Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Prime Video mit Starttermin und erstem Trailer
"Jungle" startet Ende September bei Prime Video
Prime Video
"Jungle": Neues Rap-Drama im Großstadtdschungel von London/Prime Video

Eine neue britische Amazon-Serie feiert im kommenden Monat Premiere. Prime Video hat einen ersten Vorgeschmack auf  "Jungle" präsentiert, ein sechsteiliges Drama, das im Trailer vor allem durch besondere Farbgestaltung auffällt. Der Streaminganbieter verspricht, mit der Serie eine "neue Form von rhythmischem Storytelling" zu präsentieren, die stark in britischem Rap und Drill Rap verankert sein soll. Am 30. September feiert das Format weltweit Premiere.

Im Zentrum von "Jungle" stehen fünf Fremde, die alle mit ihrem jeweiligen Leben zu kämpfen haben. Verbunden werden diese Schicksale durch den Rap, laut offizieller Beschreibung eine oft missverstandene Welt, wo nur ein Gesetz regiere: Nur die Stärksten können überleben. Während ihre Existenzen drohen auseinanderzufallen, realisieren die fünf Fremden, dass jede Tat, egal wie klein, unweigerlich Konsequenzen hat.

Zu den Hauptfiguren und ihren Darstellern gehören: Ezra Elliott als Gogo, RA als Slim, M24 als 6ix, J Fado als Chapo, K Koke als Stacks, Jaykae als Willow, IAMDDB als Mia, Seyi Andes-Pelumi als Danial und AMARIA BB als Bianca.

Erzählt wird die Geschichte laut Amazon durch eine "einzigartige Mischung aus Musik und Dialog" und mit kreativ besonders ambitionierter Kameraarbeit. So soll eine zeitlose und schräge Version von London geschaffen werden. Mit einer Art Hyperrealität sollen die täglichen Gefahren in der Großstadt aufgezeigt werden. Musikalisch werden mehr als 30 Künstler aus dem Rap und Drill-Bereich in der Serie zu hören sein, darunter Tinie Tempah, Big Narstie, Unknown T, Jordan McCann, Double Lz und Bando Kay. Produziert wird "Jungle" von Nothing Lost, die Serienschöpfer sind Junior Okoli und Chas Appeti.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare