Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Spanische Erfolgsserie wird in zwei Etappen zu Ende gebracht
Das Ende des Überfalls: "Haus des Geldes" geht in die letzte Staffel
Netflix
"Haus des Geldes": Netflix verkündet Termine für finale Staffel/Netflix

 "Haus des Geldes" zählt zu den erfolgreichsten nicht-englischsprachigen Serien von Netflix. Im Sommer 2020 bestellte der Streamingdienst eine abschließende fünfte Staffel, für die nun die Veröffentlichungstermine verkündet wurden. Sie erscheint in zwei Etappen: Am 3. September werden die ersten fünf Folgen veröffentlicht und drei Monate später erscheinen dann weltweit am 3. Dezember die allerletzten fünf Episoden der spanischen Dramaserie. Einen ersten Teaser hat Netflix schon jetzt bereitgestellt.

Teaser

Zu Beginn der Abschlussstaffel ist "Die Bande" seit mehr als 100 Stunden in der Bank von Spanien eingeschlossen. Sie hat es geschafft, Lissabon zu retten, doch nachdem sie jemand aus den eigenen Reihen verloren hat, steht ihr der dunkelste Moment noch bevor. Der Professor (Álvaro Morte) hat zum ersten Mal keinen Fluchtplan, nachdem er von Alicia Sierra (Najwa Nimri) gefangen genommen wurde. Es scheint so, dass nichts mehr schiefgehen könne, doch dann tritt ein Gegner auf den Plan, der viel mächtiger ist als alle vorigen: die Armee. Das Ende des größten Raubüberfalls der Geschichte rückt näher und wird sich in einen Krieg verwandeln.

Serienschöpfer Álex Pina: Als wir mit der Entwicklung des fünften Teils begannen, war die Pandemie bereits in vollem Gange. Wir hatten das Gefühl, dass wir die Erwartungen an die zehn Episoden umfassende Staffel ändern mussten. Deswegen nutzen wir jedes erdenkliche Mittel, um schon in den ersten fünf Episoden das Gefühl eines Serienfinales zu erzeugen. Die extreme Aggressivität, mit der wir hier arbeiten, war nötig, um 'Die Bande' in die Schranken zu weisen. In den letzten fünf Episoden konzentrieren wir uns hingegen auf die emotionale Situation der einzelnen Figuren. Wir schauen auf die sentimentalen Reisen, die hinter ihnen liegen, und nehmen Abschied.

Der berühmteste Raubüberfall aller Zeiten wird also in zwei Teilstaffeln mit jeweils fünf Episoden zu Ende gehen. Neuzugänge im Cast bei "La casa de papel", so der Originaltitel, sind Miguel Ángel Silvestre ( "Sky Rojo",  "Sense8") und Patrick Criado ("My Family and Other Hooligans",  "Ein unerlaubtes Leben").


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • serieone (geb. 1976) schrieb am 25.05.2021, 11.37 Uhr:
    Da warte ich dann bis Mitte Dezember mit der letzten Staffel zum schauen.
  • Blue7 (geb. 1984) schrieb am 24.05.2021, 17.13 Uhr:
    Zeit wirds mit der finalen Staffel 3