Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Höhere Gewalt: "Young Sheldon" mit neuer Synchronstimme

08.01.2019, 15.50 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Stimmbruch sorgte für Sprecherwechsel
Iain Armitage ist "Young Sheldon"
Bild: Warner Bros.
Höhere Gewalt: "Young Sheldon" mit neuer Synchronstimme/Bild: Warner Bros.

Gestern Abend strahlte ProSieben die erste Folge der zweiten "Young Sheldon"-Staffel aus. Mit 2,01 Millionen Zuschauern und einem Zielgruppen-Marktanteil von 15,6 Prozent lief es quotentechnisch blendend (TV Wunschliste berichtete). Doch eine andere Sache missfiel einigen Zuschauern: Der junge Sheldon Cooper hatte plötzlich eine ungewohnte deutsche Stimme. Zur zweiten Staffel wurde nämlich der Synchronsprecher ausgetauscht.

War in der ersten Staffel noch Jeremy Kindel als deutsche Stimme von Iain Armitage zu hören, ist es in der zweiten Staffel nun Moritz Hecke. Weshalb dieser Schritt erfolgte, war bislang unklar, doch jetzt sorgte ProSieben für Klarheit. Per Twitter teilte der Sender mit: "Höhere Gewalt. Stimmbruch beim ersten Sprecher." Offensichtlich passte die Stimme von Jeremy Kindel nun nicht mehr zur Serienfigur, weshalb Moritz Hecke als neuer Sprecher verpflichtet wurde.

Einige Zuschauer waren gestern von der neuen Stimme nicht sonderlich angetan und brachten ihren Unmut zum Ausdruck:




Vielleicht ist es einfach nur Gewöhnungssache. Alternativ könnte man auch warten, bis die englische Originalfassung der neuen Folgen online oder auf DVD erhältlich ist.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Chuck_E schrieb am 12.01.2019, 21.50 Uhr:
    Chuck_EYoung Sheldon muss man am besten ohnehin auf Englisch schauen. Sheldons Eltern und sein Bruder sprechen breites Texanisch, was zu den Charakteren unbedingt dazugehört und der Serie einen Charme verleiht, der in der Synchro flöten geht.
  • Taylor schrieb am 09.01.2019, 21.02 Uhr:
    TaylorHatte bisher nur ab und zu reingeschaut und kann es verstehen, wenn jemand eine andere Stimme bekommt. Vielleicht hätten die das vorher mit einbeziehen müssen, wenn sie eine Stimme für einen jungen suchen das sie jemand nehmen der den Stimmbruch schon hatte oder jemand jüngeres damit es ungefähr hinkommt, wenn der junge Sheldon in den Bruch kommt das da auch die Syncronstimme ungefähr haben könnte.

    Wenn es die Studios gut machen suchen sie Stimmen die ungefähr ähnlich sind, gibt ja welche die klingen fast gleich aber sie können das auch vermurksen, wenn die Stimmen überhaupt nicht passen. Finde das bei anderen Serien auch blöd, wenn jemand eine neue Stimme bekommt obwohl der Sprecher noch lebt.
  • Nachdenker schrieb via tvforen.de am 09.01.2019, 20.57 Uhr:
    NachdenkerIch habe es nicht gesehen bzw. ich verfolge die Serie nicht regelmäßig.
    Aber ich reagiere schon allergisch wenn die Stimme ausgewechselt wird .
    Dann kann es vorkommen das ich den ganzen Film doof finde .
  • Nachdenker schrieb via tvforen.de am 09.01.2019, 20.54 Uhr:
    NachdenkerIch habe es nicht gesehen bzw. ich verfolge die Serie nicht regelmäßig.
    Aber ich reagiere schon allergisch wenn die Stimme ausgewechselt wird .
    Dann kann es vorkommen das ich den ganzen Film doof finde .
  • 4077hawkeye schrieb via tvforen.de am 09.01.2019, 20.31 Uhr:
    4077hawkeyeIch habs gestern auch gesehen. Ab und an habe ich auch schon früher rein geschaltet und mir ist auch nicht aufgefallen das es jetzt eine andere Syncronstimme gibt.
  • Thinkerbelle schrieb via tvforen.de am 09.01.2019, 13.59 Uhr:
    ThinkerbelleIch habs auch nicht gemerkt. Allerdings, wenn jemand jahrelang dieselbe Stimme hat stört es mich auch, wenn die dann mal anders ist. Aber Young Sheldon habe ich noch nicht so lange mit der Stimme assoziiert, dass es mich gestört hätte.

    Und mir gefällt die Serie auch.
  • User 831488 schrieb am 09.01.2019, 07.53 Uhr:
    User 831488Über Synchronstimmen hier in Deutschland dürfen wir uns nicht beschweren.
    Die sind bei weitem besser als in anderen Ländern.
  • Fienchen schrieb via tvforen.de am 09.01.2019, 07.31 Uhr:
    FienchenIch habe es auch nicht gemerkt. Manche Leute reden sich aber auch echt über jeden Mist auf. Ich gucke die Serie im übrigen sehr gerne.
  • User_766212 schrieb am 08.01.2019, 23.21 Uhr:
    User_766212Ich kann die künstliche Aufregung nicht nachvollziehen. Ich habe alle Folgen gesehen und wenn hier nicht bekannt gemacht worden wäre, dass es einen neuen Synchronsprecher gibt, wäre mir das, so wie auch anderen, nicht aufgefallen. Ich finde die Serie auf jeden Fall originell und oft auch lustig, während ich die Originalserie überhaupt nicht sehe, da mir alle Charakter total unsympathisch sind und das hat nichts mit der Synchronisation zu tun. Original kommt für mich mangels genügender Englisch Kenntnisse leider nicht in Frage, also bin ich auf die Synchronisation angewiesen.
  • User_984778 schrieb am 08.01.2019, 21.27 Uhr:
    User_984778Wenn man sonst keine Sorgen hat, als sich über ne andere Stimme aufzuregen :D
  • Snake Plissken schrieb via tvforen.de am 08.01.2019, 20.06 Uhr:
    Snake PlisskenIch hatte kurz reingeschaut, mir kam er jetzt weniger nervig vor. Mir ist gar nicht aufgefallen, das er eine andere Stimme hat.
    Allerdings ist das auch nicht gerade meine Serie.

    Snake
  • Holger schrieb am 08.01.2019, 19.52 Uhr:
    HolgerMuss ne Gewöhnungssache sein. Mir ist es beispielsweise gar nicht aufgefallen, weil ich die Serie nur ab und an schaue und die beiden Stimmen sich gar nicht so unähnlich sind.