Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Tatort Dortmund": Wiedersehen mit Ex-Kommissar nach sieben Jahren

von Glenn Riedmeier in News national
(17.06.2024, 12.18 Uhr)
Daniel Kossik (Stefan Konarske) taucht plötzlich wieder auf
Daniel Kossik (Stefan Konarske, r.) mit dem "Tatort Dortmund"-Team
WDR/Thomas Kost
"Tatort Dortmund": Wiedersehen mit Ex-Kommissar nach sieben Jahren/WDR/Thomas Kost

Der WDR dreht aktuell den 26. Fall für das Dortmunder  "Tatort"-Team. Die Folge mit dem Titel "Abstellgleis" hält ein überraschendes Wiedersehen mit einem ehemaligen Kommissar bereit: Daniel Kossik (Stefan Konarske), der sich vor sieben Jahren von der Dortmunder Mordkommission zum LKA nach Düsseldorf verabschiedet hatte.

Die Stimmung auf den Fluren des Dortmunder Polizeipräsidiums ist angespannt, nachdem Jan Pawlak (Rick Okon) in der Folge "Cash" seinen letzten Einsatz hatte und Alessija Lause als neue Hauptkommissarin Ira Klasnić dessen Platz einnahm. Sie möchte, dass die Kommissare Rosa Herzog (Stefanie Reinsperger) und Peter Faber (Jörg Hartmann) einen tödlichen Autounfall mit Fahrerflucht aufklären. Eine Frau wurde von einem SUV überfahren. Ziemlich schnell wird jedoch klar, dass vielleicht mehr hinter der Geschichte steckt. Denn bei dem Unfallopfer Angela Herrig handelt es sich um die Ex-Freundin des mutmaßlichen Clan-Mitglieds Lorik Duka (Kasem Hoxha). Hatte dieser noch eine Rechnung mit ihr offen?

Der Obduktionsbericht von Dr. Greta Leitner (Sybille J. Schedwill) ergibt, dass der Fahrer sie mit hoher Geschwindigkeit frontal getroffen haben muss. Plötzlich taucht ein alter Bekannter auf der Bildfläche auf: Ira Klasnić hat Kommissar Daniel Kossik (Stefan Konarske) vom LKA eingeschaltet. Faber war früher Kossiks Chef. Die beiden gerieten damals immer wieder aneinander und sind auch nicht im Guten auseinander gegangen...

Stefan Konarske übernahm nach seinem "Tatort"-Abschied eine Hauptrolle in der Serienversion von  "Das Boot", in der er den Korvettenkapitän Ulrich Wrangel verkörperte. Darüber hinaus spielte er unter anderem in den Serien  "Freud" und  "Luden" mit.

Regie bei "Tatort - Abstellgleis" führt Torsten C. Fischer nach einem Drehbuch von Jürgen Werner. Es produziert die Bavaria Fiction im Auftrag des WDR. Gedreht wird noch bis zum 3. Juli in Dortmund, Köln und Umgebung. Die Ausstrahlung ist für 2025 geplant. In weiteren Rollen spielen mit: Tilman Strauß als KTU-Chef Sebastian Haller, Ann-Kathrin Hinz als Rabea Sharif, Malick Bauer als Otto Pösken, Stefan Haschke als Magnus Gabor, Esther Zschieschow als Susanne Bütow und Simon Steinhorst als Lars Höllbrand.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • SerienFan_92 schrieb am 17.06.2024, 15.32 Uhr:
    Das könnte explosiv werden, da die beiden sich überhaupt nicht mögen.

    Es freut mich, dass Kossik jetzt wieder zurückkehrt, hoffentlich nicht nur einmalig.

    Der Dortmund-Tatort ist mittlerweile mein Lieblings-Tatort.