Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Pippi Langstrumpf": Fans sammeln Geld für Pippi, Tommy und Annika

19.02.2019, 14.50 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in Vermischtes
Außergewöhnliche Crowdfunding-Kampagne
"Pippi Langstrumpf": Maria Persson, Inger Nilsson und Pär Sundberg
Bild: ZDF/Studio 100 Media GmbH
"Pippi Langstrumpf": Fans sammeln Geld für Pippi, Tommy und Annika/Bild: ZDF/Studio 100 Media GmbH

"Pippi Langstrumpf" zählt zu den unsterblichen Kinderklassikern. Neben der Romanvorlage von Astrid Lindgren erfreut sich vor allem die Verfilmung als TV-Serie aus den Jahren 1968 bis 1971 anhaltender Beliebtheit. Doch es gibt auch eine Schattenseite, denn finanziell hat sich die Arbeit für die Kinderdarsteller damals kaum gelohnt. Aus diesem Grund haben nun zwei niederländische Fans eine außergewöhnliche Crowdfunding-Aktion ins Leben gerufen.

Sowohl Pippi-Darstellerin Inger Nilsson als auch Pär Sundberg und Maria Persson, die damals Pippis Freunde Tommy und Annika verkörperten, erhielten lediglich eine einmalige, überschaubare Gage - dies lag unter anderem an einem Gesetz, wonach Kinderdarsteller kein richtiges Gehalt verdienen durften. Auch an späteren Einnahmen, den Tantiemen, wurden sie nicht beteiligt.

Die beiden Niederländerinnen Heleen Bosma und Marjan Tulp starteten kürzlich eine Crowdfunding-Kampagne, um die "Helden ihrer Kindheit" nachträglich zu entlohnen. "Es geht um die Geste." Schließlich sei von den millionenfachen Einnahmen nichts an die Stars der Serie gegangen. "Dann können wir alle ein großes, großes Dankeschön sagen", so die beiden Fans, in deren Herzen Pippi, Tommy und Annika "auf ewig einen Platz haben".

Inzwischen sind in der Crowdfunding-Aktion mehr als 23.000 Euro zusammengekommen. Der heute 60-jährige Tommy-Darsteller Pär Sundberg bedankte sich in einem Interview mit der niederländischen Zeitung Algemeen Dagblad für die "schöne Geste". "Ich bin nicht so arm, dass ich das Geld brauche", aber es sei herzerwärmend, dass Menschen dies tun. "So etwas habe ich noch nie erlebt." Nach seiner Rolle als Tommy ging Sundberg wieder zur Schule, studierte und gründete eine Firma. Vor fünf Jahren hat er diese verkauft und lebt heute in Spanien.

Annika-Darstellerin Maria Persson kann das Geld hingegen besonders gut gebrauchen. "Ich habe lange in der Krankenpflege gearbeitet, aber wegen einer Arthritis kann ich nicht mehr arbeiten. In diesem Jahr werde ich 60 Jahre alt. Ich bekomme nur eine kleine Unterstützung von der Regierung", so Persson gegenüber AD. "Ich möchte mich daher aus tiefstem Herzen bei allen bedanken, die an dieser Aktion teilnehmen!"

Die heute 59-jährige Inger Nilsson ist weiterhin als Schauspielerin am Theater tätig und übernimmt sporadisch kleineren Rollen im Fernsehen. Seit 2007 spielt sie in der deutschen Krimiserie "Der Kommissar und das Meer" mit.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare