Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Noch mehr Doku-Soaps und Sitcoms
RTL II/Masashi Kishimoto

Ende April nimmt RTL II eine grundlegende Änderung an seinem Tagesprogramm vor. Der Privatsender streicht seinen werktäglichen Anime-Block, der viele Jahre lang quasi ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber der Konkurrenz war.

Die Änderung, die der Sender gegenüber der Internetseite "DWDL" bestätigte, erfolgt mit Blick auf die Einschaltquoten. Die zur Zeit zwischen 12.55 und 15.10 Uhr ausgestrahlten Anime-Serien sind zwar beim sehr jungen Publikum sehr beliebt, in der gesamten Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer jedoch verspricht sich RTL II offenbar von einer Anpassung an die Konkurrenz größere Erfolgsaussichten.

Anstelle der Animes sollen die zur Zeit davor und danach ausgestrahlten Programmblöcke noch weiter ausgebaut werden. Somit dürfte das Programm zwischen 9.00 und 20.00 Uhr künftig komplett mit Doku-Soaps und Sitcoms bestritten werden. "Mit der Änderung unseres Programmablaufs am Nachmittag werden wir den Audience-Flow verbessern und das Lead-In für unseren Vorabend stärken", wird RTL II-Programmdirektor Holger Andersen zitiert.

Ganz aus dem Programm verschwinden sollen die Animes laut Andersen nicht. Für den Sonntagvormittag, der zur Zeit mit Spielfilmen belegt wird, sei eine vierstündige Programmfläche "für unsere jüngsten Zuschauer" geplant. Damit folge man, so heißt es beim Sender, den durch das Wettbewerbsumfeld etablierten Zuschauererwartungen, denen zufolge Kinderprogramme primär Samstag- und Sonntagvormittag zu sehen sind.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Sony1979 schrieb via tvforen.de am 27.02.2011, 09.53 Uhr:
    Ich bin aus dem Alter raus in dem ich ANIME Serien wie Pokemon, Dragonball usw. geguckt habe, dennoch stand RTLII für seinen Animeblock im Nachmittagsprogramm.

    Jetzt scheint ANIXE diesem Animeblock im privaten TV den Rang abgelaufen zu haben. Zumindest gibts da wirklich noch nette Kinderserien (Niklas, der junge aus Flandern, Marco, die guten alten He-Man und Bravestar Folgen etc.).

    Ich find es sehr nervig das der Sender nur noch auf Sitcoms setzt und diese in Dauerschleife zu wiederholen scheint. Wenn der Sender wenigstens neue bzw. schon Jahre nicht mehr ausgestrahlte Sitcoms ausstrahlen würde wäre das was anderes. Aber auf dieses Reality TV-DokuSoaps (was nach Drehbuch abgespult wird und nur lachhaft ist) und immer ständig wiederholende Sitcoms (King of Queens u.a.) kann ich verzichten.

    Aber da noch nix genaues feststeht WAS denn letztendlich auf dem Sendeplatz ausgestrahlt werden soll lass ich mich überraschen ob es bei RTLII was gibt das man sich anschaun kann im Nachmittagsprogramm.
  • Spenser schrieb via tvforen.de am 27.02.2011, 04.21 Uhr:
    Mal sehen, welche Sitcoms dafür kommen...vermutlich kommen dann größere Blocks: 4x King of Queens, 4x Immer wieder Jim, 4x Still Standing, 4x Hör mal wer da hämmert. Ab und an werden die durch "Rodney" und "Full House" ersetzt. Das sind doch die einzigsten Sitcoms, die bei RTLII seit Jahren laufen...
  • Andromeda20001 schrieb via tvforen.de am 27.02.2011, 00.11 Uhr:
    Die Macher von RTL2 werden schon wissen, wie man seine Zuschauer vergrault. Auch die ganzen Firmen, die z.B. vom Merchandising leben werden es RTL2 schon danken, daß ihnen die Vorlagen dafür genommen werden, mit denen sie den Kids das Geld aus der Tasche ziehen können.

    Ich bin zwar ein Anime-Fan, aber habe absolut nix dagegen, daß die Werbeberieselung die Kids zwischen den einzelnen Animefolgen nicht mehr beeinflußt und sie, da mangels Interesse an den Sitcoms uam. natürlich auch die Werbeblöcke nicht mehr zu sehen bekommen und ihr Geld für sinnvolleres ausgeben.

    Liebe RTL2-Leute, sendet doch bitte den ganzen Tag Sendungen, bei denen die Kids einschlafen, oder abgetörnt werden. Dann kümmern die sich vielleicht mehr um ihre Schularbeiten und bringen bessere Noten nach Hause.

    Andromeda
  • Chan schrieb via tvforen.de am 23.02.2011, 14.12 Uhr:
    Damit begeht RTL2 einen sehr großen Fehler... Durch die tägliche Ausstrahlung von Animes bindet man emotional die Kids an den Sender. Und die Kinder/Jugendlichen von heute sind schließlich die erwachsenen Zuschauer von morgen. Bei mir hat RTL2 neben dem Dokusoap-Krawall-Image immernoch eine positive Besetzung dadurch, dass ich als Kind nach der Schule davor saß und ein/zwei Folgen Anime geguckt hab. Am Wochenende blieb der Fernseher aus.
  • QueenLisi schrieb via tvforen.de am 23.02.2011, 12.52 Uhr:
    Das ist fast das Ende einer Ära, solang ich mich zurück erinnern kann wurden auf RTL2 Anime gezeigt, damit bin ich aufgewachsen.
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 23.02.2011, 10.34 Uhr:
    Dann wird das Kinderprogramm eben wieder mal auf Samstag und Sonntag Morgen verschoben von 6 -9...super Idee RTL 2. Die letzte aktraktive Programmschiene verschwindet vom Sender, möcht jetzt noch Smallville dort bis Staffel 10 zu Ende sehen und dann verschwindet RTL 2 von meiner Fernbedienung. :-)
    Wenn man überlegt wie der Sender angefangen hat, Vampy und die super Serien von damals...hach war Tele 5 früher toll, zum Glück hab ich das noc miterlebt! :D
  • Helmprobst schrieb via tvforen.de am 23.02.2011, 10.31 Uhr:
    Persönlich mag ich zwar keine Anime-Serien, finde diese Entwicklung aber dennoch alles andere als gut. "Einfalt statt Vielfalt" scheint das Motto vieler Programmmacher zu sein. Warum muss man es denn bewusst der Konkurrenz nachmachen, anstatt eine Alternative anzubieten? Und gibt es eigentlich ein Gesetzt, dass man halbstündige Serien grundsätzlich in Doppelfolgen zeigen muss? Es gibt meines Wissens kaum mehr eine Sitcom, die nicht jeden Tag mit 2 Folgen am Stück gezeigt wird. Von manchen Serien laufen gar vier Folgen im Block. Das ist selbst bei einer ausgezeichneten Serie einfach zu viel des Guten - in der Zeit könnte man dann ja auch einfach einen Spielfilm senden. Daher würde ich für die Beibehaltung der Zeichentrickserien am Nachmittag bei RTL2 plädieren. Ausserdem war das schon immer so...