Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Kehrtwende: ZDF begnadigt "iss oder quizz"

18.01.2012, 15.28 Uhr - Michael Brandes/TV Wunschliste in National
Quizshow kehrt ins Programm zurück
Iss oder quizz
Bild: ZDF/Frank W. Hempel
Kehrtwende: ZDF begnadigt "iss oder quizz"/Bild: ZDF/Frank W. Hempel

zdf_neo verkündet ein überraschendes TV-Comeback: Ab dem 1. März wird den Zuschauern des Digitalsenders wieder die Vorabend-Quizshow "iss oder quizz" serviert, die erst vor wenigen Monaten aufgrund von Täuschungsvorwürfen kurzfristig aus dem Programm gekippt wurde.

Ende September 2011 wurde bekannt, dass nicht alle mit versteckter Kamera gefilmten Kandidaten von "iss oder quizz" so spontan und überraschend ausgewählt wurden, wie es die Sendung weismachen will. Einige Teilnehmer besuchten das Restaurant keineswegs zufällig. Sie wurden bereits im Vorfeld ausgewählt und angesprochen.

Das ZDF reagierte auf den Vorwurf mit einer bemerkenswerten Konsequenz, die man von Privatsendern in ähnlich gelagerten Fällen nicht kennt. Der Sender machte die Angelegenheit selbst publik und nahm die Sendung sofort aus dem Programm. Die verantwortliche Produktionsfirma Shine Germany bedauerte den Vorfall kurz darauf und entschuldigte sich öffentlich (wunschliste.de berichtete).

Um so wankelmütiger zeigt sich der Sender nun mit der Wiederaufnahme des sogenannten 'Impro-Quiz' ins Vorabendprogramm. Ab dem 1. März soll das Publikum, das zuvor noch an der Nase herumgeführt worden ist, die von Lutz van der Horst und Senna Guemmour moderierte Sendung wieder einschalten. Werktags um 19.00 Uhr werden sorgsam ausgewählte Episoden gesendet.

"Nach intensiver Prüfung aller bereits gedrehten 'iss oder quizz'-Folgen zeigt zdf_neo nun all jene Kandidaten, die gemäß des Sendungskonzeptes zufällig und überraschend ausgewählt wurden", verspricht der Sender. Von einer bewussten Täuschung des Zuschauers ist nicht die Rede, eher von einer Lappalie: Die Produktionsfirma habe "das Versäumnis eingeräumt und sich dafür entschuldigt, zdf_neo und auch die Zuschauer nicht über ihre Vorgehensweise informiert zu haben."


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare