Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Boulevard-Journalistin plant Homestory über Koma-Patientin Katrin
Kim Fisher (l.) steht für "Rote Rosen" vor der Kamera
ARD/Nicole Manthey
"Rote Rosen": Kim Fisher übernimmt Gastrolle/ARD/Nicole Manthey

Schon zahlreiche Prominente gaben sich bei der langjährigen ARD-Telenovela  "Rote Rosen" die Ehre, in einer Gastrolle mitspielen zu dürfen. Jetzt gesellt sich auch Moderatorin und Sängerin Kim Fisher dazu, die in fünf Folgen als Boulevard-Journalistin in der beliebten Serie zu sehen sein wird. Die sich derzeit im Dreh befindlichen Folgen werden voraussichtlich Ende Februar nächstes Jahres auf dem gewohnten Sendeplatz montags bis freitags um 14.10 Uhr im Ersten ausgestrahlt.

Kim Fishers Debüt in dem beliebten Serien-Dauerbrenner wird wie folgt beschrieben: Die Familie von Katrin (Nicole Ernst) ist zerstritten. Seit Katrins Herzensprojekt, die Neuauflage ihres Reiseführers, vom Verlag abgelehnt wurde und ihre Tochter Franzi (Sofie Junker) klarmacht, dass sie lieber weit weg bei der Marine geblieben wäre, herrscht Streit zwischen Mia (Leonie Beuthner), Franzi und ihrer Mutter. Katrins Schulfreundin Elle von Straten (Kim Fisher) will helfen, denkt als Boulevard-Journalistin aber in erster Linie an ihren Job: eine Homestory mit der früheren Komapatientin und dem neuen Familienleben. Aber will Katrin das?

"Rote Rosen" ist eine Produktion der Studio Hamburg Serienwerft im Auftrag der ARD für Das Erste. Die aktuelle 19. Staffel mit 180 neuen Folgen ist seit dem 19. Oktober auf dem angestammten Sendeplatz zu sehen. Die jeweils aktuelle Folge steht wie gewohnt jeweils am Vortag vor der linearen Ausstrahlung bereits in der ARD Mediathek zur Verfügung.

Die Berlinerin Kim Fisher ist als Schauspielerin, Sängerin, Buchautorin und Fernsehmoderatorin bekannt. Schon früh übernahm sie die Moderation diverser Fernsehsendungen wie der  "Echo"-Verleihung und des "Grand Prix des Schlagers". Seit 1998 ist sie mit Unterbrechung als Gastgeberin der MDR-Talkshow  "Riverboat" bekannt und verfasste auch schon einige Romane.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Hupsala schrieb am 25.11.2021, 09.01 Uhr:
    Sängerin? die Fischer? Heidenei........