Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Neue Serien aus bekannten Franchises bereichern das Programm
Die zusammengewürfelte Besatzung der USS Protostar in "Star Trek: Prodigy": (v. l.) Zero, Jankom Pog, Gwyndala, "Janeway", Dal R'El, Murf (unten) und Rok-Tahk
Paramount+
Super RTL Programm-Highlights 2022/​23: Neue "Star Trek"-Serie und "Dragons"-Ableger/Paramount+

Im Rahmen seiner Programmankündigung zu den Screenforce Days hebt RTL Deutschland auch seine hohen Programminvestitionen in die linearen TV Sender hervor. Für Super RTL angekündigt wurde die Free-TV-Ausstrahlung der Animationsserie  "Star Trek: Prodigy" und der jüngste Ableger aus dem  "Drachenzähmen leicht gemacht"-Franchise: Die in der Gegenwart angesiedelte Serie  "Dragons - Die 9 Welten" die im Herbst starten soll.

Star Trek: Prodigy

Mit "Star Trek: Prodigy" wurde im "Star Trek"-Universum erstmalig eine Serie geschaffen, die sich an jugendliche Zuschauer richtet. In den USA wurden zur 20-teiligen Auftaktstaffel frühzeitig eine zweite Staffel als Fortsetzung bestellt.

Im Zentrum der Serie steht einerseits das Föderationsraumschiff USS Protostar, ein Hologramm von Captain Janeway und eine gemischte Gruppe jugendlicher Aliens: Die Jugendlichen gehörten zu einer Gruppe, die als Sklaven im Deltaquadranten für den skrupellosen Diviner gearbeitet hatten. Der hatte insgeheim nach dem Raumschiff gesucht, das unauffindbar auf einem Planeten abgestürzt war und für das er große Pläne hatte.

Als der forsche Jugendliche Dal R'El schließlich auf das Raumschiff stieß, organisierte er mit dem Energiewesen Zero, dem Tellariten Jankom Pog, der kindlichen Rok-Tahk und mit Murf die Flucht, wobei sie auch die Tochter des Diviner namens Gwyndala mit sich nahmen. Auf der Flucht in die Freiheit enthüllte sich ihnen der Emergency Training Holographic Advisor - ein Unterstützungsprogramm für die Ausbildung von Offiziersanwärtern mit dem holographischen Erscheinungsbild der früheren Voyager-Kapitänin Kathryn Janeway. Mit Witz und Mut muss sich die zusammengewürfelte Crew durchschlagen, sich aber auch weiterhin mit Gwyndalas Vater und seinen Schergen auseinandersetzen.

"Star Trek: Prodigy" wird von den Brüdern Kevin und Dan Hageman in Zusammenarbeit mit Produzent Alex Kurtzman und Rod Roddenberry, dem Sohn des verstorbenen  "Star Trek"-Schöpfers Gene Roddenberry, entwickelt. In den USA veröffentlicht Paramount+ die Serie.

Dragons - Die 9 Welten

In dieser Serie sind seit den Ereignissen von "Drachenzähmen leicht gemacht" und insbesondere des dritten Teils  "Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt" knapp 1300 Jahre vergangen - die Handlung spielt in der Gegenwart, wo Drachen nach den Ereignissen des Films nur noch als Legenden vorkommen.

Die Handlung dreht sich um vier Jugendliche, die durch die Arbeit ihrer Eltern zu einer Forschungsstation kommen, wo ein Kometeneinschlag einen tiefen Riss verursacht hat, der nun aufwendig unter dem Namen Project ICARIS erforscht wird.

Der Wissenschaftlersohn Tom, seine von magischen Geschichten faszinierte Jugendfreundin Jun Wong, der Tiere liebende D'Angelo Baker und die schüchterne, jugendliche Hackerin Alexandra "Alex" Gonzalez kochen ihr eigenes Süppchen und entdecken schließlich, dass in dem Riss verschüttete Drachen existieren. Gemeinsam beschließen die Vier, dieses Geheimnis vor den Erwachsenen und den undurchschaubaren Plänen der Auftraggeber von Project ICARIS zu verbergen.

Während die Gegend um die Forschungsstation von immer stärkeren Erdbeben heimgesucht wird, erforschen die Jugendlichen den Spalt immer weiter auf eigene Faust und stoßen dabei auf weitere verborgene Drachen.

In den USA wurden bei Peacock bisher 13 Folgen von "Dragons - Die 9 Welten" unter dem Titel "Dragons - The Nine Realms" bei Peacock und Hulu veröffentlicht.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • Kristin schrieb am 23.06.2022, 06.35 Uhr:
    Ich hoffe Star Trek Prodigy wird noch vor dem P+ Start ausgestrahlt. 🙂
  • maxedl schrieb am 24.06.2022, 18.01 Uhr:
    Die Serie Star Trek Prodigy lief erst kürzlich auf Nick Austria.
    Hat mir gut gefallen.