Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Preisgekrönte Miniserie als Deutschlandpremiere
"National Treasure"
Bild: Channel 4/Joss Barratt
"National Treasure": Sony Channel sichert sich britisches Vergewaltigungsdrama/Bild: Channel 4/Joss Barratt

Der Pay-TV Sony Channel hat sich die deutschen Erstausstrahlungsrechte an der britischen Miniserie "National Treasure" gesichert. Darin geht es um einen beliebten Comedian, der sich öffentlich für Vergewaltigungsvorwürfe verantworten muss, die Jahrzehnte zurückliegen. Der Vierteiler ist ab dem 21. September donnerstags um 21.10 Uhr zu sehen. Zeitgleich werden alle vier Folgen direkt auf Abruf in den Videotheken von Vodafone und Unitymedia verfügbar sein, sowie im Anschluss an die Ausstrahlung in der Mediathek EntertainTV.

Die von Channel 4 in Auftrag gegebene Serie erzählt, vor dem Hintergrund realer Skandale, die Geschichte eines Fernsehstars und Familienvaters. Im Zentrum steht Paul Finchley (Robbie Coltrane), Teil eines beliebten Comedy-Duos mit einer Karriere, die bereits seit Jahrzehnten äußerst erfolgreich verläuft. Aufgrund seiner Popularität ist der Mann so gut wie unantastbar, ein "National Treasure". Als er jedoch mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert wird, die bis in die 1970er Jahre zurückreichen, beginnt sein Leben nach und nach auseinander zu brechen. Nicht nur Finchley, sondern auch die Menschen in seinem unmittelbaren Umfeld werden während der Ermittlungen unter die Lupe genommen. Sie leiden besonders unter dem Medienzirkus, der nun ins Rollen kommt - genau wie das damals 15-jährige Opfer, eine inzwischen 50-jährige Frau.

"National Treasure" erzählt in vier Episoden die Ermittlungen in dem Fall und die anschließende Gerichtsverhandlung. Das Format stammt von Autor Jack Thorne ("This Is England '88" / "The Fades"). "Paul ist ein Mann, der schuldig oder unschuldig sein könnte", so Thorne. "Wir beleuchten ihn von allen Seiten und stellen die große Frage: Wie gut kennen wir tatsächlich die Menschen, die uns am nächsten sind?"

"National Treasure" war eine der meist diskutierten britischen Serien des Jahres 2016 und wurde mit drei BAFTA Awards ausgezeichnet, darunter als beste Mini-Serie.

Trailer:


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare