Log-In für "Meine Wunschliste" 

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail über TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen informiert werde. Diese Benachrichtigungen können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Letzte Spur Berlin": ZDF zeigt vierte Staffel ab Mitte April

24.02.2015, 13.04 Uhr - Marcus Kirzynowski/TV Wunschliste in National
Jetzt mit verstärkten übergreifenden Erzählbögen
"Letzte Spur Berlin: Monster"
Bild: ZDF / Frédéric Batier
"Letzte Spur Berlin": ZDF zeigt vierte Staffel ab Mitte April/Bild: ZDF / Frédéric Batier

Das ZDF kündigt die vierte Staffel seiner Krimiserie "Letzte Spur Berlin" über die Beamten der Vermisstenstelle des LKA an. Zwölf neue Folgen werden ab dem 10. April freitags um 21.15 Uhr zu sehen sein. Neu soll dabei sein, dass es neben dem gewohnten Fall der Woche auch verstärkt Handlungsstränge geben soll, die sich über die gesamte Staffel hinziehen.

Diese an US-amerikanischen Vorbildern geschulte Erzählweise wird sich aber wohl hauptsächlich auf die privaten Probleme der Ermittler beschränken. So wird Oliver Radek (Hans Werner Meyer) mit einer Ehekrise konfrontiert, während sich Mina Amiri (Jasmin Tabatabai) mit ihren iranischen Wurzeln auseinandersetzen muss. Auch Daniel Prinz (Florian Panzner) wird in familiäre Probleme verwickelt und Sandra Reiß (Susanne Bormann) gerät sogar in Lebensgefahr. Serienschöpfer Orkun Ertener ("KDD - Kriminaldauerdienst") hätte schon bei dem anderen von ihm entwickelten aktuellen Freitagskrimi "Die Chefin" gerne mehr übergreifende Handlungsstränge gesehen als das ZDF. Inzwischen hat er sich von der Serie getrennt und seinen ersten Roman veröffentlicht.

Das Buch zur Eröffnungsfolge, dem Zweiteiler "Monster", stammt von Jens-Frederik Otto. Als Gaststars sind unter anderem Gesine Cukrowski und Max von Pufendorf zu sehen.


Beitrag melden 

  •  

Leserkommentare

  • bugmenot schrieb am 25.02.2015, 22.50 Uhr:
    bugmenot'Diese an US-amerikanischen Vorbildern geschulte Erzählweise' - ist das eine Umschreibung für kopierte Erzählweise ? So strunzdumm, wie das ZDF mit seinen Krimis rüberkommt, traut man ihnen auch nichts Originelles zu