Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

ProSieben zeigt Sci-Fi-Serie im Netz und im TV

30.05.2008 - Ralf Schönfeldt/TV Wunschliste in Vermischtes

Mit der fotorealistisch animierten Science-Fiction-Serie "Afterworld" setzt ProSieben ab Ende Juni auf eine "crossmediale" Präsentation. Das Endzeit-Epos wird sowohl im Fernsehen, als auch im Internet und via Mobil-TV zu sehen sein.

Die Serie, die aus der Feder von Brent Friedman (u.a. "Star Trek - Enterprise", "The Twilight Zone" und "Mortal Combat 2") stammt, spielt in einer postapokalyptischen Welt, in der ein Großteil der Erdbevölkerung ausradiert wurde. Als einer der letzten Überlebenden tritt Russell Shoemaker eine schwere zweijährige Reise quer durch Amerika an, um die Wahrheit zu ergründen und seine Familie zu finden.

Die 26-teilige Serie, die in den USA und anderen Ländern bereits über YouTube und dem Internet-Portal "Bud.tv" zu sehen war, startet am 1. Juli im Nachtprogramm und ist dann dienstags bis donnerstags gg. 1.45 Uhr in jeweils 15-minütigen TV-Episoden zu sehen.

Daneben werden ab dem 1. Juli sukzessive alle 130 Kurz-Episoden als Free-Video-on-Demand auf der Homepage von ProSieben.de zum Abruf bereitstehen. Außerdem werden sie auf dem Videoportal MyVideo.de, als Video-Podcast und im Handy-TV-Format abrufbar sein.

Auch in der Online-Videothek maxdome wird die Serie laufen. Hier werden 30-minütige "Vollversionen" präsentiert, die dann voraussichtlich aber nur für zahlende Kunden bereitstehen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • magma schrieb via tvforen.de am 31.05.2008, 22.08 Uhr:
    magmaLouZipher schrieb:
    > 26 Teile a 15 Minuten
    > 130 Kurz-Episoden
    > 30 Minuten Vollversionen

    Jede der 130 Episoden auf Youtube ist 3 Minuten lang.
    Demnach besteht ein "Teil" aus 5 und eine "Vollversion" aus 10 Episoden.

    Es ist wirklich sensationell, daß Pro7 sich traut eine Serie irgendwann nach Ausstrahlung im Internet zu zeigen, obwohl es sie legal im O-Ton längst dort gibt.

    Und als fotorealistisch animiert würde ich sie nicht bezeichnen.
    Final flight of the Osiris aus der Animatrix ist fotorealistisch animiert, aber doch nicht sowas. Und animiert ist in Afterworld sowieso ziemlich wenig. Die meisten Bewegungen werden mit Überblendungen bei 1 FPS angedeutet.
  • LouZipher schrieb via tvforen.de am 31.05.2008, 11.10 Uhr:
    LouZipherUnabhängig vom Thema der Serie, stellt sich direkt mir folgender Fragensatz:

    Klo7 ...

    - wie viele Werbeblöcke pro Folge
    - wie viele Zeitverschiebungen
    - wie viele Ausfälle
    - wann wird abgebrochen
    - Internet: welche Formate und:
    - downloadbar ?
    - O-Ton oder synchronisiert

    Wenn ich dann lese "zahlende Personen", schreckt mich das genauso ab wie die Vielfalt der Versionen, die jetzt schon genannt wurden ...
    26 Teile a 15 Minuten
    130 Kurz-Episoden
    30 Minuten Vollversionen

    Ja, WAS denn jetzt ? WELCHES davon soll denn da die vollständige Serie sein ?