Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Kelly Osbourne als Synchronsprecherin verpflichtet
"The 7D"
Bild: Disney
"The 7D": Neue Disney-Animationsserie über die sieben Zwerge/Bild: Disney

Der amerikanische Disney Channel hat eine neue Animationsserie namens "The 7D" angekündigt. Dahinter verbirgt sich eine zeitgemäße, humorvolle Adaption der klassischen Geschichte um die sieben Zwerge. Die neue Sendung soll im Sommer sowohl auf dem Disney Channel, als auch auf den Schwestersendern Disney XD und Disney Junior an den Start gehen.

Die Serie spielt in der schrillen Welt von Jollywood. Die sieben Zwerge - Happy, Bashful, Sleepy, Sneezy, Dopey, Grumpy und Doc - helfen der schrulligen Queen Delightful dabei, ihr Königreich in Ordnung zu halten. Sie müssen es vor der heimtückischen Junghexe Hildy Gloom verteidigen, die gemeinsam mit ihrem Ehemann, dem Zauberer Grim, regelmäßig versucht die Macht an sich zu reißen.

Als Synchronsprecher für die Animationsserie wurde ein namhaftes Ensemble verpflichtet, das von Sängerin Kelly Osbourne angeführt wird. Sie leiht der Hexe Hildy Gloom ihre Stimme, während ihr Mann Grim von Jess Harnell gesprochen wird. Leigh Allyn Baker ("Meine Schwester Charlie") wird als Queen Delightful zu hören sein. Als Sprecher der sieben Zwerge wurden Bill Farmer, Maurice LaMarche, Kevin Michael Richardson, Dee Bradley Baker, Scott Menville, Stephen Stanton und Billy West engagiert. Paul Rugg leiht Lord Starchbottom seine Stimme.

Für den Soundtrack von "The 7D" zeichnet Parry Gripp verantwortlich, der bereits diverse virale Videoclip-Erfolge wie etwa "Hamster On A Piano (Eating Popcorn)" und "Baby Monkey (Going Backwards On A Pig" landen konnte.

Im Produktionsteam befinden sich Tom Ruegger, Tom Warburton, Sherri Stoner, Alfred Gimeno, Jeff Gordon und Charles Visser, die in der Vergangenheit vereinzelt an Cartoonhits wie "Animaniacs", "Pinky & der Brain" oder "Tiny Toon Abenteuer" mitgearbeitet haben.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 07.04.2014, 19.21 Uhr:
    Mike (1)Wollte ich auch grad sagen...
  • yoda_fds schrieb via tvforen.de am 07.04.2014, 00.06 Uhr:
    yoda_fdsSind das diese Zwerge auf dem kleinen Bildchen? Ich glaube die sind krank...
  • seventy schrieb via tvforen.de am 04.04.2014, 21.58 Uhr:
    seventyGenau so ist das.
  • Richard schrieb via tvforen.de am 04.04.2014, 20.47 Uhr:
    RichardWarum? Disney hat bereits 7 Zwerge, und die sehen auch nach über 75 Jahren noch deutlich besser aus.