Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Bahnbrechener Sci-Fi-Roman erschien erstmals 1961
Bild: Syfy
Syfy will Heinleins "Stranger in a Strange Land" adaptieren/Bild: Syfy

Syfy bemüht sich weiterhin darum sich als Zuhause für anspruchsvolle Science-Fiction-Produktionen neu zu etablieren. Zu diesem Bestreben gehört nun auch eine Adaption von "Stranger in a Strange Land", dem Roman von Robert A. Heinlein aus dem Jahr 1961. In Deutschland erschien die ungekürzte Fassung erstmals im Jahr 1996 unter dem Titel "Fremder in einer fremden Welt".

Im Zentrum der Geschichte steht Valentine Michael Smith, ein Mensch, der auf dem Mars geboren wurde und auch dort aufwuchs. Nun kommt er als junger Erwachsener erstmals auf die Erde und trifft dort auf eine Kultur, die im rapiden Wandel begriffen ist und die er mitverändern wird. Der Roman sagte viele tatsächliche gesellschaftliche Entwicklungen der späteren 1960er Jahre voraus, wie etwa Hippie-Kommunen, freie Liebe oder die Friedensbewegung.

Das Projekt wird von Paramount Television und Universal Cable Productions verantwortet, gemeinsam mit den Produktionsfirmen von Scott Rudin und Joe Vecchio. "Paramount Television freut sich sehr darauf die Gelegenheit zu haben Robert Heinleins bahnbrechendes Science-Fiction-Werk zu adaptieren", so Amy Powell, Präsidentin von Paramount TV in einem Statement. "Dieser Roman hat es mir seit dem College angetan und es gibt einen Grund, warum er über 40 Jahre hinweg immer wieder neue Fans findet".


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare