Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Jesus: His Life": History zeigt Lebensgeschichte Christi zu Pfingsten

22.01.2019, 16.37 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in National
Achtteiliges Doku-Drama versucht historischen Jesus zu zeigen
Greg Barnett als Jesus Christus in "Jesus: His Life"
Bild: José Sarmento Matos / HISTORY
"Jesus: His Life": History zeigt Lebensgeschichte Christi zu Pfingsten/Bild: José Sarmento Matos / HISTORY

Nachdem der US-Sender History mit "Die Bibel" seinerzeit einen großen Erfolg hatte, folgt nun ein neuer Anlauf auf die Erzählung des Lebens des Begründers des Christentum: "Jesus: His Life". In den USA wird das achtteilige Doku-Drama ab dem 25. März ausgestrahlt - und läuft damit in der Osterzeit (Ostersonntag fällt 2019 auf den 21. April). Der deutschsprachige Pay-TV-Sender History hat nun angekündigt, dass man für das Projekt mit dem vorläufigen deutschen Titel "Jesus - Sein Leben" Pfingsten anvisiert (Pfingstsonntag fällt auf den 9. Juni).

Die Serie will das Leben Christi aus der Perspektive von acht Personen erzählen, die in dessen Leben eine wichtige Rolle gespielt haben sollen: Seine Mutter Maria, sein Vater Josef, Johannes der Täufer, der jüdische Hohepriester Kajaphas, sein Begleiter und späterer Verräter Judas Ischariot, der römische Statthalter Pontius Pilatus, Jesus Begleiterin Maria Magdalena (die erste Person, die ihm nach der Auferstehung begegnet ist) sowie sein "Nachfolger" als Führer der christlichen Gemeinde, Simon Petrus.

Als Doku-Drama kombiniert "Jesus: His Life" Interviews und dokumentarische Sequenzen mit Spielszenen - in denen wird Greg Barnett als Christus porträtiert. Die Serie versucht unter Einbeziehung der Statements von zahllosen Religions-Wissenschaftlern - christlichen wie jüdischen - sowie Historikern die Lebensumstände von Jesus ebenso aufzuzeigen wie der historischen Person gerecht zu werden.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare