Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Zeitgleiche Premiere mit Kathryn-Hahn-Serie "Mrs. Fletcher"
"Silicon Valley"
Bild: HBO
HBO nennt Starttermin für letzte "Silicon Valley"-Staffel/Bild: HBO

HBO bringt "Silicon Valley" noch in diesem Herbst zu Ende. Die sechste und letzte Staffel um die Jungs vom Start-up Pied Piper geht bei dem US-Bezahlsender am Sonntag, den 27. Oktober auf Sendung. Am gleichen Abend feiert auf HBO auch "Mrs. Fletcher" mit "Crossing Jordan"-Veteranin Kathryn Hahn Premiere.

"Mrs. Fletcher" wird als doppelte Coming-of-Age-Comedy beschrieben, in deren Zentrum sowohl die die titelgebende Eve Fletcher (Hahn) als auch ihr Sohn Brendan (Jackson White) stehen. Den hat die geschiedene Frau gerade am College abgeliefert. So kehrt Eve in ein äußerst leer erscheinendes Zuhause zurück und wagt sich erstmals nach der Scheidung wieder aufs Dating-Parkett. Zeitgleich kommt für den sportlichen Brendan das College-Leben deutlich komplizierter daher, als er es zunächst erwartet hat. Die Serie wird sich also mit den Auswirkungen beschäftigen, die Online-Pornos, Dating-Portale und soziale Medien auf unsere intimsten Beziehungen haben.

In weiteren Rollen sind Casey Wilson ("Marry Me"), Owen Teague ("Bloodline") und der im vergangenen Monat verstorbene Cameron Boyce zu sehen. "Mrs. Fletcher" basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von "The Leftovers"-Autor Tom Perrotta, der auch das Drehbuch zur Miniserie selbst entwickelt hat.

Die letzte Staffel von "Silicon Valley" wird mit sieben Folgen etwas kürzer ausfallen als die vorangegangenen Jahre. Im Zentrum stehen einmal mehr Richard Hendricks (Thomas Middleditch) und seine Kumpanen, die dank Richards genialer Erfindung Pied Piper in Silicon Valley mit den Großen mitspielen - und dabei häufig ins Schwimmen geraten oder gar untergehen.

Ebenfalls wieder mit dabei sind Zach Woods als Jared, Kumail Nanjiani als Dinesh, Martin Starr als Gilfoyle, Amanda Crew als Monica, Jimmy O. Yang als Jian-Yang, Suzanne Cryer als Laurie Bream, Matt Ross als Gavin Belson und Josh Brener als Big Head. Die finale Staffel kommt anderthalb Jahre, nachdem das fünfte Jahr von "Silicon Valley" bei HBO ausgestrahlt wurde. Der Produktionsstart verzögerte sich, um Showrunner Alec Berg die Möglichkeit zu geben, an der neuen HBO-Comedy "Barry" zu arbeiten. Man muss HBO bescheinigen: Die Idee war nicht dumm, "Barry" mausert sich zum neuen Comedy-Aushängeschild.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare