Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Premiere/Sky: Große Sprüche, nichts dahinter

von Michael Brandes in Vermischtes
(20.06.2009)
Ein ernüchterndes Fazit zum "neuen Fernseherlebnis"

Der Name ist zwar neu, aber schon sind wieder die alten Parolen zu hören. Von mehr als sieben Millionen Abonnenten träumt der neue Premiere-Chef Mark Williams. Sein hoch defizitäres Unternehmen pulvert ab Juli 100 Millionen Euro in eine gigantische Werbekampagne, um "Sky" bekannt zu machen - und ist auch noch stolz darauf, dass in Deutschland nur Aldi und Lidl noch mehr Geld in Werbung investieren. Vollmundige Zahlenspielereien dieser Art haben auch schon seine Vorgänger erfolglos betrieben. Steckt Inkompetenz dahinter? Oder schon Größenwahn? Oder ist Williams zu der Ansicht gekommen, dass sich Investoren nur mit markigen Sprüchen ködern lassen? So oder so - der jüngste Auftritt zeigt, dass man in Unterföhring nichts dazugelernt hat. Damit wird die Chance verpasst, am maroden Image, an der fehlenden Seriosität der Vorjahre zu arbeiten, als das Unternehmen unter anderem durch beschönigte Abo-Zahlen, leere Programmversprechungen und mangelhaften Kundenservice in die Kritik geraten ist.

Vielleicht hätte man die 100 Millionen besser mal in die Programmqualität investiert, denn das angekündigte "neue Fernseherlebnis" ist weit und breit nicht zu finden. Etliche Sender werden einfach umbenannt, exklusive Kanäle gibt es kaum. Ein neues Erlebnis sind lediglich die Preise, die für Film- und Fußballfreunde drastisch ansteigen. Ausgerechnet in Zeiten der Rezession sollen die Kunden künftig 32,90 Euro statt 19,90 Euro für die Bundesliga zahlen. Wer auch noch DFB-Pokal und Champions League sehen will, ist mit 44,90 Euro dabei. Begründet wird das mit dem "Mehrwert": Ab der neuen Saison gibt es pro Spieltag fünf (bisher drei) Anstoßzeiten. Wer aber hat die Zeit, sich fünf Spiele am Wochenende anzusehen? Durch die Zersplitterung des Spieltags wird außerdem die von den meisten Zuschauern bevorzugte samstägliche Konferenzschaltung abgewertet. Bei einem Preisanstieg von 65% dürften nicht wenige bisherige Abonnenten die zeitnahe Zusammenfassung im Free-TV ab 18.30 Uhr als reizvollere Alternative empfinden.

Gern zieht Williams bei seinen Abo-Erwartungen den Vergleich zum Ausland: Sky hat knapp fünf Millionen Abonnenten in Italien, sogar rund neun Millionen in Großbritannien. Dort ist die Premier League im Free-TV allerdings auch Mangelware und der gesamte Free-TV-Markt bei weitem nicht so groß und vielfältig wie in Deutschland. Solange es Sky also nicht gelingt - vor allem im Sportbereich - für mehr Exklusivität für sich (und seine Kunden) gegenüber dem Free-TV zu sorgen, verbietet sich jeder Vergleich mit dem Ausland. Was Williams ebenfalls nicht berücksichtigt: Die Konkurrenz für das klassische Pay-TV wird durch das Internetfernsehen mit Angeboten wie "T-Home Entertainment" in naher Zukunft immer größer und dürfte weitere Abonnenten kosten.

Abseits vom Fußball ist das Sky-Programm trostlos. Darunter leiden besonders Kinofans. Das Angebot von 25 Spielfilmen in Erstausstrahlung pro Monat bleibt unverändert, die Qualität wurde in den letzten Jahren aber schleichend heruntergefahren. Hochwertige Ware aus Hollywood ist kaum noch dabei, dafür werden den Kunden zum Großteil belanglose TV-Movies und unterklassiger Videotheken-Schrott untergejubelt. Auf den übrigen Filmkanälen rotieren ohnehin nur die ewig gleichen Filmoldies in Endlosschleife. 32,90 Euro ist das keinesfalls mehr wert. Bei jedem Video-On-Demand-Anbieter oder DVD-Onlineverleih finden Cineasten ein besseres Preis-Leistungsverhältnis vor. Das "Sky Welt"-Basispaket ist ebenfalls kein Schnäppchen. Fast alle Sender sind auch bei konkurrierenden Pay-TV-Plattformen auffindbar, in der Regel zu attraktiveren Gesamtkonditionen. Sehr fragwürdig ist zudem die Benachteiligung der Kabelkunden, denn nur Satellitenkunden erhalten das "Sky Welt Extra"-Paket mit knapp 20 weiteren Sendern bei Buchung von zwei Paketen gratis dazu.

Neue Programmideen hatte Premiere schon seit Jahren nicht. Dabei wäre noch genug Potential vorhanden. Fragwürdig ist zum Beispiel, warum ein kulturinteressiertes Publikum mittleren Alters überhaupt nicht angesprochen wird - etwa in Form eines eigenen Kulturkanals, in dem hochwertige Serien und Dokumentarfilme sowie Arthouse-Filme, die im Kino oft Millionen Zuschauer finden, präsentiert werden. Diese potentielle neue Zielgruppe ist zahlenmäßig groß und vor allem finanzkräftig. Zudem sollte ein Sender, der sich ganz unbescheiden als First-Class-Anbieter mit sieben Millionen potentiellen Kunden betrachtet, auch mal darüber nachdenken, ob er im fiktionalen Bereich nicht auch mit Eigenproduktionen aufwarten müsste.

Wie wenig das Unternehmen begriffen hat, dass der Erfolg vor allem von einer klaren Abgrenzung zum Free-TV abhängt, zeigt das abschließende Beispiel: Vom 100-Mio-Werbebudget fließen satte 40% in die TV-Werbung - damit unterstützt Sky vor allem die konkurrierenden Free-TV-Sender, die diese Werbegelder zur Zeit dringender als je zuvor benötigen. Eine dominante Rolle in den neuen Werbespots soll dabei Franz Beckenbauer spielen - gerade das ist sehr belustigend, denn der "Kaiser" ist in der kommenden Saison als Experte nicht nur für Sky am Ball, sondern auch für Sat.1 - kostenfrei. Noch offensichtlicher hätte Sky seinen eigenen Status kaum entlarven können: Wenig Exklusivität für teures Geld.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • ldf schrieb via tvforen.de am 01.07.2009, 16.30 Uhr:
    ldfnur mal so vorne weg: Sport bei Premiere schauen wir nicht.
    Eines fällt auf:
    Seit längerer Zeit sackt das Programmniveau von Premiere ins Bodenlose. Viele Sendungen laufen sogar zeitgleich auf freien Sendern (wenn auch mit Werbepausen).
    Die eigentlich als Wissenschaftssender bekannten Programme bringen dauernd irgendwelchen Kram über Motorradschrauber oder Sendungen deren 3 Kernsätze 50x wiederholt werden bis die Sendezeit abgelaufen ist. Von der zunehmenden Jubelpropaganda für Waffen aus US-Herstellung mal ganz zu schweigen.
    Discovery Geschichte wird einfach eingestellt und durch etwas ersetzt, was vorgeblich National Geographic sein soll. Falls das was da kommt, das neue Niveau von Nat.Geo. ist, na dann gute Nacht Wissenschaftsmagazin!
    Von Mehrsprachigkeit träumt man bei fast allen Sendern. Statt dessen hämmern immer die gleichen Stimmen aus unterschiedlichen Charakteren aus dem Lautsprecher. Langweilig! Das kann ich auch im Free-TV haben.

    Seit es Film und Fernsehen gibt, wurden so viele schöne Sachen produziert, die durchaus zu dem Portfolio von Premiere gepaßt hätten. Seien es Stan und Olly, Disney-Tierfilme, Western von gestern oder Abenteuerfilme - um nur einige Beispiele zu nennen - warum sieht man sie nicht auf den passenden Pay-TV- Programmen?
    Was da zum Teil als "Klassiker" gezeigt wird, ist auf manchem Free-TV-Sender grad abgesetzt worden.

    Heute nun empfangen wir seit Stunden nur noch einen Bruchteil der abonnierten Programme. Der Rest ist einfach tot. DAS ist doch Service.

    Schauen wir mal zu Sky...
    Hat mal jemand die AGB gelesen? Ein kundenunfreundliches Trauerspiel, das ich mir wirklich antat.
    Ich beziehe mich mal auf AGB D DV 070709 144/09, die wir zugeschickt bekamen.
    Nicht nur Schriftgröße und Farbgestaltung sprechen da eine beredete Sprache. Die Inhalte sind aus meiner Sicht inakzeptabel.

    Sky behält sich vor:
    - Inhalte, Programme, Kanäle etc. einfach zu ändern. Der Kunde solls schlucken (1.1.2 & 1.1.4)
    - auf der Festplatte des Kunden mittels "Aktualisierung" Daten löschen zu können (1.2.7)
    - Kunden die keinen Zugriff aufs WWW haben (ja so etwas gibt es in Deutschland wirklich noch) für schriftliche Infos mit einer "angemessenen Vergütung" zusätzlich in die Tasche zu greifen (3.1., Abs. II)
    - Preise mal schnell zwischendurch zu erhöhen und dem Kunden das daraus resultierende Sonderkündigungsrecht zu beschneiden (Kündigung dann nur, wenn mehr als 10% erhöht wurde) (4.4)

    Der Kunde wird verpflichtet mindestens alle 14 Tage sein Online-Postfach zu prüfen, sofern er es nicht extra abbestellt hat.
    Er darf bei Programmausfall nur dann kündigen, wenn dieser über 14 Tage hinaus geht. Die Ausfallzeiten werden übrigens dann nicht nachgereicht... (7.4)
    Werden Programme aus dem Abo gestrichen, darf der Kunde nur den betreffenden Teil des Abos kündigen (7.5)

    Es gibt da auch was zum "Datenschutz". Nicht genannte Dritte, Vierte und Fünfte bekommen die Daten der Kunden so, wie es Sky beliebt.
    Eine Schufa-Auskunft reicht nicht - eine Wirtschaftsauskunftei wird auf den Kunden angesetzt.

    Wir, als langjährige zahlende Bestandskunden von Premiere überlegen uns nun sehr intensiv, ob all diese Kröten, die man uns da auf den Teller setzt nicht doch viel zu dick zum Schlucken sind.
  • Wilkie schrieb via tvforen.de am 30.06.2009, 21.22 Uhr:
    WilkieDa es künftig 5 Buli-Spieltermine pro Spieltag gibt statt bisher 3 würde ich eine
    Preiserhöhung von ca. 20 Euro auf ca. 27 Euro in Ordnung finden. Der neue Preis
    ist ca. 33 Euro.

    Das ist etwas happig, aber wegen 6 Euro im Monat bzw. 1,50 Euro / Woche
    auf Bundesliga live verzichten - dafür bin ich zu sehr Fußballfan, als das ich das könnte.

    Zum Vergleich: Der billigste Sitzplatz bei "meinem" Verein Holstein Kiel (3. Fußball-Bundesliga)
    kostet 14,00 Euro !!! Ich gehe davon aus, daß Fußball-Fans auch mal richtige Fußball-Luft
    schnuppern und ab und an ins Stadion gehen. Dagegen ist der Preis bei Sky immer
    noch billig.
  • MattWagner schrieb via tvforen.de am 30.06.2009, 20.47 Uhr:
    MattWagnerHier mein wehmütiger Abschiedsbrief an Premiere bzw. Sky.
  • Fury schrieb via tvforen.de am 29.06.2009, 15.56 Uhr:
    FuryAlso bei uns in der Schweiz scheint sich diese Umstellung aber zu lohnen, wie ich gestern erfahren hatte. Wer in der Schweiz über Teleclub SKY bezieht, bekommt ab Samstag zwei Sender mehr zum selben Preis wie früher. 26 TV Sender + Music Choice für Fr. 47.90 = ca 30 Euro

    Für die 30 Euro bekomme ich dann: SKY Cinema / Cinema +1 / Cinema +24 / SKY Action / SKY Comedy / SKY Cinema Hits / SKY Nostalgie / SKY Emotion / Disney Channel / Disney Cinemagic / SKY Krimi / Sci-fi / 13 th Street / FOX / MGM / Jetix / Junior / Discovery Channel / Beate Uhse TV / Classica / RTL Crime / Passion / Focus Gesundheit / Motorvision TV / Nat Geo Wild / Spiegel Geschichte + Music Choice
  • amsp20000 schrieb via tvforen.de am 27.06.2009, 14.34 Uhr:
    amsp20000Nachdem gestern die ersten 14 Tage Programm in den Zeitschriften abgedruckt wurden. Kann man sagen: Premiere in anderer Verpackung.

    Hit24 wird zugunsten von MotorVision rausgeworfen. Das Filmpaket, das nach Aussage von Premiere, das beliebteste ist, wird weiterhin stiefmütterlich behandelt. O-Ton gibt es durchgehend nur auf Cinema, Cinema+1 und Cinema+24. Disney Cinemagic sendet glatt nur einen Tag mit O-Ton, obwohl gegenseitiges angekündigt wurde.

    Vielleicht hätte man den Managern mal verraten sollen. Das PayTV mehr bieten muss als nur Werbefreiheit.
  • amsp20000 schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 16.50 Uhr:
    amsp20000Sky (1 Entertainment package) kostet £16.50. Das wären umgerechnet 19,50 €. Jedes weitere Entertainment package kostet dann £1.00 zusätzlich. Mit dem Filmpaket wäre man bei ~44,20 €. Mit dem Sportpaket bei ~54,25 €.

    Das es bei Sky UK auch Unterbrecherwerbung gibt, wisst ihr sicher auch. Das gilt übrigens auch für die Kinderkanäle.
  • Markussovic schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 16.09 Uhr:
    MarkussovicMonsieur Saran schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dvogel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----

    > Keine ahnung wie genau das bei SKY in
    > Großbritanien läuft, abe meine Cousine meinte
    > mal, sie bezahle nur für das was sie wolle.


    Das hab' ich so auch schon mal gehört und sollte ja technisch kein Problem sein, das auch bei uns umzusetzen. Dann würde ja selbst ich evtl. noch ein Paket buchen, aber hätte dann auch wirklich was davon. Sagen wir pro Kanal 1 Euro, und ich wäre dabei. Ich wäre dann zwar ein wenig umsatzbringender Kunde, da ich wohl auf maximal 10 Euro käme, aber das gleichen dann einige Vielkonsumierer sicher wieder aus. Im Schnitt hätte Sky sicher mehr davon, denn es würden zweifelsohne mehr Abonnenten generiert als mit Zwangspaketen.
  • Anonymer Teilnehmer schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 16.00 Uhr:
    Anonymer Teilnehmerdvogel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Noch besser wäre es, wenn sich der Kunde seine
    > Sender selbst zusammenstellen könnte.

    Das wäre ideal.

    > Schafft
    > Premiere einen Sender ab, verringert sich der
    > Abo-Preis.

    Ich hätte nichts dagegen, wenn ich mir bei Abschaffung einen passenden Ersatz (auch wenn nur begrenzte Sender zur Auswahl stehen würden) suchen dürfte, aber bei Aussagen wie, man bekäme statt Hit24 einen Autokanal, das wäre inakzeptabel.

    Keine ahnung wie genau das bei SKY in Großbritanien läuft, abe meine Cousine meinte mal, sie bezahle nur für das was sie wolle.
  • dvogel schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 15.52 Uhr:
    dvogelNoch besser wäre es, wenn sich der Kunde seine Sender selbst zusammenstellen könnte. Schafft Premiere einen Sender ab, verringert sich der Abo-Preis. Das wäre kundenfreundlich und würde die eigene Leistungsbereitschaft fördern.
    Aber da Premiere beim vergangenen und derzeitigen Standart einen derben Einbruch bei den eigenen Premiereprogrammen befürchten muß, ist das natürlich undenkbar.
    Ich wäre dann bei Premiere geblieben, hätte aber so ziemlich alle Premiereprogramme dezimiert.
  • atariman schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 15.22 Uhr:
    atarimanMonsieur Saran schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man soll zwar den Tag nie vor dem Abend loben,
    > aber was mich persönlich an premiere gestört hat
    > wird hier offensichtlich weitergemacht.
    >
    > Vielleicht ist der kleine Endverbraucher nicht so
    > wichtig, aber wenn man lediglich 1-2 Sender will,
    > dann muss man offensichtlich ein Paket nehmen und
    > auch für was bezahlen, was man nicht möchte.
    > Zudem scheinen die Preise ja ziemlich in den
    > Himmel bzw. SKY zu gehen.

    Genau, dass hätte ich auch erwartet. Individuelle Pakete um auch ein paar Kunden mehr zu bekommen, ködern mit kleinen Paketen bzw, Preisen. Das was jetzt (wieder) ist= Entweder alles komplett oder garnichts.
    Warum kommt denn nichtmal sowas wie, 3 Sender für 5 euro, damit der kunden mal wenigstens etwas bekommt. Vielleicht will der Kunde dann ja mehr. Aber die großen Preise schrecken doch ziemlich ab.
  • erîk schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 15.17 Uhr:
    erîkDa man in letzter Zeit (nicht nur hier) immer öfter einfach so Wort- oder Satzfetzen vor den Latz geknallt bekommt, muss man eben lernen, sich in die Denkweise anderer zu hineinzuversetzen :-)
  • Filmreihe schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 15.15 Uhr:
    FilmreiheAlso ich hatte bis zum Frühjahr die folgende Kombination Aboniert. Arena + Bundesliga 29,90 € und Premiere Sport (Eishockey und Formel 1) für 9,99 €. Wobei ich mich speziell fürs deutsche Eishockey und die NHL neben dem Fussball interessiere. Formel 1 interessiert mich nicht. Macht 39,90 € bisher.

    Nun bin ich komplett zu Premiere gewechselt. Also Bundesliga und Sport und "Star" ohne "Familie" und "Film" für 44,90 €. Gut im Moment läuft Film und Premiere noch bis Ende Juli freigeschaltet nebenher.

    Nun habe ich mir die neuen Packete angeschaut. Ich bräuchte Sky und 2 Mal Sport. Würde ebenso 44,90 € machen. Aber nun kommts. Aus meiner Sicht ist die Umstellung auf Sky positiv zu bewerten, weil ich künmftig wieder alle früheren Arena Sender bekomme wie z.B. RTL Crime, RTL Living etc. Zusätzlich kämen hinzu, die bisher für mich nicht empfangbaren Programme: SciFi, 13 Street, Heimatkanal, TNT, Sky Krimi. Die Dokusender Discovery Chanel und Focus Gesundheit. Im Sportbereich: DFB Pokal, CL und der neue UEFA Cup. Es sind gegenüber meiner früheren Abokombination zwar 5 € mehr. Demgegenüberzustellen ist die obige Aufstellung.

    Unabhängig davon, das ich zugegebenermaßen aus Zeitgründen viele Sender garnicht oder nur wenig nutze sehe ich da durchaus einen Mehrwert ohne auf die Qualität der einzelnen Sender hier jetzt eingehen zu wollen. Da gäbe es durchaus genug Diskussionsbedarf.

    Ach ja, auf Film werde ich verzichten. Die 10 € mehr spare ich lieber. Mir geht es da wie vielen anderen. Wenn es hoch kommt hab ich während des Schnupperabos vielleicht 1 oder 2
    Filme bisher gesehen aber hir und da ein paar Filme auf Vorrat aufgenommen.
  • Ona schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 15.08 Uhr:
    OnaOh danke Erîk. Da hatte ich wohl eine Denkblockade :-) Mir kam dieses "zu" so falsch vor, dass ich diese Möglichkeit gar nicht in Betracht gezogen habe.
  • erîk schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 14.37 Uhr:
    erîkOna schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zu? Von, über eventuell noch, aber zu
    > ...? Hmm?!?!!

    SiEr meint wohl Post von Premiere zu Sky (im Sinne von 'zum Thema Sky').
  • Ona schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 14.26 Uhr:
    OnaDas hattest du schon vor einer halben Stunde gefragt ... Zu? Von, über eventuell noch, aber zu ...? Hmm?!?!!
  • hd2008 schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 14.16 Uhr:
    hd2008Hat jemand schon post zu Sky bekommen
  • Anonymer Teilnehmer schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 14.12 Uhr:
    Anonymer TeilnehmerMan soll zwar den Tag nie vor dem Abend loben, aber was mich persönlich an premiere gestört hat wird hier offensichtlich weitergemacht.

    Vielleicht ist der kleine Endverbraucher nicht so wichtig, aber wenn man lediglich 1-2 Sender will, dann muss man offensichtlich ein Paket nehmen und auch für was bezahlen, was man nicht möchte. Zudem scheinen die Preise ja ziemlich in den Himmel bzw. SKY zu gehen.

    Ich hätte ehrlich gesagt was anderes erwartet, d.h. kleinere und günstigere Pakete, zudem denke ich, dass der Zuschauer sich nicht mit einem TV-Programmangebot so derart beschäftigen muss als würde man eine Doktorarbeit schreiben.

    Aber wie heißt es derzeit so schön! Abwarten, wenn das Ding eine Weile läuft, dann kann man sich eher ein genaueres Urteil bilden. Bisher klingt das alles nicht sonderlich überzeugend.
  • frankfabian schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 14.09 Uhr:
    frankfabianDie Zeit der Lügen ist vorbei denn jeder warum soll denn jeder nur noch verdienen.
  • hd2008 schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 13.48 Uhr:
    hd2008Hat jemand von euch schon post zu Sky bekommen
  • Coolman schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 13.34 Uhr:
    CoolmanIch lenke gerne den Verdacht darauf. Aber in Wirklichkeit sehe ich nur gerne einem Haufen Idioten zu, wie sich in die Sackgasse rennen.
  • Kirsten schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 13.31 Uhr:
    KirstenMan muss ja nur einmal in Deinem Profil auf "alle Beiträge" klicken, da bekommt man schon einen Eindruck, worum es Dir hier hauptsächlich geht.

    Ich habe da keinen Zweifel mehr! Wer sich derart auf ein Thema einschießt, muss sich den Verdacht, dass er, in Deinem Fall von Premiere, dafür bezahlt wird, gefallen lassen.
  • dvogel schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 13.28 Uhr:
    dvogelOh, Du weißt, was ich schaue. Erstaunlich. Cool bleiben, Coolman, Du schießt ein Eigentor nach dem anderen.
  • Coolman schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 13.25 Uhr:
    Coolmandvogel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schlag mal schnell in den premiereinternen
    > Guidelines nach, ich glaube, Du hast Dich in den
    > Vokabeln und in der Taktik vertan.

    Im Gegensatz zu Dir, arte-Zuschauer, versuche ich wenigstens mal nüchtern über die Sache nachzudenken. Stattdessen können sich alle nur beschweren.
  • dvogel schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 13.01 Uhr:
    dvogelSchlag mal schnell in den premiereinternen Guidelines nach, ich glaube, Du hast Dich in den Vokabeln und in der Taktik vertan.
  • Coolman schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 12.49 Uhr:
    CoolmanIch hasse Leute, die alles schwarz reden. Wartet doch erst mal ab. Ich schaue wozu ich Lust habe. Und wenn ich´s jetzt für Euch Pessimisten wie der Schmidt machen muß: "Ich schaue natürlich auf Sender der RTLgroup oder von ProSiebenSat.1."
  • Kirsten schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 12.45 Uhr:
    KirstenDas hatte ich ihn auch schon gefragt. Bin immer an einem Nebenverdienst interessiert! ;-)

    Langsam wirds echt peinlich!
  • dvogel schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 12.42 Uhr:
    dvogelWieviel bekommst Du eigentlich für Deine Propaganda?
  • Wilkie schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 10.28 Uhr:
    WilkieCoolman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Redakteur Brandes von wunschliste.de scheint
    > wohl gerade seinen eigenen Frust von der Seele zu
    > schreiben. Einiges aus dem Artikel ist eher
    > subjektiv.
    >
    > Abwarten, was ab dem 4. Juli passiert. Vorher
    > lästern kann jeder.


    Sind denn noch Überraschungen ab dem 4. Juli geplant, von denen
    noch niemand etwas weiß außer Coolman ?
  • Kirsten schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 10.22 Uhr:
    KirstenCoolman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Alle beschweren sich hier. Seien wir mal ehrlich:
    > das Gesamtpaket ist 1 Euro teurer. Dafür bekommt
    > man auch viel mehr Leistung.


    Warum überrascht ich das jetzt nicht? ;-)
  • Coolman schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 10.15 Uhr:
    CoolmanAlle beschweren sich hier. Seien wir mal ehrlich: das Gesamtpaket ist 1 Euro teurer. Dafür bekommt man auch viel mehr Leistung.
  • Coolman schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 09.43 Uhr:
    CoolmanDer Redakteur Brandes von wunschliste.de scheint wohl gerade seinen eigenen Frust von der Seele zu schreiben. Einiges aus dem Artikel ist eher subjektiv.

    Abwarten, was ab dem 4. Juli passiert. Vorher lästern kann jeder.
  • Fernseheule schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 07.14 Uhr:
    FernseheuleSchon vor Jahren hatte ich mich mal Premiere, als die uns anriefen und irgend ein neues Paket verkaufen wollten, beschwert über die miese Qualität der Filme. So viel Schrott, was da angeboten wird. Und diese ewigen Wiederholungen!! Die sollten sich z.B. mal den Kanal Filmklassiker definieren. Ich hätte mir gewünscht, daß sich die wirklich mal mehr Gedanken gemacht hätten wie sie ihr Programm für den Kunden besser gestalten könnten. Z.B. einen Kanal mit Kunstfilmen oder einen KanaL mit nur deutschen Filmen. Aber ich denke, mit dem neuen Namen werden sie ersteinmal Altkunden vergraulen und keine großen Neukunden finden, wenn die erkennen sollten, daß man dem Alten nur einen Hussen übergestülpt hat. Ich selbst bin ja auch nicht konsequent. Ich kündige nicht, wegen dem ab und zu mal guten Film und mein Mann möchte auch nicht auf seinen geliebten Fußball verzichten.
  • rosenstock schrieb via tvforen.de am 22.06.2009, 01.30 Uhr:
    rosenstockKlasse Analyse!
  • SASCHA_SAARLAND schrieb via tvforen.de am 21.06.2009, 21.40 Uhr:
    SASCHA_SAARLANDIch bin seit 6 Jahren treuer Kunde von PREMIERE und leider muss ich auch sagen, dass die Qualität immer mehr abbaut! Schon damals fand ich es als Tennis-Fan sehr sehr schade, dass die Masters Series Turniere nicht mehr ausgestrahlt wurden! Hoffe nun, dass die nächsten 2 Wochen beim Wimbledon-Turnier von der Qualität her was Positives rüberkommt! Dafür werden die EUROSPORT-REPORTER Matthias Stach und Oliver Faßnacht schon sorgen !!!!Wo ist eigentlich die NBA geblieben? Ebenfall ein herber Verlust !!!!!

    Vom Fussball-Angebot bin ich dagegen sehr zufrieden! Jedoch muss ich dem vorherigen User Recht geben; wer hat schon Zeit so viel gesplittete Spieltage am Wochende zu sehen? Da kann man sich gleich zu Hause einschließen und vom Partner her gesehen die Scheidung einreichen! Da geh ich lieber mit meiner Freundin am Wochenende aus dem Haus, schau mir die LIVE-Übertragung meines 1.FC Kaiserslautern an und guck mir die restlichen Spiele in einer zusammenfassenden Sendung an!

    Die Filmkanäle haben sehr abgebaut! Also früher hab ich mich immer schon auf schöne PREMIERE-Filmabende gefreut; heute kommt höchstens nur noch 2 Blockbusters innerhalb eines Monats auf den Kanälen! Auch das finde ich sehr schade !!!!

    Wenn nun ANIMAL PLANET auch noch abgeschafft wird und bei NatWild kein Crocodile Hunter mehr läuft wäre auch dies ein weiterer Verlust !!!!

    Trotz allem bin ich sehr auf das neue Format "SKY" gespannt, da ich hoffe, dass die Qualität in Zukunft doch wieder besser wird als die letzten 2 Jahre !!!! Man sollte PREMIERE / SKY eine faire Chance geben !!!!

    Die Preiserhöhung finde ich eine absolute Frechheit !!!! Als Auszubildender zahle ich momentan 45,00 EUR !!! Sollte dieser Preis nach meinem Vertragsende 2010 ansteigen, werde ich mein Komplettabo kündigen und die Bundesliga im Internet verfolgen !!! Die Sport-Splittung ist auch absolute Abzocke !!!! Passt auf Freunde; demnächst wenn es eng wird, splitten sie womöglich noch die Formel 1 und machen ein Motorsport-Paket draus !!!!

    PREMIERE muss sich nun beweisen und ich werde ihnen bis Anfang 2010 eine Frist setzen! Sollte sich im Preisleistungsverhältnis nichts ändern, werde ich aussteigen und wäre von dem gesamten Unternehmen sehr entäuscht !!!!! Denn als Kunde habe ich in den 6 Jahren bereits etliche Werbung im Familienkreis gemacht und bis zu 9 Neukunden intern geschaffen !!!!
  • weichbaerchen1973 schrieb via tvforen.de am 21.06.2009, 18.22 Uhr:
    weichbaerchen1973ob dieser pleitesender nun sky oder sonstwie heisst,wer ständig und monatelang dieselben filme bringt ist un-in-ter-re-sant!!!!!!!!!!!
    kapiert das endlich,ihr beratungsresistenten bosse von premiere...
    lasst euch von euren abonnenten euren job erklären!ihr schwitzt nur die polyesteranzüge durch anstatt attraktives programm zu machen,interesse weckt man nicht indem man über monate immer denselben film bringt!wenn ich im mai abonniere sehe ich im oktober immer noch denselben mist,und dafür soll ich auch noch ein schweinegeld zahlen!tippt euch mal selbst auf die stirn...
  • LadyGaGaGa schrieb via tvforen.de am 21.06.2009, 18.02 Uhr:
    LadyGaGaGaNun ja, es muss ja jeder wissen was er tut oder nicht, ich könnte allerdings nicht auf Premiere / Sky verzichten, sehe da anders, man habt eben schon alleine viele neue Filme und vor allem Serien dies sehenswert machen und es schon abgrenzen vom freetv, so meine ich zumindest.
    Sport interessiert mich als Frau jetzt sowieso nicht, aber da profitiert mein boyfriend der steht da am meisten auf espn.
  • Jogilöw schrieb via tvforen.de am 21.06.2009, 16.55 Uhr:
    JogilöwÜberlege mir auch schon, ob ich nicht zu "Kabel Deutschland" wechsel. Denn bei meinem "Premiere"- Abo (alter Vertrag seit 08/2000: derzeit 33,-€ pro Monat) würde ich auch gerne so 'ne guten Sender wie "Kinowelt TV", "TCM", "Kabel1 Classics", "SAT 1 Comedy", "AXN" sowie "Boomerang" empfangen. Dafür könnte ich auf "Premiere Filmfest" , "- Classics" und "MGM" verzichten, weil dort zu einem gewissen Teil nur Anspruchloses läuft. Und "Premiere Nostalgie" - na ja, zum x-ten Mal läuft dort "Bonanza", "Die Zwei", demnächst "Kobra, übernehmen Sie". Anstatt mal "The Time Tunnel", "Westlich von Santa Fe´" oder "Western von gestern" zu bringen. Also - die Programmqualität ist nicht mehr so doll als es solche Sender wie "Sunset" noch gab. Bei einem Wechsel müßte ich allerdings auf das "Premiere"-Sportportal verzichten, sprich auf Bundesliga, Champions-Liga und DFB-Pokal. Sollte "SKY" die Preise allerdings - trotz altem Vertrags - anziehen, so steht einer Kündigung nichts mehr im Wege und verzichte dann freiwillig auf die Bundesliga im Pay-TV.
  • Markussovic schrieb via tvforen.de am 21.06.2009, 13.09 Uhr:
    MarkussovicKann mich dem Gnarf nur anschliessen. Ich hatte zwei mal das Vergnügen, ein Beinahe-Kunde zu werden und spätestens nach dem zweiten Versuch bin ich für Premiere, Sky oder wie auch immer die sich in Zukunft nennen werden, für alle Zeiten als potentieller Kunde gestorben.

    Zuletzt vor vier Jahren, zwei Tage vorm Urlaub ein Anruf: 4 Wochen Premiere gratis, mit Option entweder zu verlängern oder zu kündigen - ohne jede Verpflichtung. Receiver dürfte ich behalten, so oder so. Ich müsste im Falle einer Kündigung diese nur innerhalb der ersten vier Wochen aussprechen.
    Ich ließ mich drauf ein, sagte aber, man solle mir die Sachen erst in 4 Wochen schicken, weil ich erst mal im Urlaub sei. Ja, alles ok.

    Dann komme ich aus dem Urlaub zurück und habe ein Paket von Premiere - seit knapp vier Wochen postlagernd. Mittlerweile auch die ersten Abbuchungen auf meinem Konto. Ich habe diese umgehend zurückbuchen lassen und gleich von meinem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht, also die schriftliche Kündigung abgeschickt, zusammen mit der Karte. Dies alles noch innerhalb der ersten vier Wochen ab Zugang des Pakets. Receiver habe ich erst mal behalten, das sollte ich ja laut Werbeangebot sowieso dürfen.

    Kurze Zeit später kam die Karte zurück, ohne Kommentar wohlgemerkt, und es wurden weiter fleissig Mitgliedsbeiträge abgebucht.
    Auf meinen Anruf hin bekam ich zur Antwort, ich sei doch gerade einen Vertrag eingegangen, hätte mich für ein 12-Monats-Abo "entschieden". Obendrein natürlich noch fürs umfangreichste und teuerste Paket. Und das war schon das zweite Mal, dass ich mit diesen überheblichen Schnöseln vom Premiere Kundenservice Bekanntheit gemacht habe. Dass ich im Urlaub weilte - was denen bekannt war - und mich somit gar nicht für ein Abo entscheiden, geschweige denn überhaupt meine Gratis-Testphase ausnutzen konnte, interessierte den Typen am anderen Ende der Leitung nicht im Geringsten. Und man werde auf die "Erfüllung des Vertrages bestehen".
    Ich habe daraufhin mit meinem Anwalt gedroht und kurz darauf auch noch den Receiver, zusammen mit dem anderen Material, wieder zurückgeschickt.

    Eine gute Woche später, kam das Paket wieder zurück (!!).
    Habe dann die Annahme verweigert und es wieder zurückgehen lassen. Erst dann war Ruhe.

    Nein danke, das Thema Premiere/Sky ist für mich ein für alle Mal erledigt!

    Im Übrigen bin ich dafür KD-Home-Kunde geworden und wenn ich die Sender mit denen von Premiere vergleiche, habe ich damit wesentlich mehr für weniger Geld erhalten.
    Vielleicht wechselt ja Hit24 die Plattform und stösst irgendwann zu KDH dazu....*g*
  • Der_Gnarf schrieb via tvforen.de am 21.06.2009, 12.32 Uhr:
    Der_Gnarfganz genau, Simba!

    "aber dafür bekommen Sie ja einen Auto-Sender" - bestes Argument 2009... :-D
  • Markussovic schrieb via tvforen.de am 21.06.2009, 12.27 Uhr:
    Markussovichä???

    In der Schule gab's für Themaverfehlung 'ne Sechs....
  • Simba schrieb via tvforen.de am 21.06.2009, 12.23 Uhr:
    SimbaDer Text spricht mir aus der Seele, besonders ärgerlich daß Hit24 nicht mehr dabei ist - der Sender, den ich am häufigsten geschaut hab (und da war ich sicher nicht der einzige).
  • amsp20000 schrieb via tvforen.de am 21.06.2009, 09.57 Uhr:
    amsp20000Der_Gnarf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bei den Politikern hab ich noch nicht angerufen
    > ;-)

    Das braucht man auch nicht. Da reicht es die Antworten von Wiefelspütz auf Abgeordnetenwatch zu lesen. Auch die Ausfälle von von der Leyen gegen den Wissenschaftlichen Dienst des Bundestages sind wohl eindeutig.

    > Sicherlich bezieht sich das nur auf ein einziges
    > Telefonat und es ist gefährlich, gleich alle
    > über einen Kamm zu scheren, aber es hat sich
    > nunmal das bestätigt, was man immer liest und von
    > Bekannten hört.

    Probleme hatte sich mit Premiere noch nicht. Egal was Sky macht, der deutsche Markt ist extrem schwierig. Ich halte die Idee von Williams auf Sat zu setzen in Deutschland nicht für machbar. Die Qualität der eigenen Kanäle und der Drittanbieter hätte man auf jedenfall erhöhen müssen. Es ist doch eine Schande das 13thStreet und SciFi noch nicht 16:9 ausstrahlen, vom fehlenden O-Ton ganz zu schweigen.

    Disney beweist ja, sie können wenn sie wollen - sie wollen nur beim Disney Channel nicht.

    Das einzig neue bei Sky sind die HD-Kanäle (nicht im Kabel), Nat Geo Wild und Disney Cinemagic (12 h Programm). Das dürfte kaum ausreichen.
  • john187 schrieb via tvforen.de am 21.06.2009, 09.22 Uhr:
    john187wirklich guter beitrag. ich bin auch der meinung das der preisanstieg für die bundesliga der untergang für sky/premiere ist.

    und insgeheim hoffe ich das auch.

    bin jetz seit 9 jahren kunde und habe mit jeder vertragsverlängerung geld drauf legen müssen, aber immer weniger leistung bekommen.
    mein vertrag läuft nun aus und ich werde ihn nicht verlängern.

    mehr als 20 euro bin ich nicht mehr bereit für sport zu zahlen...und damit meine ich den kompletten sport. gerade hier ist dieses aufsplitten eine absolute frechheit ( bundesliga ein packet und der rest der sportes noch ein packet).

    die 100 mio. sollen sie lieber in billigere packete stecken, dann brächten sie kaum werbung und hätten mehr kunden und vorallem ein anderes image
  • frankfabian schrieb via tvforen.de am 21.06.2009, 09.18 Uhr:
    frankfabianLangsam wurde es Zeit die Fernsehlandschaft zu verändern wir sind ein Multikulturelles Europa
    Wir wollen ein mehrsprachiges TV Angebot und die Möglichkeiten innerhalb eines Senders die Sprache zu ändern wird sicher bald möglich sein.

    Sky Welt oder Sky Europa bietet dies.Ich hoffe es gibt Angebote in allen Fachgebieten.
    Es ieht so aus das bei der derzeitigen Wirtschaftslage man lieber einige schöne Abende am Fernseher verbringt oder für mindestens 50€ zum essen geht wenn das ausreicht.

    auch an der Börse wird Premiere Sky einen tollen Erfolg haben Ziel für mich 15-20€

    Viel Spass bei Eurem Cappucino für 4,50€
  • yrkoon schrieb via tvforen.de am 21.06.2009, 09.17 Uhr:
    yrkoonDie wollen sich dein Geld doch nicht "verdienen", die wollen es nur haben!
  • klas schrieb via tvforen.de am 21.06.2009, 09.07 Uhr:
    klasamsp20000 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der_Gnarf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Arroganz der Mitarbeiter ist unglaublich.
    > Das
    > > hört und liest man immer wieder und ich durfte
    > es
    > > diese Woche auch selbst in Erfahrung bringen.
    >
    > Das ist bei anderen Firmen doch nicht anders und
    > die eigenen Angestellten machen eh was sie wollen.
    > Oder sind Beamte und Politiker die Freundlichkeit
    > in Person?
    >
    > > Und auf die Frage, ob Hit24, einer der besten
    > > Musik-Sender überhaupt, definitiv wegfällt,
    > > bekommt man dann eine Antwort wie "ja, aber
    > dafür
    > > bekommen Sie ja einen Autosender" - prima!
    >
    > Hit24 hatte bereits seinen Clipanteil
    > heruntergefahren. Ich glaube sie haben die
    > Möglichkeit genutzt ohne Gesichtsverlust den
    > Betrieb einzustellen.

    ...also wer mein Geld sich "verdienen" möchte, sollte schon mit seinem potenziellem Kunden fair und kompetent umgehen!

    Sonst
    ASTA LA VISTA liebe Unternehmer!
  • Der_Gnarf schrieb via tvforen.de am 21.06.2009, 08.56 Uhr:
    Der_GnarfEs ist doch ganz klar, dass dort niemand sagen wird "ja, ich weiss, wir sind ein teurer Saftladen, es ist besser Sie kündigen ganz schnell", trotzdem war die Arroganz von Anfang bis Ende des Gesprächs beispiellos und unerträglich und nein, so etwas habe ich in der Form noch nirgends erlebt, egal ob T-Online, AOL, Kabel BW, Landratsamt, örtliches Rathaus oder Polizei. Nur bei den Politikern hab ich noch nicht angerufen ;-)

    Sicherlich bezieht sich das nur auf ein einziges Telefonat und es ist gefährlich, gleich alle über einen Kamm zu scheren, aber es hat sich nunmal das bestätigt, was man immer liest und von Bekannten hört. Zudem passt es haargenau zu der Art und Weise wie sich Premiere auch hinsichtlich der Preis- und Programmpolitik gegenüber Kunden verhält. Premiere hat seine Quittung dafür bekommen und Sky wird es nicht anders ergehen.
  • amsp20000 schrieb via tvforen.de am 21.06.2009, 08.49 Uhr:
    amsp20000wunschliste.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was Williams ebenfalls nicht berücksichtigt: Die
    > Konkurrenz für das klasssische Pay-TV wird durch
    > das Internetfernsehen mit Angeboten wie "T-Home
    > Entertainment" in naher Zukunft immer größer und
    > dürfte weitere Abonnenten kosten.

    T-Home soll vorallem in der Primetime und brauchbar sein. Das würde ich nicht als Konkurrenz betrachten.

    > Zudem sollte ein Sender, der sich
    > ganz unbescheiden als First-Class-Anbieter mit
    > sieben Millionen potentiellen Kunden betrachtet,
    > auch mal darüber nachdenken, ob er im fiktionalen
    > Bereich nicht auch mit Eigenproduktionen aufwarten
    > müsste.

    Hochwertige Produktionen lassen sich allein für den deutschsprachigen Markt nicht refinanzieren.

    > Wie wenig das Unternehmen begriffen hat,
    > dass der Erfolg vor allem von einer klaren
    > Abgrenzung zum Free-TV abhängt, zeigt das
    > abschließende Beispiel: Vom 100-Mio-Werbebudget
    > fließen satte 40% in die TV-Werbung - damit
    > unterstützt Sky vor allem die konkurrierenden
    > Free-TV-Sender, die diese Werbegelder zur Zeit
    > dringender als je zuvor benötigen.

    Richtig. Sky und die Drittanbieter müssen es schaffen den Privaten hochwertige Serien abzujagen. Die kaufen nämlich in vielen Fällen gleich die PayTV-Rechte mit.

    Bei den Drittanbieter hätte Sky auf O-Ton Option dringen müssen.
  • amsp20000 schrieb via tvforen.de am 21.06.2009, 08.34 Uhr:
    amsp20000Der_Gnarf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Arroganz der Mitarbeiter ist unglaublich. Das
    > hört und liest man immer wieder und ich durfte es
    > diese Woche auch selbst in Erfahrung bringen.

    Das ist bei anderen Firmen doch nicht anders und die eigenen Angestellten machen eh was sie wollen. Oder sind Beamte und Politiker die Freundlichkeit in Person?

    > Und auf die Frage, ob Hit24, einer der besten
    > Musik-Sender überhaupt, definitiv wegfällt,
    > bekommt man dann eine Antwort wie "ja, aber dafür
    > bekommen Sie ja einen Autosender" - prima!

    Hit24 hatte bereits seinen Clipanteil heruntergefahren. Ich glaube sie haben die Möglichkeit genutzt ohne Gesichtsverlust den Betrieb einzustellen.
  • Der_Gnarf schrieb via tvforen.de am 21.06.2009, 03.28 Uhr:
    Der_GnarfIch finde, es geht absolut in Ordnung, den Sender schon jetzt schlecht zu reden. So, wie man Bestandskunden und potentielle Neukunden behandelt, hat der Sender auch nichts anderes verdient. Klingt blöd, aber ich freue mich sehr auf den kommenden Misserfolg. Wieso sollte Sky Deutschland bei höhreren Preisen und schlechterem Angebot erfolgreicher werden als Premiere?

    In 10 Jahren war ich eigentlich recht zufrieden mit Premiere, aber wahrscheinlich auch nur deshalb, weil ich dort nie anrufen musste. Die Arroganz der Mitarbeiter ist unglaublich. Das hört und liest man immer wieder und ich durfte es diese Woche auch selbst in Erfahrung bringen.

    Und auf die Frage, ob Hit24, einer der besten Musik-Sender überhaupt, definitiv wegfällt, bekommt man dann eine Antwort wie "ja, aber dafür bekommen Sie ja einen Autosender" - prima!

    Kündigung ist unterwegs, ich werde mir Bundesliga und Co. vorerst verkneifen können, verkneifen müssen, weil ich diese Abzocke nicht unterstützen will. Und ich bin mir sicher, dass die das zu diesen Preisen nicht lange durchhalten können...
  • Frau_Kruse schrieb via tvforen.de am 21.06.2009, 00.58 Uhr:
    Frau_KruseWilkie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Erstklassiger Beitrag. Falls das von
    > Premiere-Verantwortlichen gelesen wird,
    > müßten diese rot vor Scham werden.


    Scham? Bei Managern, Programmchefs, Reklamefuzzis, Politikern? Was erwartest Du denn als nächstes? Verantwortungsbewußtsein? Anstand? Demut? Kritikfähigkeit? Selbstkritik gar? Oder Intelligenz?
  • Wilkie schrieb via tvforen.de am 21.06.2009, 00.10 Uhr:
    WilkieErstklassiger Beitrag. Falls das von Premiere-Verantwortlichen gelesen wird,
    müßten diese rot vor Scham werden.
  • osgmario schrieb via tvforen.de am 20.06.2009, 20.01 Uhr:
    osgmarioes mag zwar vieles richtig sein was im artikel steht. nur ist sky noch nicht einmal gestartet, da reddet man es schon schlecht. für mich ist bisher alles gut gelaufen. ich habe demnächst sky cinema hd und sky sport hd. mehr brauche, vor allem wollte ich nie. und das ganze ohne den basiszwang.