Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Keine neuen Fälle für Privatdetektiv Josef Matula
Claus Theo Gärtner ist "Matula"
ZDF/Barbara Bauriedl
"Matula": Endgültiger Ruhestand für Claus Theo Gärtners Paraderolle/ZDF/Barbara Bauriedl

Drei Mal hat der eigentlich in den Ruhestand gegangene Privatdetektiv Josef Matula nach seinem Abschied von   "Ein Fall für zwei" zwischen 2017 und 2019 ermittelt. Zu sehen waren die jährlichen Specials jeweils an Karfreitag - diesmal taucht   "Matula" allerdings nicht im Oster-Programm auf. Denn es wird keine weiteren Folgen mehr geben.

Das ZDF teilte den Kollegen von DWDL mit: "Weil das Special mit Claus Theo Gärtner und seiner Kult-Figur Matula so erfolgreich lief, wurden aus dem ursprünglich geplanten einen Film über die Jahre insgesamt drei - Matula ermittelte an der Nordsee, im Allgäu und auf Mallorca. Mehr als diese drei Filme waren nicht geplant."

Claus Theo Gärtner verkörperte den Privatdetektiv Josef Matula in "Ein Fall für zwei" von 1981 bis 2013, bis er sich nach 32 Jahren vorerst verabschiedete. Den Anwalt an seiner Seite spielte zunächst Günter Strack, später Rainer Hunold, Mathias Herrmann und Paul Frielinghaus. Nach exakt 300 Folgen war Schluss. 2014 traten dann Wanja Mues und Antoine Monot jr. das Erbe an.

Die 90-minütigen "Matula"-Specials waren ein voller Erfolg. 2017 und 2018 schalteten jeweils mehr als fünf Millionen Zuschauer ein - im vergangenen Jahr waren es immerhin noch 4,4 Millionen.

In diesem Jahr zeigt das ZDF an Karfreitag (10. April) zunächst um 20.15 Uhr eine reguläre neue Folge des Krimiklassikers   "Der Alte". Im Anschluss ist um 21.15 Uhr nach langer Wartezeit ein neuer 90-Minüter der Reihe   "Über Land" von Franz Xaver Bogner zu sehen, fortan mit Harald Krassnitzer in der Hauptrolle des neuen Richters Hans Bachleitner, an der Seite von Maria Simon und Suzanne von Borsody. In seinem ersten Fall muss Bachleitner über die Klage einer schwangeren Frau entscheiden, die einen folgenschweren One-Night-Stand in einem Hotel hatte.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds