Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Update "Major Crimes": Serienfinale lässt weiter auf sich warten

von Vera Tidona in News national
(08.12.2020, 10.07 Uhr/ursprünglich erschienen am 27.11.2020)
VOXup hat Ausstrahlung der sechsten Staffel zurückgezogen
"Major Crimes"
TNT
"Major Crimes": Serienfinale lässt weiter auf sich warten/TNT

UPDATE: VOXup hat die Ausstrahlung von "Major Crimes" wieder aus der Programmankündigung entfernt. Stattdessen läuft auf den Sendeplätzen "Chicago Fire" (Wiederholungen aus Staffel 3).

BISHER: Der US-Sender TNT hat seine Serie "Major Crimes" als Spin-Off von  "The Closer" bereits im Januar 2018 nach 105 Folgen und sechs Staffeln beendet. Obwohl die Serie auch in Deutschland bei VOX ausgestrahlt wurde, blieb der Sender den Zuschauern die Erstausstrahlung der finalen Folgen schuldig. Nun holt der hauseigene Spartensender VOXup am Samstag, den 19. Dezember um 21:05 Uhr die Free-TV-Premiere der noch acht ausstehenden Episoden der finalen Staffel nach. Aktuell werden bereits Samstagabends ab 20:15 Uhr immer vier Folgen der Serie gezeigt.

In der vorab als Finale angekündigten sechsten Staffel von "Major Crimes" steht unter anderem die Rückkehr des Massenmörders Phillip Stroh (Billy Burke) nach Los Angeles im Mittelpunkt der Handlung, der mit einigen Charakteren noch eine Rechnung offen hatte. Gleichzeitig widmet sich das Ermittlerteam der Spezialeinheit des LAPD unter der Leitung von Commander Sharon Raydor (Mary McDonnell) einer Reihe neuer Mordfälle. Im Gegensatz zu den Vorgängerstaffeln werden drei große Fälle jeweils als Mehrteiler behandelt.

In den Hauptrollen gibt es ein Wiedersehen mit G.W. Bailey, Anthony John Denison, Michael Paul Chan, Raymond Cruz, Phillip P. Keene, Kearran Giovanni, Graham Patrick Martin und Jon Tenney. Unterstützt wird das Ermittlerteam von Neuzugang Jessica Meraz ( "Chasing Life") als Detective Camila Paige.

"Major Crimes" ist eine Produktion des US-Kabelsenders TNT und ging als Spin-Off von "The Closer" - seinerzeit die erfolgreichste Serie im US-Kabelfernsehen - im Jahr 2012 an den Start. Die Deutschlandpremiere übernahm der Pay-TV-Sender TNT Serie, wo die sechste und finale Staffel mit allen 13 Episoden bereits Anfang 2019 ausgestrahlt wurde. VOX zeigte die Abschlussstaffel zunächst ab Januar 2019, brach jedoch die Ausstrahlung nach nur sechs Folgen kurzfristig wieder ab.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • serieone schrieb am 08.12.2020, 17.51 Uhr:
    Ich habe die Serie vor langer Zeit beim Sender TNT Serie gesehen. VoxUp schalte ich nicht mehr ein. Bei dem Chaos blickt man doch nicht mehr durch.
  • Tintin20 schrieb am 30.11.2020, 11.45 Uhr:
    Auch wenn ich meinem Vorreder bestätigen muss, so ist der Sender VOXup jedoch frei und kostenlos empfangbar. Einfach mal den Suchlauf starten (über Satellit Astra, DVB-T/DVB-T2, Kabel usw.)
  • Martin Schmidt schrieb am 28.11.2020, 22.15 Uhr:
    Das ist eine absolute Sauerei. Zuerst weigert sich VOX die finalen Folgen zu zeigen und jetzt wird das in einen Spartenkanal eines Spartenkanals abgeschoben. Wer die Folgen sehen will muss also zahlen, denn VOXup ist wohl kaum in einer Region in Deutschland frei Empfang bar. 
    Den gleichen Mist erlebten wir mit "The Blacklist". 
  • John71 schrieb am 27.11.2020, 21.12 Uhr:
    Yupp, da hast du recht!!! ich hoffe nur, dass Outlander zu ende gezeigt wird.
  • serieone schrieb am 27.11.2020, 18.12 Uhr:
    Bei diesem Sender schaue ich keine Serien mehr. Ich sage nur Grimm und die neuen Folgen von Chicago Fire.

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds