Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Update "Station Eleven": Deutscher Starttermin, Trailer zur Serie um Überlebende nach Apokalypse

von Bernd Krannich in News national
(09.12.2021, 10.12 Uhr/ursprünglich erschienen am 03.12.2021)
Menschheit hat sich 20 Jahre vor verheerender Grippe-Epidemie versteckt
Kristen (Mackenzie Davis), ein ehemaliger Kinderstar, gehört nach 20 Jahren zu den Überlebenden in "Station Eleven"
HBO Max
"Station Eleven": Deutscher Starttermin, Trailer zur Serie um Überlebende nach Apokalypse/HBO Max

Ab dem 16. Dezember veröffentlicht der amerikanische Streaming-Dienst HBO Max die postapokalyptische Miniserie  "Station Eleven".

Update: Der deutsche Streaminganbieter Starzplay hat angekündigt, dass dort "Station Eleven" ab dem 30. Januar 2022 ausgestrahlt wird:

Bisher: Das Format, in dem die Menschheit 20 Jahre vor Handlungsbeginn durch eine Pandemie an den Rand der Ausrottung gebracht wurde, basiert auf dem Roman "Das Licht der letzten Tage" von Emily St. John Mandel.

Der Dienst hat nun einen zweiten, längeren Trailer veröffentlicht (hier zum ersten Trailer):

"Station Eleven" wird als große Saga beschrieben, die sich durch verschiedene Zeitebenen zieht - einerseits die Zeit um den Beginn der Pandemie und die ersten Wochen, in der sich die späteren Überlebenden in Quarantäne begeben haben, und schließlich die Zeit 20 Jahre später, als sie daraus wieder hervorkamen.

Die zehnteilige Miniserie erzählt die Geschichte der wenigen Überlebenden einer verheerenden Grippe-Infektionswelle. Sie versuchen, die Welt wieder aufzubauen und sie dabei neu zu erfinden, während sie zugleich an vielen wertvollen Dingen festhalten wollen, die verloren gegangen sind.

Mackenzie Davis ( "Halt and Catch Fire") verkörpert Kirsten Raymonde, einen früheren Kinderstar und Musikerin in einem Symphonieorchester. Himesh Patel ( "Yesterday") spielt den früheren Paparazzo Javeen Chaudhary, der inzwischen als Notfallsanitäter arbeitet. Gael García Bernal ( "Mozart in the Jungle") porträtiert den Schauspieler Arthur Leander, dessen Schicksal zeitgleich zum Ausbruch der Pandemie mit dem von Kirsten verbunden ist.

Ebenfalls mit dabei sind: David Wilmot als Arthurs bester Freund Clark Thompson, der in einem verlassenen Flughafen ein Museum errichtet; Nabhaan Rizwan ( "1917") als früherer Kriegskorrespondent Frank Chaudhary; Philippine Velge ( "Sommer 85") als junge Musikerin Alexandra; Daniel Zovatto ( "Penny Dreadful: City of Angels") als geheimnisvoller Prophet; und Lori Petty ( "Orange is the New Black") als Dirigentin des Orchesters.

Die Veröffentlichung von "Station Eleven" beginnt am 16. Dezember mit drei Folgen, danach gibt es wöchentlich zwei Episoden, das Serienfinale wird am 13. Januar 2022 veröffentlicht.

Entwickelt wurde die Serienadaption von  "Maniac"-Schöpfer Patrick Somerville, der auch als Executive Producer fungiert. Regie führt Hiru Murai ( "Atlanta"). Verantwortlich zeichnet Paramount Television Studios.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • User 1653680 schrieb am 09.12.2021, 11.53 Uhr:
    "Der deutsche Streaminganbieter Starzplay hat angekündigt, dass dort "Station Eleven" ab dem 30. Januar 2022 ausgestrahlt werden wird"
    Wie viele Streamings-Dienste soll man eigentlich noch abonnieren? Das ist doch langsam Wahnsinn. Da gehe ich nicht mehr mit, sorry!
  • BigApple schrieb am 11.12.2021, 13.59 Uhr:
    Starzplay ist bei amazon prime hinzubuchbar.
    Möchte man dort etwas sehen, zahlt man im günstigsten Fall einmal den Mindestbeitrag (1 Monat für 2,99 €) und meldet sich danach wieder ab.