Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Marvel's Daredevil": Starttermin und Teaser-Trailer für dritte Staffel im Oktober

21.09.2018, 10.06 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in National
Matt Murdoch in der Sinnkrise
Charlie Cox als "Marvel's Daredevil"
Bild: Netflix
"Marvel's Daredevil": Starttermin und Teaser-Trailer für dritte Staffel im Oktober/Bild: Netflix

Bei den Netflix'schen Marvel-Serien geht es aktuell recht zügig voran: Der Streaming-Dienst hat den Start der dritten Staffel von "Marvel's Daredevil" für den 19. Oktober 2018 angekündigt. Dazu wurde nun auch ein recht düsterer Teaser-Trailer veröffentlicht.

Teaser-Trailer zu "Marvel's Daredevil" (Synchronfassung)

Als die Zuschauer Daredevil/Matt Murdoch (Charlie Cox) zuletzt gesehen haben, galt er bei seinen Mitstreitern am Ende der Miniserie "Marvel's The Defenders" als tot - unter einem zusammengebrochenen Gebäude begraben, nachdem er sich bewusst selbst geopfert hatte und in der Gefahrenzone zurückgeblieben war. Allerdings wussten die Zuschauer schon, dass Matt überlebt hat und er von Nonnen gepflegt wurde.

Bei seiner Rückkehr zeigt er sich nun im Teaser-Trailer nicht gerade von geistlicher Friedfertigkeit beseelt: Er kommt hier bei seinen Überlegungen über das Böse zu dem Schluss, dass man es "endgültig auslöschen" muss. Diese Aussage ist insofern bemerkenswert, als dass sie mit Matts bisherigem Selbstverständnis kollidiert. Denn als im katholischen Glauben aufgewachsener Mann zeichnete ihn eine Überzeugung immer aus: "Du sollst nicht töten". In der ersten Staffel von "Daredevil" etwa haderte er damit, wie er mit seinem Gegenspieler Wilson Fisk (Vincent D'Onofrio) umgehen solle, der so mächtig erschien, dass Gefängnismauern für ihn kein Hindernis wären und er im Fall seines Überlebens unweigerlich weitere, skrupellose Untaten begehen würde. Auch mit dem Punisher Frank Castle (Jon Bernthal) gab es zum Thema "tödliche Selbstjustiz" Auseinandersetzungen.

Nachdem die Veröffentlichung von Marvel-Serien bei Netflix trotz der Bestellung von fünf Formaten auf einen Schlag zunächst mit etwa einer Serie pro Halbjahr langsam anlief, gab es zuletzt eine deutlich erhöhte Schlagzahl: "Marvel's Jessica Jones" startete im März (und wurde mittlerweile für Staffel drei verlängert), "Marvel's Luke Cage" folgte im Juni, "Marvel's Iron Fist" schließlich war Anfang September veröffentlicht worden. Allerdings ist diese hohe Frequenz wohl auch das, was man erwarten kann, wenn von fünf verschiedenen Serien längerfristig jeweils eine Staffel pro Jahr kommen soll.

Am Ende von "Iron Fist" hatte es übrigens bereits schon einen kurzen Ausblick auf die kommende "Daredevil"-Staffel gegeben:


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare