Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Französisch-belgisch-deutsche Koproduktion startet bei ONE
"Parlement" mit Christiane Paul (r.)
WDR/Pierre Truong Tan Trung
"Parlament": Starttermin für internationale Comedy mit Christiane Paul/WDR/Pierre Truong Tan Trung

Die zehnteilige Comedyserie  "Parlament" mit Christiane Paul hat einen Starttermin gefunden: Ab dem 6. Oktober immer dienstags um 20.15 Uhr in Doppelfolgen gewährt ONE einen Einblick in die tägliche Arbeit des EU-Parlaments in Brüssel. In einer weiteren Hauptrolle spielt Xavier Lacaille mit.

Die Serie möchte auf humorvolle Weise die Geschichte von Menschen erzählen, die über das Schicksal von 500 Millionen EU-Bürgern entscheiden, die jedoch kaum einer kennt und deren Institution, das Europäische Parlament in Brüssel, kaum einer durchschaut. So ergeht es auch dem jungen Franzosen Samy Kantor, der seinen ersten Arbeitstag als Praktikant in Brüssel direkt nach der Brexit-Abstimmung beginnt. Obwohl er an der Uni viel über Europa gelernt hat, ist er auf seinen neuen Posten in keiner Weise vorbereitet: Für die deutsche Abgeordnete Ingeborg (gespielt von Christiane Paul) soll er sogleich einen Gesetzesentwurf gegen das Abtrennen von Haifischflossen entwerfen - genannt 'Finning'. Samy hat wenig Ahnung von der Thematik und nur sechs Monate Zeit, das Problem zu lösen. Ihm werden während seiner Zeit im Parlament fast unüberwindliche Hindernisse in den Weg gestellt. Samy wird belogen und betrogen, er fällt auf falsche Freunde herein und hat ständig die strenge Ingeborg im Nacken, die als Politprofi ihn keine Sekunde vom Haken lässt. Doch Samy lässt sich nicht einschüchtern.

Trailer zur Serie "Parlament" (französisch)

Zur weiteren Besetzung gehören Liz Kingsman, Philippe Duquesne, William Nadylam, Lucas Englander, Jane Turner, Niccolò Senni und Carole Weyers.

Die französisch-belgisch-deutsche Koproduktion "Parlament" (Originaltitel "Parlement") entstand von Cinétévé, Artemis Production, Cinecentrum und Serienwerft für France Télévisions und den deutschen Sendern ONE und WDR für die ARD. Regie führen Emilie Noblet und Jérémie Sein. Die Drehbücher stammen von Daran Johnson und Noé Debré.

Premiere feierte die Serie im April 2020 auf dem Streamingportal france.tv von France Télévisions.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare