Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Spezialfolge soll noch 2020 online gehen
Wieder als "jerks." vor der Kamera: Fahri Yardım und Christian Ulmen
maxdome
"jerks.": Vierte Staffel befindet sich in Produktion/maxdome

Im Juni und Juli 2019 gaben Christian Ulmen und Fahri Yardım mit der dritten Staffel von  "jerks." dem frisch aus der Taufe gehobenen Streaming-Dienst Joyn ein wenig Starthilfe. Wer im Angesicht der Corona-Krise an einer weiteren Fortsetzung zweifelte, kann nun endgültig beruhigt sein: Selbst eine Pandemie kann die vielfach ausgezeichnete Erfolgsproduktion nicht stoppen, wie nun der Streaming-Anbieter in einem Statement bekräftigte. So hat die Produktion von Staffel vier bereits in Potsdam begonnen.

Neben zehn weiteren Folgen, die 2021 an den Start gehen, soll es auch eine Spezialfolge geben, die noch in diesem Jahr bei Joyn online gehen wird. Diese war bereits im vergangenen Monat von Christian Ulmen selbst auf Twitter angekündigt worden (TV Wunschliste berichtete).

Dies hat sich nun auch bestätigt und kurz nach Beginn der Dreharbeiten zum vierten Jahr ist Christian Ulmen nun voller Bescheidenheit überzeugt: Es wird die beste Staffel von allen. Einmal mehr fungiert er als Hauptdarsteller, Regisseur und Produzent der Serie, die Pyjama Pictures im Auftrag von Joyn und ProSieben verantwortet. Wie gewohnt wird es einige Monate nach der Streaming-Premiere auch die Free-TV-Ausstrahlung auf ProSieben geben.

Christian Ulmen und Fahri Yardım spielen in der Serie überzeichnete Versionen von sich selbst in einer alternativen Version ihres Privatlebens. Im Mittelpunkt stehen ihre Freundschaft sowie ihr gemeinsames Scheitern in allen erdenklichen Lebenslagen. Keine Peinlichkeit bleibt ihnen erspart, immer wieder ecken sie massiv an und loten moralische Grenzen aus. Drei Mal in Folge gewann die Serie den  Deutschen Comedypreis und 2019 auch den  Deutschen Fernsehpreis.

In den neuen Folgen stellen sich die "jerks." wieder elementaren Fragen des Lebens wie: Wird der Sex mit einer Frau nach der Geburt eines Kindes jemals wie davor? Rechtfertigt die verkorkste Kindheit eines Menschen seine Fehler in der Gegenwart? Sind unverhoffte neue Familienmitglieder per se ein Albtraum? Und kann eine alte Liebe tatsächlich wieder neu entfachen? Das Duo gerät dabei wie gehabt von einer sozialen Katastrophe in die nächste...


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds