Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Letzte Klappe für neunte Staffel ist gefallen
Das Team von "Hubert ohne Staller"
ARD/TMG/Kai Neunert
"Hubert ohne Staller" kehrt im Sommer zurück/ARD/TMG/Kai Neunert

Fans von  "Hubert ohne Staller" dürfen sich freuen. Schon bald kehrt die bayerische Krimi-Comedyserie in den ARD-Vorabend zurück. Gezeigt wird ab dem 19. August vorerst noch einmal die achte Staffel auf dem gewohnten Sendeplatz mittwochs um 18.50 Uhr. Darüber hinaus informierte Das Erste darüber, dass im Anschluss acht neue Folgen im vierten Quartal zu sehen sein werden. Die letzte Klappe zur zweiten Hälfte der neunten Staffel ist gefallen. Die Fertigstellung verzögerte sich Corona-bedingt.

Insbesondere im Süden Deutschlands erlangte die Serie im Verlauf der Jahre Kultstatus. Die Strategie, nach dem Fortgang von Helmfried von Lüttichau nicht allein auf das Ermittlerduo, sondern stärker auf das gesamte Team um Franz Hubert (Christian Tramitz), Reimund Girwidz (Michael Brandner) und Revierchefin Sabine Kaiser (Katharina Müller-Elmau) zu setzen, ist aufgegangen. Tatkräftig unterstützt werden die Wolfratshauser Polizisten von ihren Kollegen Martin Riedl (Paul Sedlmeir) und Christina Bayer (Mitsou Jung).

Erste Informationen zum Inhalt der neuen Folgen aus der neunten Staffel liegen bereits vor: Ein Jahrzehnte zurückliegendes Verbrechen führt in eine Seniorenresidenz, ein Giftmord sorgt für eine Leiche zum Kaffee, die Tochter der Gerichtsmedizinerin Dr. Fuchs wird bei einem Mord beinahe zum "Kollateralschaden" - und selbst vor einer Entführung von Frau Kaiser schrecken skrupellose Kriminelle nicht zurück. Währenddessen droht Girwidz, den Verführungskünsten eines Sektengurus zu erliegen. Als lebensbedrohlich erweist sich zudem, dass die Kaffeemilch im neuen Revier nicht mehr aus dem Automaten kommt.

Weiterhin an Bord sind Pathologin Dr. Caroline Fuchs (Susu Padotzke) und der etwas halbseidene Gewerbetreibende Yazid (Hannes Ringlstetter), der vorübergehend das Café Rattlinger von Barbara Hansen (Monika Gruber) übernimmt.

"Hubert ohne Staller" ist eine Produktion der Leonine Studios und der Entertainment Factory im Auftrag der ARD-Werbung und der ARD für Das Erste. Produzent ist Oliver Mielke, der zusammen mit Philip Kaetner als Headautor für den ganz speziellen Humor der Serie verantwortlich zeichnet.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • User 1331625 schrieb am 04.07.2020, 17.02 Uhr:
    Schade um Monika Gruber, wir freuen uns auf die 9. Staffel, doch das tut weh.
  • Mel0305 schrieb am 03.07.2020, 21.29 Uhr:
    Eine tolle Nachricht und die Fans freuen sich.

    Mir persönlich fehlt der Staller überhaupt nicht, und der Umbruch ist schon mit der 8. Staffel gut gelungen, und es brachte frischen Wind in die Serie. Natürlich musste sich das Team neu finden, das ist normal und auch im realen Leben gibt es Veränderungen. Die erste Hälfte der 9. Staffel, hatte bereits so viele Lacher, dass ich finde das diese sogar noch Staffel 8 getoppt hat! Bin auf den zweiten Teil gespannt.

    Nicht nachvollziehbar für mich ist, dieses ewige Gejammer, dass die Charaktere nicht mehr da sind.

    Dazu sei mal kurz angemerkt:

    1. Der Hauptcast von Christian Tramitz, Helmfried von Lüttichau, Michael Brandner, Paul Sedlmeir, Annett Fleischer und Karin Thaler war 6 komplette Staffeln lang gleich! Das schafft selten eine TV-Serie, und da ist es egal ob hier in Deutschland oder anderswo.

    2. Die Darsteller die ausgestiegen sind, nacheinander wohlgemerkt, haben sich selber dazu entschieden. Karin Thaler wurde es zu viel, da sie noch bei den Rosenheim Cops mitwirkt. Annett Fleischer, wollte etwas anderes machen, ebenso Helmfried von Lüttichau.

    3. Susu Padotzke als neue Gerichtsmedizinerin finde ich eine tolle Besetzung, Katharina Müller-Elmau als Revierleitung war gewöhnungsbedürftig, aber sie hat sich gut integriert. Das leider der Empfang immer wieder nur kurz besetzt ist, ist natürlich schade aber es gibt den jungen Nachwuchstalenten einfach etwas Erfahrung.

    4. Dann haben wir noch Hannes Ringlstetter als Yazid, der einfach unschlagbar ist und Monika Gruber als Barbara Hansen, die kurzweilig weg war.

    Nimmt man das alles zusammen sind besonders vom Hauptcast gerade einmal 3 Leute gegangen, in 7 Staffeln. Das ist weiß Gott nicht viel.

    Wir Fans können uns echt glücklich schätzen, dass "Das Erste", die Produktionsfirma, so wie Christian Tramitz und seine Kollegen, noch immer Spaß und Lust daran haben und wir uns somit auf noch hoffentlich viele Folgen freuen dürfen.
  • 4077hawkeye schrieb via tvforen.de am 03.07.2020, 18.48 Uhr:
    Staller kehrt zurück wäre schöner gewesen.
  • prinz schrieb via tvforen.de am 02.07.2020, 06.27 Uhr:
    Gute Nachricht.
  • Schwaab96 schrieb am 01.07.2020, 19.43 Uhr:
    Tut mir leid, aber ohne Staller, Licht und Girwidz als Revierleiter hat die Serie meiner Meinung nach ihren Charme verloren. Die größte Frechheit ist aber, dass bayerisch sprechende durch hochdeutsche ersetzt wurden. Außerdem fehlt der neuen Revierleiterin ein psychischer Tick und der Pathologin fehlt die Stichelei mit Christian Tramitz, dem Ex-Mann.

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds