Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Wiederbelebte MTV-Show setzt auf wechselnde Moderatoren
Punk'd
Bild: MTV

Fünf Jahre nach ihrer Einstellung wird die Reality-Show "Punk'd" wiederbelebt. Anstelle von Ashton Kutcher führen künftig prominente Gastmoderatoren durch die MTV-Sendung.

In den Jahren 2003 bis 2007 produzierte MTV acht Staffeln mit insgesamt 64 Episoden, in denen Hollywoods Prominenz mit versteckter Kamera aufs Glatteis geführt wird. Zu den bekanntesten Opfern der Show zählten Justin Timberlake, Beyoncé Knowles, Katie Holmes, Zach Braff und Kanye West.

Am 19. März beginnt MTV in den USA mit der Ausstrahlung einer neuen Staffel. Der bisherige Gastgeber Ashton Kutcher wird als Produzent nur noch hinter der Kamera dabei sein. Stattdessen erhält "Punk'd" mit jeder Episode einen neuen Gastmoderator.

Zum Auftakt wird die Show von Justin Bieber präsentiert. Weitere celebrity hosts in den folgenden Wochen sind unter anderem Miley Cyrus, Kellan Lutz und Bam Margera. Inhaltlich will "Punk'd" im Unterschied zu den vorherigen Staffeln erstmals einen Blick hinter die Kulissen bieten und zeigen, wie die Streiche vorbereitet werden. Zu den Opfern der versteckten Kamera zählen in den aktuellen Folgen die Sängerin Taylor Swift und Reality-Star Khloe Kardashian. Weitere Namen sind noch nicht bekannt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare