Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor dem TV-Termin
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

"Star Wars Rebels": Vierte Staffel als Weihnachtsgeschenk bei Disney XD

"Star Wars Rebels": Vierte Staffel als Weihnachtsgeschenk bei Disney XD

12.10.2017, 20.00 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in National
Serienfinale beginnt im Dezember auch in Deutschland
"Star Wars Rebels"
Bild: Disney XD
"Star Wars Rebels": Vierte Staffel als Weihnachtsgeschenk bei Disney XD/Bild: Disney XD

Auch in Deutschland kündigt sich das Ende der Animationsserie "Star Wars Rebels" an. Der Pay-TV-Sender Disney XD wird den Auftakt der Abschlussstaffel am Sonntag, den 10. Dezember zeigen. Wöchentlich um 15.10 Uhr werden Doppelfolgen ausgestrahlt. In den USA startet die Staffel am 15. Oktober.

Mit der 15-teiligen vierten Staffel wird "Star Wars Rebels" zum Abschluss gebracht. Die Serie hat dann den letzten Teil des Handlungszeitraums zwischen dem Aufkommen einer Rebellenbewegung gegen das Galaktische Imperium und dem Film "Star Wars - Episode IV" überbrückt. Bei Lucasfilm arbeitet man schon an der nächsten Serie, Details dazu sind aber noch geheim.

In den USA wurde ein - englischsprachiger - Trailer zur neuen Staffel veröffentlicht, der schon einige Andeutungen macht:

Trailer zur vierten Staffel von "Star Wars Rebels"



Die Crew der Ghost - Ezra, Kanan, Hera, Zeb und Sabine und auch Chopper - sehen sich in der vierten Staffel augenscheinlich mit grundlegenden Fragen konfrontiert. Das Imperium hat Sabines Heimatwelt Mandalore abgeriegelt und erdrückt den dortigen Widerstand. Sie hat den Dark Saber, eine Art Herrschaftsinsignie, und ist dadurch gefordert, sich im Widerstandskampf zu engagieren. Im Trailer sehen wir Bo Katan (im Original gesprochen von Katee Sackhoff) an ihrer Seite.

Auch Ezra sieht sich gefordert: Er will seiner Heimatwelt Lothal helfen, die ebenfalls vom Imperium abgeriegelt wird und wo die Situation schlimmer zu werden scheint - Thrawn lässt dort unter hohen Sicherheitsvorkehrungen eine neue Art Tie-Fighter bauen, den sogenannten "Tie Defender". Dem Planeten zu helfen passt allerdings nicht in die Planungen der Führung der jungen Rebellion: "Wir sind noch nicht bereit für einen (offenen) Krieg", mahnt Rebellenführerin Mon Mathma (Genevieve O'Reilly). Fallen daher die Einflüsterungen von Saw Gerrera (Forest Whitaker) auf fruchtbaren Boden, der eine andere, kompromisslosere Art von Guerilla-Krieg führt? Eine, die sich um zivile Kollateralschäden und Bestrafungsaktionen des Imperiums an der Zivilbevölkerung nicht schert, solange sie dem Imperium schadet.

Auch Admiral Thrawn sieht sich im neuen Trailer unter Druck. Sein Projekt, die imperiale Flotte mit seinem neuartigen Tie-Fighter schlagkräftiger zu machen, steht in der Führungsetage auf wackligen Beinen, wie er von Tarkin informiert wird. Dort findet demnach das Projekt von Krennic Zuspruch und damit die Zusage für Ressourcen: "Project Stardust" - der Todesstern. So beschließt Thrawn - wie schon in einer früheren Casting-Meldung bekannt wurde - den Kopfgeldjäger Rukh zu engagieren, den er auf Hera ansetzt. Warwick Davis spricht den Part im Original.

Leserkommentare