Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
VOX startet ein "Zuhause im Glück" mit Tieren
"Harte Hunde - Ralf Seeger greift ein"
VOX/DOCMA TV
"Harte Hunde": Ralf Seeger hilft Vierbeinern in Not/VOX/DOCMA TV

Ein Herzchen zum Liebhaben: Ralf Seeger war schon Kickboxer, Stuntman und Security-Schrank. Und so sieht er auch aus: groß, muskelbepackt und großflächig tätowiert. Doch wenn es um das Wohl von hilflosen Tieren geht, wird der harte Kerl ganz zahm. In der neuen Tierschutz-Doku  "Harte Hunde - Ralf Seeger greift ein" (VOX) engagiert sich Seeger gemeinsam mit ein paar Kumpels aus der Fremdenlegion und dem Knast. Jede Woche helfen die Samariter einem anderen in Not geratenen Tierschutz-Projekt.

Ihre Vergangenheit haben die "Harten Hunde" laut VOX weit hinter sich gelassen. Heute stehen bei ihnen nur noch die Bedürfnisse der Tiere im Mittelpunkt. Oft fehlt Vereinen das Geld oder die Unterstützung, um eine langfristig funktionierende Tierhilfe zu etablieren. Hier setzt Ralf Seeger an. Er schickt die Verantwortlichen in den wohlverdienten Urlaub und setzt gemeinsam mit seinem Team Baumaßnahmen um, versucht neue Helfer für die Institutionen zu finden, spricht mit Politikern oder Vermietern und kümmert sich um besondere Tierschicksale. Im Grunde also eine Art  "Zuhause im Glück" mit Tieren. "Tiere können sich selbst nicht helfen, da sehe ich es als meine Pflicht an, für sie zu kämpfen", sagt Seeger. "Ich habe in meinem Leben so viel Mist erlebt und so viele Grausamkeiten gesehen, dass ich eingreifen will."

Seeger arbeitet auch als Coach, Model und Schauspieler. Außerdem kümmert er sich um gefährdete und straffällig gewordene Jugendliche. Ende 2011 gründete er den Verein "Helden für Tiere e.V. - Tierhilfe International". Seine Aktivitäten als Tierretter waren bereits im VOX-Haustiermagazin  "hundkatzemaus" zu sehen. Außerdem trat er als Darsteller bereits in  "Die Mädchen-Gang" und  "Lenßen & Partner" auf.

In "Harte Hunde - Ralf Seeger greift ein" retten der 51-jährige und sein Team einen Tierschutzhof im nordrhein-westfälischen Viersen, helfen Straßenhunden in Rumänien und streunenden Katzen im Wendland und besuchen eine Reptilien-Auffangstation in München. "Harte Hunde - Ralf Seeger greift ein" startet am 12. April um 19.10 Uhr. Zunächst sind auf diesem Sendeplatz vier Folgen vorgesehen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • serien_kenner schrieb am 06.03.2014, 09.55 Uhr:
    Es gibt doch von Frank Elsner Das Quiz der Tiere, warum unterstützen die Prominenten die da mitspielen nicht auch was für Tiere aber es wird immer nur für die gleichen Projekte gespendet!!! Da käme einiges für die Tierheime zusammen.
    ____ _____
  • Fienchen schrieb via tvforen.de am 06.03.2014, 07.10 Uhr:
    Ich würde mich mal über eine Sendung freuen die sich auf den einheimischen Tierschutz beschränkt.
    Wie Linkin_park schon schreibt, hier haben die Tierheime auch arge Probleme.
  • linkin_park schrieb via tvforen.de am 05.03.2014, 16.44 Uhr:
    Aus Tierschutzsicht ist das nur zu begrüßen. Leider sind viele Projekte ja kaum bekannt oder die Finanzierung der Öffentlichkeit gar nicht klar.
    Tierheime zB bekommen so gut wie KEINE städtischen Gelder und müssen sich komplett aus Spenden finanzieren. In diesem Zusammenhang kotzt es mich auch massiv an, dass in einer reichen Schickimickistadt wie München der dortige Tierschutzverein ums finanzielle Überleben kämpft!

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds