Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Verbleibende Folgen laufen am späteren Abend
John Slattery als Paul LeBlanc in "neXt"
FOX
"neXt": ProSieben verschiebt Serie nach Quoten-Flop/FOX

ProSieben zieht Konsequenzen aus den schlechten Einschaltquoten der Miniserie  "neXt" und verlegt die verbleibenden Episoden ab kommendem Montag (9. August) auf einen späteren Sendeplatz.

Das beutet konkret, dass die Episoden ab 1x05 im Programm um zwei Stunden nach hinten wandern und nun ab 22.10 Uhr ausgestrahlt werden. Ab 20.15 Uhr werden in den kommenden drei Wochen dann jeweils vier  "The Big Bang Theory"-Wiederholungen gezeigt.

Der zehnteilige Tech-Thriller "neXt" war vor zehn Tagen bereits mau gestartet und erreichte auf ProSieben in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen nur einen Marktanteil von 7,4 Prozent - was in etwa dem aktuellen Senderschnitt entspricht, der aber auch durch die Fußball-EM und das auf ProSieben daher eingeschränkte Programm unterdurchschnittlich ist. Beim zweiten Doppelpack am vergangenen Montag fiel der Zielgruppen-Marktanteil schließlich auf 5,7 Prozent. Zeit für ProSieben, seine Allzweckwaffe "TBBT" in der Primetime an die vorderste Front zu schicken.

In der zehnteiligen Miniserie von  "24"-Produzent Manny Coto steht einerseits der frühere Tech-Superstar Paul LeBlanc (John Slattery) im Zentrum, der nach der Entwicklungsarbeit an einer künstlichen Intelligenz zum Skeptiker wurde - und seine Forschung bewusst einstampfte. Durch die FBI-Agentin Shea Salazar (Fernanda Andrade) wurde er darauf aufmerksam, dass aus zunächst unbekannten Gründen Teile seines Programms überdauert haben und nun versuchen, ihre Freiheit zu gewinnen und die Kontrolle zu übernehmen.

"neXt" ist neben der Ausstrahlung auf ProSieben auch über Joyn Plus+ verfügbar.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • User 1674942 schrieb am 07.08.2021, 11.53 Uhr:
    ich habe die Vermutung das Sie gen Promi BB auch keine echten Quoten + haben
  • EduardM1 (geb. 1967) schrieb am 05.08.2021, 20.14 Uhr:
    Das Problem aller TV Sender ist doch das immer mehr Menschen in Deutschland die Streaming Dienste nutzen. Dadurch fallen die Einschaltquoten aller linearen Sender in den Keller! Auch gibt es bei den Streaming Diensten bessere Serien als im TV. Auch scheint neXt jetzt nicht die Top Serie zu sein, in Amerika wurde die Ausstrahlung schon nach 2 Folgen beendet und die Serie eingestellt!! Da war auch in Deutschland kein Quotenerfolg zu erwarten!
  • Sveta (geb. 1967) schrieb via tvforen.de am 05.08.2021, 15.00 Uhr:
    Ich verstehe Pro7 nicht. Warum werden neben TBBT immer wieder andere Sendungen gezeigt? Das stört doch nur, zumal sie ohnehin in Rekordzeit entweder abgesetzt oder in die Nacht verlegt werden. Einfach nur TBBT senden und alle paar Wochen mal etwas von Joko und/oder Klaas - dann läuft das schon:
    "Die Geschäftszahlen von ProSiebenSat.1 fielen im zweiten Quartal so positiv aus, dass der Konzern sie vorab vor zweieinhalb Wochen schon einmal auf Basis vorläufiger, noch nicht geprüfter Werte bejubelte. Nun liegt die Quartalsbilanz vor und bestätigt diese Werte. Demnach stieg der Umsatz in den Monaten April bis Juni auf 1,048 Milliarden Euro und erreichte damit nach Firmenangaben einen neuen Rekord." https://www.dwdl.de/nachrichten/83937/prosiebensat1_feiert_rekordumsatz_im_2_quartal/
  • Fienchen (geb. 1967) schrieb via tvforen.de am 06.08.2021, 14.01 Uhr:
    Leider hast du sowas von Recht.

    Sveta schrieb:
    Ich verstehe Pro7 nicht. Warum werden neben TBBT
    immer wieder andere Sendungen gezeigt? Das stört
    doch nur, zumal sie ohnehin in Rekordzeit entweder
    abgesetzt oder in die Nacht verlegt werden.
    Einfach nur TBBT senden und alle paar Wochen mal
    etwas von Joko und/oder Klaas - dann läuft das
    schon:
    >
  • User 1523080 schrieb am 05.08.2021, 13.43 Uhr:
    @Helmprobst:
    hab eben nachgesehen die serie läuft weiter aber erst gegen 3:30 uhr
  • Helmprobst schrieb via tvforen.de am 05.08.2021, 12.56 Uhr:
    Hoffentlich hat das keine Auswirkungen auf die Ausstrahlung von "The great indoors" auf dem Sendeplatz um 03:00 Uhr.
  • User 1523080 schrieb am 05.08.2021, 11.16 Uhr:
    hatte mich schon gewundert wiso pro 7 gestern abend auf einmal für montag abend 20.15
    TBBT angekündigt hatte.und nicht next........hatte es mir schon denken können...
  • MarkoP (geb. 1976) schrieb am 05.08.2021, 08.34 Uhr:
    Also wie sooft.
    Doch warum wundert sich ProSieben über so schlechte Quoten - man weiß doch im Vorfeld, dass man dort keine Serie zu Ende schauen kann, also warum sollte man überhaupt damit Beginnen?
    ProSiebenSat1 wird da schon viel, sehr viel, rein Investieren müssen um Serienfans zurück zu gewinnen - falls das überhaupt noch möglich ist.
    Die Serie jedenfalls ist sehr gut umgesetzt und hält was sie verspricht. Aber man muss sich etwas mit der Technik auskennen um alles zu verstehen.
  • Psydelis schrieb am 07.08.2021, 10.00 Uhr:
    Ganz meine Meinung!
    Ging mir ähnlich mit Person of Interst auf RTL.!
    Ich gehöre zwar zu den Personen, die trotz Fulltimejob nachts i.d.R. bis gegen 1 Uhr durchhält, trotzdem nervt es mich, dass immer öfter neue Serien mit Potential als "Versuchsballon" zur Primetime gestartet und dann verschoben werden oder gleich in den Nachtstunden starten, wenn man sich nicht sicher ist, das es ein Erfolg wird.
    Ich finden neXt selbst auch Spitze, aber das ist sicher nichts für jeden.
    Da muss man auch erst mal ein paar Wochen die Werbetrommel für rühren und eine Staffel durchlaufen lassen.
    Ansonsten hat man gegen die wachsende Konkurrenz der Streamingdienste mit Serien kaum einen Chance.
    Ich selbst sitze seit Jahrzehnten am Computer, aber mein Brüderchen, der nicht mal weiß, wie man einen Computer einschaltet, würde die Serie wohl kaum interessieren.
    Ich (täglich bis zu 100 Kundenkontakte) habe mich aber auch schon mit, vor allem älteren Menschen unterhalten, die sich für KI interessierten, obwohl sie noch nie an einem Computer saßen.
  • markox schrieb am 09.08.2021, 20.13 Uhr:
    @Psydelis:Und wo liegt das Problem die Sendung auf zu nehmen. Das ist doch heut zu Tage keine große Sache mehr. Mir wär es mehr als recht, wenn sie die ganze Nacht über neue US Serien versenden würden. Besser als immer Absetzten. Live kucke ich linear TV nun bestimmt seit über 15 Jahren nicht mehr. Nur noch die Aufnahmen und flux die Werbung übersprungen. Nachts hat dann noch den Vorteil, das generell viel weniger Werbung läuft.
  • DieArmeSau (geb. 1961) schrieb am 10.08.2021, 08.37 Uhr:
    @markox: Wenn alle nur Sendungen aufnehmen und nicht live sehen, dann war's das bald mit den neueren US-Serien. Die Quote fällt hierdurch noch mehr ins Bodenlose, ist halt mit dem antiquierten "Zählsystem" so. Solange die Werbeindustrie für die Dumpfbacken bezahlt, die sich ständig die ollen Kamellen andrehen lassen, bestimmen diese auch das Programm. Da passt es auch ganz gut, dass für Alexa Werbung trotz/in neXt geschaltet wird ...

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds