquardt (Barnaby Metschurat,  "KDD - Kriminaldauerdienst") hat vor zwei Jahren seine Frau verloren und versucht seinen Töchtern Emma (Emilia Weisse) und Laura (Maya Lauterbach) dennoch ein möglichst sicheres und sorgenfreies Leben zu ermöglichen. Langsam scheint eine Art von Normalität in das Leben der Familie zurückzukehren. Laura hat mit 16 ihren ersten festen Freund und die neunjährige Emma hat ihre Fröhlichkeit wiedergewonnen - auch dank ihrer besten Freundin Chrissie (Naila Schuberth), die mittlerweile schon fast zum Familienmitglied geworden ist.

All dies gerät ins Wanken, als Chrissies Vater Marius Milner (Klaus Steinbacher;  "Das Boot") nach sieben Jahren auf dem Gefängnis entlassen wird. Er hatte einen Menschen getötet, schwört aber nun für seine Frau Kitty (Maike Jüttendonk) und seine Tochter, sein altes Leben hinter sich lassen zu wollen - doch kann er offene alte Rechnungen wirklich ruhen lassen? Hugo versucht, Marius möglichst vorurteilsfrei zu begegnen, doch schon bald wird klar, dass der Ex-Häftling ihn in einen Strudel aus Kriminalität, Gewalt und Lügen hineinzieht, aus dem man sich nur schwer wieder befreien kann.

In weiteren Rollen sind Julia E. Lenska, Lana Cooper, Slavko Popadic, Nagmeh Alaei und Peter Fieseler zu sehen.

"Gefährliche Nähe" basiert auf der niederländischen Serie "Klem", die deutschen Drehbücher wurden von Robert Dannenberg und Stefan Scheich entwickelt. Produziert wird der Thriller von Astrid Quentell, Christian Munder fungiert als Executive Producer, Producerin ist Wiebke Mercier. Verantwortlich zeichnet Sony Pictures. Die Dreharbeiten fanden in diesem Frühjahr in Köln und Bonn statt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds