Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Joyn Plus+: Ende August kehrt "Grey's Anatomy" mit Staffel 16 zurück

von Bernd Krannich in News national
(12.08.2020, 18.54 Uhr)
Joyn Primetime mit neuen Staffeln von "Jane the Virgin", "Madam Secretary", "House of Cards" und "Animal Kingdom"
ABC Studios
Joyn Plus+: Ende August kehrt "Grey's Anatomy" mit Staffel 16 zurück/ABC Studios

Neuigkeiten aus dem Hause Joyn: Der Streaming-Dienst von ProSiebenSat.1 und Discovery nimmt ab dem 26. August neue Folgen aus der 16. Staffel von  "Grey's Anatomy" ins Programm: Wöchentlich werden neuen Episoden veröffentlicht, beginnend mit der zehnten Folge der Staffel.

Daneben stehen beim frei empfangbaren Joyn Primetime im Rahmen laufender Ausstrahlungen einige Staffelstarts als Free-TV-Premieren an: Am 5. September ab 21.00 Uhr kommt so die sechste und letzte Staffel von  "House of Cards" erstmals vor eine Bezahlschranke; die fünfte Staffel von  "Madam Secretary" beginnt am 9. September um 20.00 Uhr; am 17. September geben sich von  "Jane the Virgin" das Finale der vierten und der Auftakt der fünften Staffel die Klinke in die Hand. Nach einer knapp zweimonatigen Pause setzt Joyn Primetime die Ausstrahlung von  "Animal Kingdom" beginnend am 28. September um 21.45 Uhr mit der vierten Staffel fort.

Grey's Anatomy

Schon beim letzten Episodenblock von "Grey's Anatomy" hatte Joyn Plus+ die Ehre, die Deutschlandpremiere neuer Folgen zu besorgen - die dann eine Woche später bei ProSieben liefen - der Sender hat das Programm der betreffenden Woche aber noch nicht veröffentlicht.

Bei Joyn Plus+ wird nun am Mittwoch, den 26. August die zehnte Folge der 16. Staffel von "Grey's Anatomy" als Deutschlandpremiere veröffentlicht. Sie stellte in den USA die letzte Episode vor der Winterpause dar. Darin kehrt Meredith Grey (Ellen Pompeo) nach ihrer Anhörung und der Trennung von DeLuca (Giacomo Gianniotti) ans Grey Sloan Memorial zurück. Dort begegnet sie dem neuen Chef der Pädiatrie, Dr. Cormac Hayes (Richard Flood) - dass Meredith Single ist und Flood gerade für die 17. Staffel in den Hauptcast befördert wurde, lässt einiges erwarten...

Joyn Primetime

Aktuell zeigt Joyn Primetime noch bis zum 22. August die fünfte Staffel von "House of Cards", das einst als prestigeträchtige Flaggschiff-Produktion von Netflix entstand (das Staffelfinale wird am 29. August nochmals wiederholt, bevor es am 5. September mit Staffel sechs losgeht). Während der Dreharbeiten wurden Vorwürfe sexuellen Fehlverhaltens gegen Darsteller Kevin Spacey bekannt: er wurde gefeuert, zwei gedrehte Episoden verworfen und eine Abschlussstaffel um Robin Wrights Claire Underwood als US-Präsidentin gedreht. Schon vor Spaceys Rauswurf sollte die sechste Staffel die letzte sein und schon in der fünften Staffel war als politisches Manöver Claire zur Vizepräsidentin ihres Mannes gemacht worden.

Ebenfalls politisch geht es bei "Madam Secretary" zu. Téa Leoni spielt in der Serie eine ehemalige Geheimdienstmitarbeiterin, die vor ihrem zum Präsidenten gewordenen alten Chef wegen ihrer Sachkenntnisse als Außenministerin berufen wurde. Die Deutschlandpremiere der fünften und vorletzten Staffel der Serie besorgte bereits der Pay-TV-Sender Sky One.

Bei "Jane the Virgin" war die fünfte Staffel schon längerfristig als Serienfinale anvisiert worden - Serienschöpferin Jennie Snyder Urman hatte die Geschichte um die versehentlich durch eine Verwechslung künstlich befruchtete und schwanger gewordene Jane Villanueva (Gina Rodriguez) von Anfang an in gewissen Kapiteln erzählen wollen und nun kam man eben zum Abschluss. Zum Auftakt der Staffel steht für Jane ein überraschendes Wiedersehen an. Nachdem die Ausstrahlung von "Jane the Virgin" bei der ProSiebenSat.1-Gruppe ins Stocken geraten war, hatte zwischenzeitlich schon Netflix die finalen Staffeln hierzulande veröffentlicht.

Beim Gangster-Drama "Animal Kingdom" hatte Joyn Primetime bis zum 27. Juli die dritte Staffel gezeigt. Knapp zwei Monate später geht es weiter: Die neue Staffel blickt in Rückblicken auf das Leben der jüngeren Matriarchin Smurf (Ellen Barkin) und wie sie zu dem wurde, was sie mittlerweile ist. Zudem hat sich Emily Deschanel ( "Bones - Die Knochenjägerin") in einer wiederkehrenden Rolle der Serie angeschlossen - sie spielt die gerade aus dem Gefängnis kommende Angela, die eine alte Beziehung zur Familie hat und deren Ankunft einiges aufwühlt. TNT Serie besorgte die Deutschlandpremiere der vierten Staffel, in den USA ist eine fünfte Auflage bestellt, aber noch nicht ausgestrahlt worden.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds