Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Erste Staffel bei YouTube kurzzeitig vor der Bezahlschranke
Bild: YouTube Premium
"Impulse": Trailer stimmt auf zweite Staffel der SciFi-Serie ein/Bild: YouTube Premium

Am 16. Oktober geht bei YouTube die zweite Staffel der sehenswerten Serie "Impulse" an den Start. Das Format beruht auf den vom Roman "Jumper" begonnenen Serienuniversum, in dem bestimmte Menschen über die Fähigkeit zur Teleportation verfügen und sich in den Schatten einen Krieg mit einer Gruppierung liefern, die sie aus dem Weg ziehen oder sich ihre Fähigkeiten zunutze machen will.

Anlässlich einer Änderung des Geschäftsmodells bei den Eigenproduktionen bietet YouTube die ansonsten hinter einer Bezahlschranke verborgene erste Staffel von "Impulse" nun auch - durch Werbung finanziert - für eine Periode frei zugänglich an. Allerdings steht auch in Deutschland nur eine englische Version zur Verfügung.

Die Serie dreht sich um die 16-jährige Außenseiterin Henrietta "Henry" Coles (Maddie Hasson). Die musste ihrer unsteten, alleinerziehenden Mutter in ein abgelegenes Nest folgen, wo diese einen neuen Partner fand. Als Henry dort vom örtlichen Golden Boy Clay Boone (Tanner Stine) beinahe vergewaltigt wird, bricht bei ihr eine übernatürliche Fähigkeit durch: Sie kann sich in Sicherheit teleportieren. Dabei wird allerdings das Auto, in dem Clay sie angriff, "zusammengezogen", Clay schwer verletzt: Der bisher erfolgreiche Schulsportler landet im Rollstuhl. Während Henry unter dem Trauma leidet, kann sich Clay an kaum etwas erinnern. Zusammen mit ihrer Fast-Stiefschwester Jenna (Sarah Desjardins) und dem nerdigen und wegen einer sozialen Entwicklungsstörung isolierten Townes Linderman (Daniel Maslany) kommt Henry ihrer Fähigkeit auf die Spur.

Von außen kommt eine Bedrohung in Gestalt von Nikolai (Callum Keith Rennie), der im Auftrag undurchsichtiger Hintermänner Menschen mit der Jumper-Fähigkeit jagt. Am Ende der Staffel ist unklar, ob Nikolai Henry nun wohlgesonnen ist, oder nicht. Das wird sich auch während der zweiten Staffel hinziehen, wenn Nikolai Henry dabei unterstützt, ihre Fähigkeiten weiter auszuloten. Mit irgendjemandem spielt er ein doppeltes Spiel, soviel scheint klar - unklar ist nur, ob mit seinen Auftraggebern oder mit Henry...


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare