Log-In für "Meine Wunschliste" 

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Todd Hoffman verlässt "Goldrausch in Alaska" überraschend

Todd Hoffman verlässt "Goldrausch in Alaska" überraschend

18.02.2018, 11.08 Uhr - Bastian Knümann/TV Wunschliste in International
Hoffman-Crew in Staffel 9 nicht mehr an Bord
Todd Hoffman (l.) verkündet live im US-amerikanischen Discovery Channel seinen Rückzug aus der Goldschürfer-Serie
Bild: Discovery Channel
Todd Hoffman verlässt "Goldrausch in Alaska" überraschend/Bild: Discovery Channel

In einer Live-Sendung hat "Goldrausch in Alaska"-Veteran Todd Hoffman am Freitagabend die Bombe platzen lassen: Er wird die Serie zum Ende der aktuellen achten Staffel verlassen und für die kommende Staffel nicht mehr zur Verfügung stehen. "Bevor im Leben ein neues Kapitel begonnen werden kann, muss ein vorheriges Kapitel abgeschlossen werden. Also werden mein Vater Jack, mein Sohn Hunter und das Team Hoffman nicht zu "Gold Rush" zurückkehren - vielleicht sogar nie wieder", so Todds Erklärung gegenüber Moderator Matt Rogers. Als Begründung gibt er an, dass sein Familienleben unter den zeitintensiven Dreharbeiten gelitten habe.

Die Doku-Soap um eine Gruppe finanziell angeschlagener Schatzsucher, die in Hoffnung auf eine bessere Zukunft nach Gold schürfen, gehört zu den erfolgreichsten Serien im US-Kabelfernsehen. Das Team um Todd Hoffman hatte in acht Staffeln vor allem mit Rückschlägen, Misserfolgen und nicht erreichten Saisonzielen zu kämpfen. Ob in der neunten Staffel ein neues Team begleitet oder ob sich die Serie in Zukunft auf die Operationen von Parker Schnabel und Tony Beets beschränken wird, ist aktuell noch nicht bekannt. In Deutschland ist die achte Staffel "Goldrausch in Alaska" aktuell bei DMAX zu sehen.

Todd Hoffmans Statement als Video:


Beitrag melden 

  •  

Leserkommentare

  • User 1356340 schrieb am 19.04.2018, 21.03 Uhr:
    User 1356340tod als unfähig hinzustellen ist etwas hart ich suche selber regelmässig gold alleine mit meiner mobilen waschanlage. wens hochkommt finde ich pro sommer höchstens 10-15 000 unzen

    naja dafür hab ich 0 kosten ausser für den kleinen generator 15 liter sprit am tag^^

    aber was ich sagen will so einen grossen betrieb musst du erstmal aufbauen können so einfach ist das nicht bin selber eher der parker fan aber vermissen werde ich die hoffmans auf jeden fall
  • TheFerris schrieb am 10.04.2018, 17.58 Uhr:
    TheFerris...ich finde es immer geil, wie Leute den mund aufreißen ohne es selber gemacht zu haben. Umso erstaunlicher und positiver finde ich, wenn jemand einen Traum hat und diesen umsetzt. Dabei macht man immer Fehler. Es kommt immer zu Rückschlägen. Es kommt auch nicht darauf an keine Fehler zu machen, das funktioniert nicht, sondern aus diesen Fehlern zu lernen und aufzustehen. Weitermachen.

    Markox stell Dir vor, Du hättest in Südamerika soviel Geld investiert und verloren. Hättest Du weitergemacht?

    Blaue Flecken gehören dazu. Verluste auch. Es ist auch egal, was kommt er hat seinen Traum gelebt und alles dafür getan. Wie sieht es bei Dir aus? Lebst Du noch in Deinem Hasterrad oder lebst Du Deine Träume. Todd war ein Vorbild für seine Umgebung, weil er nicht aufgegeben hat.

    Bei diesem Druck durch die öffentliche Präsenz, den finanziellen Verpflichtungen, gegenüber seiner Familie und seinen Mitarbeitern hat er ganz schön dicke Eier bewiesen. Er kommt wieder... vielleicht nicht mit dem Gold.... aber er kommt wieder.... Respekt und danke für diese Erfahrung. Wir sollten uns alle erstmal fragen, was wir an seiner Stelle mit diesen Ergebnissen tun würden, als zu leicht zu urteilen ....
  • User 374503 schrieb am 11.03.2018, 18.37 Uhr:
    User 374503Ja schade, habe mich immer köstlich amüsiert :D
  • markox schrieb am 24.02.2018, 09.04 Uhr:
    markoxDer Typ findet doch nur Gold wenn man ihn das auf eine Stulle schmiert. Zuletzt fand ich die Hoffman Sequenzen auch nur noch langweilig. Wer nach so langer Zeit noch so viele Fehler macht, der sollte nach Hause gehen und sich einen richtigen Job suchen. Ich schätzte mal, dass er das auch hätte tun müssen, nach zwei, drei Staffeln, bzw. dem ersten Reinfall. Ich glaube nicht, dass irgendwer ihm soviel Kredit geben würde, wenn die Serie nicht wäre. Entweder die Serie finanziert die ganzen Reinfälle, oder es ist sowieso alles nur Show.
    Eigentlich würde es mir mittlerweile reichen Parkers Betrieb zu sehen. Da ist wenigstens Struktur und Plan erkennbar.
  • User 1322481 schrieb am 23.02.2018, 23.01 Uhr:
    User 1322481Schade, kein "This is our last chance" mehr.
  • User 875767 schrieb am 19.02.2018, 18.16 Uhr:
    User 875767Gold Rush ohne Todd ist wie Pizza ohne Käse.. Schade drum.