Log-In für "Meine Wunschliste" 

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

TNT: Vierte Staffel für "Last Ship", Starttermine "Good Behavior", "Librarians"

TNT: Vierte Staffel für "Last Ship", Starttermine "Good Behavior", "Librarians"

01.08.2016, 09.55 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in International
Neuer Serienpilot "Monsters of God", Talk-Serie "The Race Card"
"The Last Ship"
Bild: TNT
TNT: Vierte Staffel für "Last Ship", Starttermine "Good Behavior", "Librarians"/Bild: TNT

Einige Neuigkeiten hat sich der amerikanische Kabelsender TNT für seinen Auftritt bei der diesjährigen Television Critics Association Summer Press Tour aufgehoben. Verkündet wurde die Verlängerung der Serie "The Last Ship" für eine vierte Staffel. Daneben folgte die Bekanntgabe von Startterminen für zwei Serien. Einerseits die neue Serie "Good Behavior" mit Michelle Dockery ("Downton Abbey"): Sie startet am Dienstag, dem 15. November um 21.00 Uhr. Die dritte Staffel von "The Quest - Die Serie" (US-Titel "The Librarians") sendet TNT ab Sonntag, dem 20. September.

Weiterhin hat TNT den Serienpiloten "Monsters of God" bestellt, der in der Zeit nach dem amerikanischen Bürgerkrieg (1862 bis 1865) angesiedelt ist. Das weitestgehend friedliche Zusammenleben der Bewohner des Ortes in Slater in Texas mit den benachbarten Ureinwohnern vom Stamm der Comanchen wird durch die Ankunft von Colonel "Terrible" Bill Lancaster beendet. Der hat sich einem "heiligen Krieg" verschrieben, den gottlosen Stamm bis auf den letzten Bewohner auszulöschen. Dem stehen nicht nur die friedliebenden Bewohner von Slater entgegen, auch des Colonels Ehefrau Cynthia Lancaster hat eigene Pläne. Sie ist gleichsam besessen davon, "feministische Ideale" der damaligen Zeit durchzusetzen (Frauenwahlrecht, Verbot von Alkohol) - dafür legt sie sich sogar mit der US-Armee an und ist auch zum Bündnis mit den Frauen der Comanchen bereit. Produktionsfirma Plan B Entertainment (von Brad Pitt) und Studio T stehen hinter dem Projekt. Rod Lurie schrieb das Drehbuch und wird beim Serienpiloten auch Regie führen.

Alle neuen Meldungen täglich per Mail

TNT hat bereits die beiden Serienpiloten "Civil" um einen neuen US-Bürgerkrieg in der Gegenwart (wunschliste.de berichtete) sowie die in einem Nagelstudio angesiedelte Dramedy "Claws" (wunschliste.de berichtete) in Arbeit.

Daneben hat TNT die neue Doku-Serie "The Race Card" bestellt, in der über die Probleme zwischen den unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen der USA diskutiert werden soll. Der ehemalige Basketball-Profi Charles Barkley will dafür in sechs Episoden durch die USA reisen und über "Rassen, Klassen und kulturelle Unterschiede" zwischen den Bewohnern der USA reden. Prämisse ist, dass sich alle Subkulturen in ihre eigenen Ecken zurückziehen und untereinander "über die anderen" reden. Dabei bauen sich in den einzelnen Gruppen Vorurteile auf und werden so oft wiederholt, bis sie sich in den Köpfen der Menschen verfestigen. Barkley möchte diese Gruppenbildung aufreißen und einen Austausch zwischen den unterschiedlichen Subkulturen anregen.


Beitrag melden 

  •  

Leserkommentare