Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
3917

Tatort

D/A/CH, 1970–
Tatort
 Serienticker
  • Platz 23 3917 Fans   70% 30%ø Alter: 50-60 Jahre
  • Serienwertung4 31254.38Stimmen: 138eigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 29.11.1970 (ARD)
Die erfolgreichste Krimi-Reihe Deutschlands begeistert seit 1970 mit ihren regionalen Ermittlerteams jeden Sonntagabend ein knapp zweistelliges Millionenpublikum. Obwohl sich die Kommissare zum Teil deutlich in der Art und Weise ihrer Ermittlungen unterscheiden, der eine seine Fälle eher mit Bedacht löst, während andere eher schießen bevor sie fragen oder mit einem Augenzwinkern ermitteln, halten die Filme in aller Regel ein gleichbleibend hohes Niveau. Neben den deutschen Kriminalbeamten der ARD-Anstalten kommen auch Ermittler aus Österreich und der Schweiz in Produktionen des ORF und der SRG zum Einsatz.
siehe auch Stahlnetz (D, 1999)
Spin-Off: Fliege ... (D, 2003)
Spin-Off: Lammerts Leichen (D, 2017)
Spin-Off: Schimanski (D, 1997)
Spin-Off: Tatörtchen (D, 1979)
Spin-Off: Der vierte Mann (A, 1990)
siehe auch Die Kommissarin (D, 1994)
siehe auch Oberinspektor Marek (A, 1963)
siehe auch Tatort - Die Show (D, 2015)
siehe auch Trautmann (A, 2000)
Crossover mit Derrick (D, 1974)
Crossover mit KRIMI.DE (D, 2004)
Crossover mit Polizeiruf 110 (D, 1971)
Cast & Crew
Serienguide
Tatort
Bild: ARD
Der Tatort ist ein Stück deutscher Krimilegende. Die in sich abgeschlossenen Mordfälle mit unterschiedlichen Kommissaren und Ermittlern (je nach federführender Sendeanstalt) sorgen seit knapp 30 Jahren für hohe Einschaltquoten und spannende Unterhaltung. Produziert wird die Reihe von allen ARD-Anstalten in Kooperation mit dem österreichischen und dem Schweizer Fernsehen. Einzelne Episoden haben Fernsehgeschichte geschrieben. Die Folge Reifezeugnis mit Nastassja Kinski und Klaus Schwarzkopf als Kommissar Finke gilt als einer der besten Tatorte aller Zeiten und legte am 27. März 1977 den Grundstein für die internationale Karriere von Klaus Kinskis Tochter.
Das wohl umstrittenste und auch lange Zeit beliebteste Kommissaren-Gespann waren Götz George und Eberhard Feik als Schimanski und Thanner. Wegen der rüden Ruhrpottsprache in ihren Episoden wurden sie von den einen geliebt, von den anderen gehaßt. Sie sind die einzigen, die einen Fall im Kino lösten (Zahn um Zahn). Die Folge lief später als 200. Episode im Fernsehen. Die Kommissare kamen und gingen.
Viele blieben nur für einen Fall, andere ermittelten länger. Prägend für die Serie waren neben den schon erwähnten die Kommissare Trimmel, Haferkamp, Veigl, Marek, Konrad und Palu. Als weibliche Ermittlerinnen machten sich besonders Karin Anselm, Nicole Heesters und Ulrike Folkerts als Wiegand, Buchmüller und Lena Odenthal einen Namen. Bis zur 404. Folge wirkten insgesamt 62 Kommissare mit. Die meisten Einsätze hatten Stoever/Brockmöller (35 mal). Schimanski und Thanner waren 29 mal im Einsatz, bevor Schimanski 1997 seine eigene, nach ihm benannte Serie bekam (siehe dort). Auf je 21 Fälle kommen Batic und Leitner sowie Kommissar Brinkmann. Kommissar Haferkamp ermittelte 20 mal. Klaus Löwitsch und Horst Bollmann gaben jeweils zwei verschiedenen Kommissaren ihre Identität, und Kommissarin Lea Sommer wurde für zwei Fälle von der Serie Die Kommissarin (siehe dort) ausgeliehen. Der Start der Reihe Tatort war zwar offiziell am 29. November 1970, doch die Folge 9, Exklusiv!, wurde schon mehr als ein Jahr vorher, am 26.10.1969, einmal in der ARD ausgestrahlt.
Der Film Dort oben im Wald bei diesen Leuten stellte (außerhalb der Tatort-Reihe) am 1.4.1990 außerdienstlich den neuen Kommissar Franz Markowitz alias Günter Lamprecht vor. Seinen ersten Tatort-Fall löste er in der Folge Tödliche Vergangenheit im Mai 1991. Die Folge 363, Mord hinterm Deich, lief am 25.12.1996 erst im NDR, am 8.6.1997 dann in der ARD, und ist somit eigentlich Folge 349. Am 17.6.1991 lief auf N3 in der Reihe Fernseh-Lexikon eine Dokumentation mit dem Titel Mit Schimanski am Tatort - Kein Kommissar wie jeder andere. Die Sendung dokumentiert die Entstehung der Tatort-Folge Medizinmänner und analysiert, warum die Figur des Schimanski so populär ist. Zur 300. Folge lief am 11.12.1994 das 15minütige Special Immer wieder Sonntags, und außerdem zeigte der WDR das 45minütige Special Taten, Orte, Kommissare.
aus: Der neue Serienguide

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen: (Details bei Mausklick auf den Episodentitel)
  • Mi, 12.12. 22:00 h273Bienzle und die schöne Lau
  • Do, 13.12. 02:40 h273Bienzle und die schöne Lau (Wdh.)
  • Do, 13.12. 20:15 h605Erfroren
  • So, 16.12. 21:45 h1016Nachbarn
  • Mo, 17.12. 22:30 h243Tödliche Vergangenheit
  • Mo, 17.12. 23:15 h933Borowski und der Himmel über Kiel
  • Di, 18.12. 20:15 h715Granit
  • Di, 18.12. 22:10 h460Die Frau im Zug
  • Di, 18.12. 23:00 h763Der Fluch der Mumie
  • Di, 18.12. 23:35 h82Das Mädchen von gegenüber
  • Mi, 19.12. 22:05 h834Kinderland
  • Mi, 19.12. 23:00 h266Bienzle und der Biedermann
  • Do, 20.12. 00:30 h927Weihnachtsgeld
  • Do, 20.12. 03:40 h927Weihnachtsgeld (Wdh.)
  • Do, 20.12. 20:15 h919Winternebel
  • So, 23.12. 20:15 h1075DamianNEU
  • So, 23.12. 21:45 h994Feierstunde
  • So, 23.12. 21:50 h1075Damian
  • Mo, 24.12. 01:05 h1075Damian (Wdh.)
  • Mo, 24.12. 01:50 h1075Damian (Wdh.)
  • Mo, 24.12. 03:20 h994Feierstunde (Wdh.)
  • Di, 25.12. 20:15 h1060Schlangengrube
  • Di, 25.12. 23:25 h245Tini
  • (Schweiz)Mi, 26.12. 20:05 h1076Der Turm
  • Mi, 26.12. 20:15 h1076Der TurmNEU
  • Mi, 26.12. 21:50 h1076Der Turm
  • Do, 27.12. 01:20 h1076Der Turm (Wdh.)
  • Do, 27.12. 20:15 h742Platt gemacht
  • Do, 27.12. 22:35 h275Tod einer alten Frau
  • Fr, 28.12. 00:10 h296Geschlossene Akten
  • Sa, 29.12. 22:00 h1066Tiere der Großstadt
  • Sa, 29.12. 23:30 h305Endstation
  • So, 30.12. 00:55 h57Tod im U-Bahnschacht
  • (Schweiz)So, 30.12. 20:05 h1077Friss oder stirb
  • So, 30.12. 20:15 h1077Friss oder stirbNEU
  • (Österreich)So, 30.12. 20:15 h1077Friss oder stirb
  • So, 30.12. 21:45 h1077Friss oder stirb
  • (Österreich)Mo, 31.12. 00:25 h1077Friss oder stirb (Wdh.)
  • Mo, 31.12. 01:05 h1077Friss oder stirb (Wdh.)
  • Mo, 31.12. 01:15 h1077Friss oder stirb (Wdh.)
  • (Schweiz)Di, 01.01. 20:05 h1078Der höllische Heinz
    Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: ..)
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 12.12.2018 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • User 1303919 schrieb am 18.11.2018, 21.34 Uhr:
    User 1303919Wieder mal lachhaft dieser Tatort aus Hamburg. Gibt's mal wieder nur 2 Polizisten, die tagelang einer Einbrecherin hinterherhecheln!? Berufrisiko für Einbrecher angeschossen bzw.erschossen zu werden!! Augen auf bei der Berufswahl!! W.W.Möhring unüberlegt und kopflos, einfach nur ätzend. Warum werden Tatorte (Thomalla), (Mattes Bodensee) etc. eingestellt??Antworten

Beitrag melden

  •  
  • Grazy schrieb am 26.10.2018, 12.11 Uhr:
    GrazyReCon : Ein " ganz normales Verbrechen" , was meinen Sie damit ? Sind für Sie Verbrechen n o r m a l ? 🤔😜Eine seltsame Sichtweise 😜Antworten

Beitrag melden

  •  
  • ReCon schrieb am 06.10.2018, 09.15 Uhr:
    ReConJetzt kommt schon wieder einer mit einem künstlich intelligenten Computerprogramm, das sich mit den Ermittlern unterhält und vielleicht sogar der Täter ist, diesmal aus München. Davor gab es dann schon in Bremen, Stuttgart und eventuell noch irgendwo.... muß doch nicht sein, zumal die Geschichten auch mau waren bisher.
    Ein anderer Themenschwerpunkt der letzten Monate waren rechts-völkische Landkommunen... auch das eine Häufung von mindestens 3 Filmen, davon einer beim Polizeiruf...
    Manche "aktuellen" Themen müssen wohl unbedingt massenhaft durchgehechelt werden.
    Wo bleibt mal wieder ein ganz normales Verbrechen, ein großer Millionenraub mit Todesopfern vielleicht, wo ganz normal die Täter gesucht werden müssen?Antworten
  • User 1404611 schrieb am 28.10.2018, 21.32 Uhr:
    User 1404611ich moeche auch mal wieder ein ganz normalen krimi beim tatort
    ohne kamera schickimick
    und mit ganz "normale" mitbuerger die scheisse gebaut haben
    ohne das die kriminalbeamte ihre privatsachen da ausbreiten
    die sollen ermitteln und ihr privates zu hause lassen
    wo bleiben die infos wie es wirklich bei ein mordfall abgeht bei der polizei?
    so sind es doch nur geschichten die man sich irgenwie zu sammen schreibtAntworten
  • Kavuron schrieb am 24.11.2018, 19.13 Uhr:
    KavuronGibts doch... "Die robuste Roswitha", Borowski und das Haus der Geister" zum Beispiel. ich verstehe die Kritik nicht ganz. Nebenbei hat sich die Welt auch verändert.
    Dass die Tatorte auch immer wieder die aktuellen Befindlichkeiten des Zuschauervolkes thematisiert ist nur legitim.
    Ein "Taxi nach Leipzig" (Folge 1, nicht 1000!) würde heute keinen Sinn mehr ergeben. Schimanski war vielen Zuschauern ein Dorn im Auge, heute gilt er als einer der realistischsten Figuren der Serie. Thiel und Bör... (JAAAA!!!!) Professor Börne werden oft als zu komödiantisch bewertet - Ich kenne einige solcher Hasslieben...
    Ein Edelkommissar Haferkamp wäre heute unrealistisch, die Episoden 'KI' oder'HAL' wären vor weniger als 10 Jahren noch als Science Fiction angesehen worden. Der reale 'Fall Fritzl' und ähnliche in Belgien und Österreich wurden u.A. in "Rebecca" verarbeitet, diplomatische Verwicklungen z.B. in "Der Wüstensohn"... es gibt unzählige Beispiele für aktuelle Themen in der Serie, und das ist nicht nur legitim (s.o.), sondern auch gut und richtig so.
    Wenn du 'Morde und Ermittlungen nach 'Schema F' willst, bist du beim Tatort falsch.Antworten

Popularität

Tatort-Fans mögen auch