Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Sender an "Dublin Murders"-Fortsetzung interessiert
"Dublin Murders": Killian Scott und Sarah Greene haben erfolgreich ermittelt
Bild: BBC
Starz: Trailer zu "Hightown", Neuzugang für "Power"-Spin-Off/Bild: BBC

Neben "Outlander" (TV Wunschliste berichtete) gab es beim Auftritt des amerikanischen Pay-TV-Senders Starz bei der TCA Press Tour auch noch weitere Themen.

Power Book II: Ghost

Nach dem Finale von "Power" - das am 6. Februar in den USA läuft - wird die Geschichte des Serienuniversums und "einige der kontroversesten Charaktere" in "Power Book II: Ghost" fortgesetzt. Dafür wurde nach Star Mary J. Blige (TV Wunschliste berichtete) nun auch Rapper Method Man aka Clifford Vincenzo Smith Jr. engagiert.

Während Bliges Protagonistin die Unterwelt von New York City kontrolliere, werde Method Man den cleveren Anwalt Davis Maclean spielen, der von dieser Unterwelt angezogen sei. Daneben werden weitere Charaktere aus "Power" in der neuen Serie auftreten - vor dem Finale der Mutterserie wolle man sich aber dazu nicht näher äußern, um nicht zu verraten, wer bis dahin das Zeitliche segnet und wer überlebt.

Insgesamt seien aktuell darüber hinaus noch drei weitere Serie im "Power"-Franchise in Entwicklung - Prequels, Sequels und Spin-Offs.

Dublin Murders

Starz ist Ko-Produzent von "Dublin Murders", das in Deutschland beim Schwesterdienst Starzplay läuft - beide Firmen gehören zum Medienkonzern Lionsgate. Deadline zitiert den Starz' Senderchef Jeffrey Hirsch mit der Information, dass die Einschaltquoten über alle Plattformen zum Ende der Auftaktstaffel von "Dublin Murders" gegenüber dem Anfang gewachsen seien - was immer ein Zeichen für Erfolg einer Serie sei. Entsprechend habe man mit Ko-Produzent BBC Gespräche über eine Fortsetzung der Serie aufgenommen.

Die Serie und die erste Staffel basieren auf einer von Tana French, die bisher sechs Bücher über das Dublin Murder Squad veröffentlicht hat. Weitere Vorlagen wären also vorhanden.

Koproduktionen

Als einzeln stehender Sender hat man es in der amerikanischen Fernsehlandschaft immer schwer, genügend Content zu produzieren und zu präsentieren. Daher setzte Starz immer schon auf Ko-Produktionen, darunter "Torchwood: Miracle Day", "The White Queen", nun "Dublin Murders".

In Zukunft will Starz auch weiterhin auf solche internationalen Zusammenarbeiten setzen, zumal man auch für Starzplay mitdenkt, das in 49 Ländern aktiv sei - darunter mit eigener App in Deutschland, Spanien, Brasilien und dem Vereinigten Königreich.

So sei man gerade in Spanien und Indien aktiv dabei, nach potentiellen Projekten für Ko-Produktionen Ausschau zu halten.

Hightown

Die im "Frühjahr 2020" anstehende Serie "Hightown" hat einen neuen Trailer veröffentlicht. Monica Raymund ("Chicago Fire") spielt darin eine Beamte des National Marine Fisheries Service in Cape Cod. Der Fund einer Leiche verändert ihr Leben.

Jackie Quiñones (Raymund) liebt das Partyleben in der nach außen malerischen Stadt, die aber ein eine düstere Seite hat und wo zahllose Bewohner nach verschreibungspflichtigen Medikamenten süchtig sind - daher der Serienname Hightown. Als Jackie des Nachts eine Frauenleiche am Strand angeschwemmt findet, von der sie annimmt, dass sie mit dem Drogenhandel zusammenhängt, erschüttert sie das zutiefst. Während Jackie in Sachen Drogenkonsum zunächst selbst massiv auf die Bremse tritt, fühlt sie sich auch dazu berufen, den Mordfall selbst aufzuklären.

Weitere Hauptrollen haben James Badge Dale, Riley Voelkel, Shane Harper, Amaury Nolasco und Atkins Estimond.

Trailer zur "Starz"-Serie "Hightown"


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Sentinel2003 schrieb am 15.01.2020, 23.58 Uhr:
    Sentinel2003Sieht har nicht übel aus, dre neue Actioner - ähm Serie mit Monica.....:-)


    Ich verstehe zudem weiterhin null, warum "POWER" das zeitliche segnen musste!!