Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Peinliche Umschlagverwechsung bei Preisvergabe
Szenenbild aus "McMafia" mit Tim Ahern, Mariya Shukshina, Atul Kale und James Norton
Bild: BBC Worldwide
International Emmys: Bad News für "Bad Banks"/Bild: BBC Worldwide

In New York wurden in der Nacht zum Dienstag die Internationalen Emmys vergeben. Die begannen mit einer Umschlagverwechslung in der Königskategorie - was die Oscars können, können die International Emmys schon lange - und einer schlechten Nachricht für die nominierte deutsche Serie "Bad Banks". Versehentlich war der Inhalt des Umschlags für die eigentlich im Finale der Verleihung platzierte "Beste Dramaserie" gleich bei der ersten Kategorie dem Laudator John Turturro gegeben worden: Und nachdem Clips die vier Nominierten in der Kategorie "TV-Film/Miniserie" vorstellten, verkündete der "The Night Of"-Darsteller "McMafia" als Sieger - das aber in dieser Kategorie nicht nominiert war, sondern eben als Dramaserie im Rennen und offensichtlich dort der Gewinner war.

Auch Turturro kam laut Deadline nicht umhin zu bemerken, dass auch bei den deutlich prestigeträchtigeren Oscars im Jahr 2017 Ähnliches passiert war, so dass versehentlich "La La Land" statt "Moonlight" zunächst als Gewinner verkündet wurde. Und der spätere Laudator Lou Diamond Phillips ("Prodigal Son", "Longmire") forderte die Gäste bei der eigentlichen Verkündung der besten "Dramaserie" auf, doch bitte überrascht zu tun...

Auch für den zweiten deutschen Nominierten brachte der Abend kein glückliches Ende: Darsteller Jannis Niewöhner in der Titelrolle in der Prime-Serie "Beat" hatte sich Hoffnungen machen können.

Varys-Darsteller Conleth Hill gebührte die Ehre, die Vergabe des Ehren-Emmys Founders Award an die zuletzt in die Kritik gekommenen "Game of Thrones"-Schöpfer David Benioff und D.B. Weiss zu überreichen. Man mag vom Serienfinale halten, was man mag, aber die Produzenten konnten mit GoT phänomenale 160 (Primetime-)Emmy-Nominierungen erhalten, 59 Trophäen einstreichen. Das Finale der Serie ist nach Branchenschätzung die meistgesehene Serienfolge weltweit überhaupt.

Die beiden Ausgezeichneten hielten in ihrer Dankesrede den Ball flach und umschifften alle kritischen Themen, wie ihr Rückzug aus dem "Star Wars"-Franchise (TV Wunschliste berichtete), die Kritik an "ihrem" Serienfinale, die Streaming-Wars, bei denen sie auf der Gehaltsliste von Netflix stehen, oder eine aktuelle Diskussion nach kritischen Äußerungen von Emilia Clarke um ihre Nacktszenen bei "GoT".

Als weiterer Ehrenpreis vergeben wurde der International Emmy Directorate Award, der an die Journalistin Christiane Amanpour ging - in den USA ist sie eine Legende (Seriennerds wissen, dass Rory Gilmore aus den "Gilmore Girls" sie als großes Vorbild empfand), die den Amerikanern durch ihre Reportagen aus dem Ausland die Welt nähergebracht hat. Die Preisvergabe erfolgt für ihre 35-jährige Tätigkeit, die auch die Wichtigkeit eines unabhängigen Journalismus zeigt. In ihrer Dankesrede gelobte die Amerikanerin, weiter für die Unabhängigkeit der Medien zu kämpfen, die in ihrer Heimat aktuell mit Schwarz-Weiß-Meldungen politisch instrumentalisiert würden.

DIE GEWINNER

Arts Programming
Gewinner: "Dance or Die" - Niederlande
"John and Yoko: Above Us Only Sky" - UK
"Michel Legrand, Sans Demi-Mesure" (Int.: "Michel Legrand, Let the Music Play") - arte/Frankreich
"Ópera Aberta - Os Pescadores de Pérolas" - HBO Latin America/Brasilien

Best Performance by an Actor
Gewinner: Haluk Bilginer in "Şahsiyet" (Int.: "Persona") - Türkei
Christopher Eccleston in "Come Home" - BBC/UK
Raphael Logam in "Impuros" (Int.: "Impure") - Fox Networks Group LATAM/Brasilien
Jannis Niewöhner in "Beat" - Amazon Studios, Hellinger, Doll Filmproduktion, Warner Bros. Film Productions Germany, Pantaleon Films/Deutschland

Best Performance by an Actress
Radhika Apte in "Lust Stories" - Netflix/Indien
Jenna Coleman in "The Cry" - BBC One; Australian Broadcasting Corporation/UK
Marjorie Estiano in "Sob Pressão" (Int.: "Under Pressure") (zweite Staffel) - Globo/Brasilien
Gewinner: Marina Gera in "Orok Tel" - Ungarn

Comedy
Gewinner: "Especial de Natal Porta dos Fundos" (Int.: "The Last Hangover") - Netflix/Brasilien
"FAM!" - Singapore
"Kupa Rashit" (Int.: "Checkout!") - Israel
"Workin' Moms" (Staffel 2) - CBC/Kanada

Documentary
"A Primeira Pedra" (Int.: "The First Stone - The Rise of Lynching in Brazil") - Brasilien
Gewinner: "Bellingcat - Truth in a Post-Truth World" - Niederlande
"Louis Theroux's Altered States" - UK
"Witness: India's Forbidden Love" - Katar

Drama Series
"1 Contra Todos" (Staffel 3) (Int.: "One Against All") - Fox Networks Group LATAM/Brasilien
"Bad Banks" - Letterbox Filmproduktion GmbH; Iris Productions S.A.; ZDF/Deutschland
Gewinner: "McMafia" - UK
"Der Pate von Bombay" - Netflix/Indien

Non-English Language U.S. Primetime Program
"Al Otro Lado del Muro" - Telemundo/USA
"El Recluso" - Telemundo/USA
Gewinner: "Falco" - Spiral International; Red Arrow International; Dynamo/USA
"Magnífica 70" (Staffel 3) - HBO Latin America/USA

Non-Scripted Entertainment
"La Voz" (Staffel 2) (Int.: "The Voice") - Argentinien
"Taboe" (Int.: "Taboo") - Belgien
"The Remix" - Indien
Gewinner: "The Real Full Monty: Ladies Night" - UK

Short-Form Series
"dxyz" - Südkorea
Gewinner: "Hack The City" - Fox Lab Brazil/Brasilien
"Luottomies" (Staffel 2) (Int.: "Wingman") - Finnland
"Wrong Kind of Black" - Australien

Telenovela
"100 Dias Para Enamorarse" (Int.: "100 Days to Fall in Love") - Argentinien
Gewinner: "La Reina del Flow" (Int.: "The Queen of Flow") - Sony Pictures Television; Netflix/Columbien
"The River" - Südafrika
"Vidas Opostas" (Int.: "Tangled Lives") - Portugal

TV Movie/Mini-Series
"Se Eu Fechar Os Olhos Agora" (Int.: "If I Close My Eyes Now") - Brasilien
"Lust Stories" - Netflix/Indien
Gewinner: "Ein sicherer Hafen" - Australien
"Trezor" - Ungarn


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare