Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Traumschiff": ZDF-Programmchef kann sich weiblichen Kapitän vorstellen

28.09.2018, 12.16 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Gehen Veronica Ferres, Mariele Millowitsch oder Anja Kling an Bord?
Bild: ZDF
"Traumschiff": ZDF-Programmchef kann sich weiblichen Kapitän vorstellen/Bild: ZDF

Kommende Woche schlüpft mit Jodie Whittaker zum ersten Mal eine Frau in die legendäre Rolle des "Doctor Who", der BBC-Kultserie. Eine ähnlich lange Tradition hat in Deutschland "Das Traumschiff" - und schon bald könnte auch hier erstmals nach 37 Jahren eine Frau das Kommando übernehmen. Denn nach dem Ausstieg von Sascha Hehn sagt ZDF-Programmdirektor Dr. Norbert Himmler in einem Interview mit der Hörzu: "Die Zeit wäre reif für einen weiblichen 'Traumschiff'-Kapitän."

Im Mai 2018 verkündete Sascha Hehn überraschend seinen freiwilligen Abschied. Seitdem habe das ZDF "sehr viele Bewerbungen bekommen, auch von sehr bekannten Darstellern. Meist läuft das übers Management: Mein Klient stünde bereit und ist hochseetauglich", so Himmler. Der Auswahlprozess befinde sich momentan im vollen Gange, doch bis zum Spätherbst will man eine Entscheidung getroffen haben.

Als mögliche Kapitäninnen werden branchenintern unter anderem Veronica Ferres, Anja Kling und Mariele Millowitsch gehandelt. Als neue männliche Kapitäne seien Sky du Mont, Christian Kohlund und Hans Sigl hoch im Kurs. Dr. Norbert Himmler betont: "Möglich sind alle Varianten: alt, jung, Mann, Frau. Aber: Am wichtigsten ist, dass die Gesamtkonstellation an Bord stimmt."

Sascha Hehn gab seinen Ausstieg Ende Mai im Rahmen eines BILD-Interviews bekannt und sparte dabei nicht mit kritischen Tönen. "Leider hat die Serie in den letzten zwei Jahren ihren Charme verloren", merkte er an. "Ich habe in den letzten sechs Jahren alles versucht, um das Produkt innovativ weiter nach vorne zu bringen, aber es ist mir nicht gelungen." Norbert Himmler reagiert im Hörzu-Interview auf diese Vorwürfe mit Unverständnis: "Er hat nicht mit mir darüber gesprochen", so der ZDF-Programmchef. "Jeder, der an der Produktion teilnimmt, hat die Möglichkeit, Ideen und auch Kritik einzubringen. Es ist aber hilfreicher, dies hinter den Kulissen zu tun."


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Argus schrieb via tvforen.de am 10.01.2019, 10.27 Uhr:
    ArgusMan merke: Bevor man Traumschiff-Kapittän werden kann, muss man erst auf dem Schiff eine Zwillingsrolle gespielt haben. Ob er als Frank oder Horst Dorfmann das Schiff übernimmt? ;)
  • tiramisusi schrieb via tvforen.de am 10.01.2019, 09.46 Uhr:
    tiramisusiMarkus Lanz wäre doch ideal :-)
  • tomgilles schrieb via tvforen.de am 10.01.2019, 06.59 Uhr:
    tomgillesEs musste ja dringend ein Ersatz-Kapitän gefunden werden, weil die Landszenen in Sambia schon abgedreht sind. Für die Aufnahmen an Bord braucht man aber eine vollzählige Crew, und die war bis vor kurzem noch nicht in Sicht. Vermutlich ließ sich Daniel Morgenroth, wie Eva Habermann vor Jahren ein Star des romantischen ZDF-Sonntagsfilms und Idealbesetzung des perfekten Liebhabers, eine Option auf weitere Engagements zusichern. Der Ansturm auf den Kapitänsposten war ja eher verhalten.
  • nicki 75 schrieb via tvforen.de am 09.01.2019, 20.56 Uhr:
    nicki 75Daniel Morgenroth wird der neue Kapitän.
    Aber erstmal nur für die nächste Folge die Ostern ausgestrahlt wird.
  • Hoerratte schrieb am 30.10.2018, 12.06 Uhr:
    HoerratteHannelore Elsner hat in Folge "Dubai" als Kapitänin
    "Charlotte (Charly) Wenzel" mitgespielt.
  • nicki 75 schrieb via tvforen.de am 18.10.2018, 15.28 Uhr:
    nicki 75Ich übernehme dann den Posten von Heide Keller. -laut lach-

    Wir waren letzten Samstag in Hamburg. Dort stand das Traumschiff. Ist schon was anderes als eine AIDA.
    Das alte Traumschiff haben wir dort auch mal gesehen. Da stand dann die Queen Elizabeth 2 neben.
    Die Traumschiffe sehen neben den anderen riesigen Kreuzfahrtschiffen wie kleine Fähren aus.
  • Nachdenker schrieb via tvforen.de am 17.10.2018, 20.30 Uhr:
    Nachdenkernicki 75 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das könnte der Anfang einer grossen Karriere
    > sein.
    > Überleg es dir nochmal. Daumen hoch


    Schauen wir mal - kicher - bin dann gespannt auf die Reaktionen wenn ich das erste mal
    über den Bildschirm flimmer .
    Allein diese Vorstellung läßt mich gerade grinsen wie ein Honigkuchenpferd.
  • Nachdenker schrieb via tvforen.de am 17.10.2018, 20.30 Uhr:
    Nachdenkernicki 75 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das könnte der Anfang einer grossen Karriere
    > sein.
    > Überleg es dir nochmal. Daumen hoch


    Schauen wir mal - kicher - bin dann gespannt auf die Reaktionen wenn ich das erste mal
    über den Bildschirm flimmer .
    Allein diese Vorstellung läßt mich gerade grinsen wie ein Honigkuchenpferd.
  • nicki 75 schrieb via tvforen.de am 17.10.2018, 19.41 Uhr:
    nicki 75Das könnte der Anfang einer grossen Karriere sein.
    Überleg es dir nochmal. Daumen hoch
  • Nachdenker schrieb via tvforen.de am 17.10.2018, 19.23 Uhr:
    Nachdenkernicki 75 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann mach das hier mal öffentlich. Mit Bild und
    > Bewerbung.
    > Wir stimmen dann man ab,ob du geeignet bist ;-)


    ganz bestimmt nicht -grins -
  • nicki 75 schrieb via tvforen.de am 17.10.2018, 18.03 Uhr:
    nicki 75Dann mach das hier mal öffentlich. Mit Bild und Bewerbung.
    Wir stimmen dann man ab,ob du geeignet bist ;-)
  • Nachdenker schrieb via tvforen.de am 17.10.2018, 17.17 Uhr:
    NachdenkerWas solls ich meld mich freiwillig ...................................und nehm die Rolle
  • nicki 75 schrieb via tvforen.de am 16.10.2018, 18.01 Uhr:
    nicki 75Ich gucke gerade Nord Nord Mord.
    Peter Heinrich Brix könnte ich mir noch als Kapitän vorstellen.
    Könnte mit 63 Jahren auch durchgehen.
  • matzkap schrieb via tvforen.de am 08.10.2018, 12.32 Uhr:
    matzkapIch könnte mir einen Typ wie Günter Lamprecht als neuen Kapitän vorstellen. Dafür müßte er aber etwa 20 Jahre jünger sein. Lamprecht ist 85 und macht fürs Fernsehen so gut wie gar nichts mehr. Was ja auch völlig ok ist.
  • Styxx schrieb via tvforen.de am 04.10.2018, 12.46 Uhr:
    StyxxEin weiblicher Katitän ist durchaus vorstellbar. Allerdings ist mir ein Christian Kohlund viel lieber als diese Ferres.
  • tiramisusi schrieb via tvforen.de am 04.10.2018, 10.31 Uhr:
    tiramisusiahhh ja klar, habbisch verwechselt :-)
    Chefsteward und Stewardess gibt es schon, heisst dann aber Purser und ist mal sowas wie der Zahlmeister geworden, heute ist das eher der Provision Manager oder Versorgungsoffizier, der für Warenbestände, Zollabwicklungen usw zuständig ist .. aber Traumschiff orientiert sich ja auch selten an der Realität :-)
  • Zoppo_Trump schrieb via tvforen.de am 04.10.2018, 10.01 Uhr:
    Zoppo_TrumpDas war aber nicht die Hoger, sondern die Keller, die Heide. Als Beatrice. ;-)

    Ihr Rollen-Posten wurde in der Serie offiziell Chefstewardesss oder -hostess genannt; eine Position, die es in Wirklichkeit auf Kreuzfahrtschiffen wohl gar nicht gibt.
  • tiramisusi schrieb via tvforen.de am 04.10.2018, 09.36 Uhr:
    tiramisusida der Job als Kreuzfahrmanager wahnsinnig stressig ist und das Familienleben irgendwann völlig den Bach runtergeht, ebenso das sogenannte heimische soziale Unfeld ... deshalb macht das kaum jemand bis zum 55. Lebensjahr. Gerade wenn da Kinder sind ...
    Die Hoger hat niemals und in keiner Folge das verkörpert, was die realen Bedingungen auch nur annähernd fordern - und das war auch schon vor 30 jahren nicht anders..

    Cruise Directors, wenn sie Erfolg haben wollen, müssen selbstbewusste und durchsetzungsfähige Führungspersönlichkeiten sein, die multitaskingfähig sind. Cruise Directors begegnen Menschen mit Persönlichkeiten aller Art und handeln von den glücklichsten Kreuzfahrern bis hin zu verärgerten Passagieren, die manchmal persönliche Angriffe starten. Dicke Haut ist absolut eine berufliche Anforderung.

    Manche Leute denken, dass eine Position als Kreuzfahrtdirektor nur ein Sommerjob ist - einen, den die Leute zum Spaß machen. Es kann ziemlich lustig sein, aber es gibt auch enorme Verantwortlichkeiten. Cruise Directors sind Offiziere auf ihrem Schiff und haben entsprechend e9insetzbar sein.

    Ein Kreuzfahrtdirektor muss über umfassende Kenntnisse der Sicherheitsmaßnahmen und der Sicherheitsverfahren von ISM (International Safety Management) verfügen. Sie informieren das Personal auch über Regeln für angemessenes Verhalten mit der Crew und den Passagieren. Die Position beinhaltet die Abteilungsleitung, wobei das Verhalten und die Leistung der Mitarbeiter in ihren Teams im Auge behalten wird.

    Cruise Directors rotieren zwischen verschiedenen Routen und Schiffen mit deutlichen Unterschieden in Betriebsabläufen, Personal und Managementstilen. Sie leiten den Personenverkehr, von Aktivitätenprogrammen und öffentlichen Ankündigungen bis hin zu "Willkommen an Bord" und Ausschiffungsinformationen. Als die sichtbarsten Verbindungsleute der Passagiere dienen die Kreuzfahrtdirektoren als Wegweiser für die, die Probleme haben, indem sie entweder einen Weg finden, diese zu lösen oder sie an die entsprechenden Abteilungen weiterzuleiten.

    Er oder sie muss auch Stundenpläne für Dozenten, Redner, spezielle Gastdarsteller und On-Staff Entertainer für regelmäßige Onboard-Programme organisieren. Die Position erfordert einen Fachmann mit ausgezeichneten öffentlichen Sprech- und Schreibfähigkeiten, Vertrautsein in der Arbeit mit einer großen Anzahl von Menschen und eine Fähigkeit, in den schwierigsten Umständen cool zu bleiben.

    Und sie sind das Gesicht der Kreuzfahrtlinie an Bord ihres Schiffes, besuchen VIP-Funktionen, private Feiern - wie die Cruise Critic an Bord Versammlungen - und von Schiffen organisierte Veranstaltungen wie vergangene Passagiere und Willkommen an Bord der Empfänge.

    Darüber hinaus müssen Kreuzfahrtdirektoren Berichte und Informationen für die Bedürfnisse von Schiffen oder Unternehmenszentralen organisieren. Jede Kreuzfahrtlinie hat ihre eigene besondere Liste von Kriterien, die von ihren Kreuzfahrtdirektoren erfüllt werden müssen; Die Art der Zuständigkeiten kann je nach Größe des Schiffes, Anzahl der Passagiere und Anzahl der Besatzungsmitglieder leicht länger oder kürzer werden.

    Es ist auch wichtig, dass Cruise Directors unterschiedliche Persönlichkeiten haben - von schäfchenweich und bis zur Schmerzgrenze grduldig bis Diplomatisch und knallhart.

    Es gibt eine magnetische Aura rund um die besten Kreuzfahrtdirektoren, die jeden auf unterschiedliche Weise anzieht. Und darunter sind keine Frauen ...alles Männer.

    Früher haben Kreuzfahrtdirektoren wirklich alles selbst gemacht (oder mit einer kleinen Gruppe von Helfern), von Spielen und Aktivitäten bis hin zu Veranstaltungen. Sie verkauften sogar Tour-Tickets und begleiteten die Touren. Sie hielten Vorträge und schufen eigene Passagierspiele und Themenabende. Cruise Directors schrieben auch Trivialfragen, riefen Bingo aus, führten Live-Events mit Pferderennen aus Holz und inspirierten CEOs, Präsidenten und Millionäre dazu, doof Sachen auf der Bühne zu machen, die sie nie zu Hause machen würden.

    Die Berufsbeschreibung ist seitdem spezifischer geworden, zum großen Teil, weil die Schiffe größer geworden sind und umso mehr Komfort haben. Es gibt stellvertretende Kreuzfahrt-Direktoren mit Assistenten zu den Assistenten und eine gute Anzahl von Unterhaltung Kreuzfahrt-Personal, um für zahlreiche Aktivitäten, die im ganzen Schiff zirkulieren , überhaubt durchzuführen. Dennoch hat der Kreuzfahrtdirektor die volle Kontrolle darüber, was die Mitarbeiter tun und wie sie es tun.

    In der Vergangenheit waren Cruise Directors selbst Entertainer. Durch Comedy, Gesang, Tanz oder Theaterarbeit konnten sie ohne viel Erfahrung leicht in die Spitzenposition rutschen. Cruise Directors sind heute typischerweise diejenigen, die sich von verschiedenen Positionen an Bord nach oben gearbeitet haben. Mnche haben sich über 20 Jahre vom Barkeeper in diesen Job hochgearbeitet.

    Die Hoger war doch nur Kaffeetante und Grussdirektor, die ständig am Kapitän oder m Doc klebte, zu viel soff und ziemlich faus war
  • Pilch schrieb via tvforen.de am 04.10.2018, 01.27 Uhr:
    PilchDietrich Hollinderbäumer, wäre vom Typ her so ähnlich wie Gavin MacLeod im US-Vorbild "Love Boat". Ist jedoch auch schon 76.
  • nicki 75 schrieb via tvforen.de am 03.10.2018, 13.17 Uhr:
    nicki 75Ui,den hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm.
    Der würde echt gut passen.
  • nicki 75 schrieb via tvforen.de am 03.10.2018, 13.16 Uhr:
    nicki 75Ah ok.
    Sehe ich genau so.
    Deswegen schrieb ich ja,das bei Fr Hoger das Alter wieder ins Spiel kommt.
    Das mit dem Alter fand ich eh immer lächerlich beim Traumschiff.
    Wann gehen die echten Mitarbeiter auf den Kreuzfahrtschiffen eigentlich in Rente???
  • tiramisusi schrieb via tvforen.de am 03.10.2018, 12.45 Uhr:
    tiramisusina dafür hat er auch seine Strafe abgesessen und ich finde, er hat eine Chance verdient
  • tomgilles schrieb via tvforen.de am 03.10.2018, 03.15 Uhr:
    tomgillesKarsten Speck hätte die richtige Statur, aber der hat sich`s ja wegen seiner Anlagebetrügereien mit dem ZDF verscherzt.
  • Zoppo_Trump schrieb via tvforen.de am 02.10.2018, 18.54 Uhr:
    Zoppo_Trumpnicki 75 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was möchtest du damit jetzt sagen?
    > Zu Jung,oder zu alt als Kapitänin?

    Hannelore Hoger? Na, mit 76, würde ich sagen, ist man schon zu alt für diese Rolle. Und das hat jetzt nix mit Jugendwahn zu tun. ;-) Da müsste man ja schon nach ein paar Einsätzen die Rolle wieder neu besetzen, wenn man dem Zuschauer nicht weismachen wollte, dass eine 80+-jährige Kapitänin auf einem Kreuzfahrtschiff "schon ok" wäre. ;-)
  • nicki 75 schrieb via tvforen.de am 02.10.2018, 13.54 Uhr:
    nicki 75Was möchtest du damit jetzt sagen?
    Zu Jung,oder zu alt als Kapitänin?
  • siebentöter schrieb via tvforen.de am 01.10.2018, 23.09 Uhr:
    siebentöterWie wäre es mit Pierre-Sanoussi Bliss oder Michael Ande?
  • Zoppo_Trump schrieb via tvforen.de am 01.10.2018, 21.26 Uhr:
    Zoppo_TrumpWenn eine von den Kling-Schwestern, dann fände ich Gerit für die Rolle der Kapitänin auch besser als Anja. Sie hat die, hm, herbere Ausstrahlung, sag ich mal. Anja Kling wäre mir in diesem Punkt zu "mädchenhaft".

    Aber es ist schon auch was dran an dem, was oben gesagt wurde: Das "Traumschiff"-Publikum ist wohl größeren Teils weiblich (und der männliche Anteil vielleicht eher "ein bisschen altmodisch"), und sowohl die einen als auch die anderen sähen sicher lieber einen Mann in der klassischen Kapitänsrolle. "Das Traumschiff" sollte man vielleicht nicht "mit Gewalt" auf "modern" trimmen. Zumal es ja auch in der Realität (noch) nicht so ist, dass Kreuzfahrtschiffe haufenweise von Frauen kommandiert werden.
  • Zoppo_Trump schrieb via tvforen.de am 01.10.2018, 21.17 Uhr:
    Zoppo_TrumpÄh ... Hannelore Hoger ist 76.
  • harry27 schrieb via tvforen.de am 01.10.2018, 19.22 Uhr:
    harry27Hannlore Holger (alias Bella Block) hatte ich auch schon im Hinterkopf. Aber die wäre für mich mehr Kommissarin als Kapitänin. Weiß nicht, vielleicht doch.

    Barbara Auer, die hat auch eine angenehme Stimme und hat sogar einen nautischen Bezug (geboren in Konstanz am Bodensee, lebt in Hamburg, zwar nicht das Meer, aber riesiger See und Fluß sind schon mal eine gute Vorprägung).
  • nicki 75 schrieb via tvforen.de am 01.10.2018, 17.48 Uhr:
    nicki 75Rita Russek würde ich es zutrauen.
    Oder Hannelore Hoger. Aber da kommt leider das Alter wieder ins Spiel.
    Barbara Wussow hat ja schon eine Rolle
  • Ralfi schrieb via tvforen.de am 01.10.2018, 16.53 Uhr:
    RalfiGerit Kling würde mir gefallen, die fand ich bei den späteren "Rettugsfliegern" schon ziemlich taff.
  • harry27 schrieb via tvforen.de am 01.10.2018, 16.38 Uhr:
    harry27Das könnte hinkommen... Klingt plausibel, danke :-) Aber wahrscheinlich ist das nur wieder so ein Hirngespinst von mir. Aber danke, dass Ihr Euch so viele Gedanken macht :-)

    Eine Art Film wie "Zur See"? Klingt gut, kenn ich noch gar nicht. Muss ich mal suchen, für sowas kann ich mich gut erwärmen :-)

    Dann würde ich mal als weiblichen Kapitän vorschlagen, auch mit Blick auf Alter der restlichen Crew und der Zielgruppe des Traumschiffs (sowie meinen Präferenzen):


    Iris Berben
    Hannelore Elsner
    Senta Berger

    Oder jüngere Schauspielerinnen (so ca. 40 - 50 Jahre)
    Anja Kruse
    Anja Kling
    Gerit Kling
    Carin C. Tietze
    Elisabeth Brück (Saarländer Tatort)

    Eventuell auch Maria Furtwängler (sehr vielseitig, wirkt nordisch-kühl) oder Simone Thomalla (die wäre aber dann ziemlich stark und präsent, würde vielleicht etwas Action reinbringen).


    Aber bitte nicht Veronica Ferres und nicht Christine Neubauer.
  • Pilch schrieb via tvforen.de am 01.10.2018, 11.52 Uhr:
    PilchEventuell in einem der mehreren ARD-Versuche, den Traumschiff-Erfolg zu kopieren?
  • tiramisusi schrieb via tvforen.de am 01.10.2018, 11.21 Uhr:
    tiramisusiZur See war eine Serie, ja, aber es gab auch mal einen TV Film mit einem Kreuzfahrschiff der DDR
  • harry27 schrieb via tvforen.de am 01.10.2018, 11.14 Uhr:
    harry27Glaub nicht, das war "Zur See". Meine eine Serie aus der BRD, wahrscheinlich 80er oder 90er.

    Kann aber auch sein, dass ich mich irre. Habe da etwas von einer Kapitänin namens "Charlie" im Kopf. Aber Hannelore Elsner spielte "Charlie" in "Irgendwie und sowieso". Vielleicht kommt es daher.

    Bin mir aber relativ sicher, dass es eine Serie mit einem weiblichen Schiffskapitän schon mal gab. Darum geht es mir ja im Grunde auch, suche nur einen Beleg dafür.
  • tiramisusi schrieb via tvforen.de am 01.10.2018, 10.49 Uhr:
    tiramisusiich meine, das war in einem DDR Film, kann das sein?
  • harry27 schrieb via tvforen.de am 01.10.2018, 10.11 Uhr:
    harry27Ich überlege schon die ganze Zeit, aber gab es nicht schon mal eine TV Serie bei den Öffentlich Rechtlichen mit einem weiblichen Schiffskapitän? Ich habe im Hinterkopf, dass Hannelore Elsner da mitgespielt hat. Aber finde im Internet nichts.
  • tiramisusi schrieb via tvforen.de am 30.09.2018, 19.21 Uhr:
    tiramisusiwieso--- Sascha Hehn hat auch nicht gerade Charakterrollen gespielt und was dazukommt, er ist immer noch Publikumsliebling
  • Pilch schrieb via tvforen.de am 30.09.2018, 19.08 Uhr:
    Pilchtiramisusi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich mag ihn nicht, ich mag ihn auch nicht mehr
    > sehen, aber ich könnte meine dünnen Zöpfe drauf
    > verwetten, dass Thomas Gottschalk da als Kapitän
    > aufschlägt - dem ist das ZDF ja quasi noch "was
    > schuldig" und ZuschauerInnen zieht er bestimmt an.

    Na, ob das was wird, bei seiner "Supernasen"-Schauspielvergangenheit...?
  • tiramisusi schrieb via tvforen.de am 30.09.2018, 18.52 Uhr:
    tiramisusiich weiss nicht, ob das ZDF sich da einen Gefallen tut, denn die Serie ist doch auf ein bestimmtes Publikum zugeschnitten und das besteht nunmal vorwiegend aus Frauen, die vor allem für den Kapitän schwärmen :-)
    Und schaut man sich die Realität an, gibt es bei den unzähligen Kreuzfahrtschiffen auch nur eine Handvoll weiblicher Captains .. siehe hier http://crew-center.com/female-cruise-ship-captains

    Ich mag ihn nicht, ich mag ihn auch nicht mehr sehen, aber ich könnte meine dünnen Zöpfe drauf verwetten, dass Thomas Gottschalk da als Kapitän aufschlägt - dem ist das ZDF ja quasi noch "was schuldig" und ZuschauerInnen zieht er bestimmt an.
  • Zoppo_Trump schrieb via tvforen.de am 30.09.2018, 18.36 Uhr:
    Zoppo_TrumpDas stimmt allerdings: "Das Traumschiff" war schon immer so, wie es ist, Tiefgang hatte allenfalls der Kahn selbst, die Geschichten nicht oder höchstens ganz selten - ich habe ja auch längst nicht alle Folgen gesehen, wohl aber mal ein paar ältere, und da macht halt das, wie burchi schon sagte, Wiedersehen mit den damals populären Schauspielern Freude, und das sorgt wohl auch für ein bisschen Wohlwollen, das über die inhaltliche Seichtheit hinweghilft.
    Nichtsdestotrotz, ich schau's ja auch immer noch. Irgendwie gehört's im Jahr dazu, und vielleicht liegt's auch daran, dass man im Voraus weiß, was man bekommt, und insofern eben keine Enttäuschung erlebt.
  • burchi schrieb via tvforen.de am 30.09.2018, 14.34 Uhr:
    burchiIch kann mir z. B. nicht
    > vorstellen, dass Veronica Ferres sich darauf
    > einlassen würde.


    Frau Ferres hat gestern bei DAS auf N3 schon gesagt, dass man sie nicht gefragt hat, dass sie es aber auch nicht machen würde, da sie nicht so seefest ist.
  • burchi schrieb via tvforen.de am 30.09.2018, 14.32 Uhr:
    burchiIch gucke das Traumschiff schon lange nicht mehr, aber die ersten Folgen würde ich mir schon allein wegen der damaligen Schauspieler gerne wieder ansehen.
  • Bramtroper schrieb am 30.09.2018, 14.11 Uhr:
    BramtroperAlso V.F. wäre so mit das Ungeeignetste was ich mir vorstellen kann, wie auch C.N.
    Peter-Heinrich Brix, die Idee ist gut, denn im Ostfriesenkrimi hat er eine gute Figur abgegeben. Sein kantiger Kumpel Jan ging auch, wie auch Jophi Ries. Der hat ja schon "Seebeine" aus der Serie "der Kapitän. Hier hat er den Chief, also Leiter der Maschinenanlage dargestellt, und meiner Meinung nach nicht schlecht.
    Ob eine Frau das Ruder übernehmen muss ist für mich sehr grenzwertig, denn nicht überall muss die "Quote" erfüllt werden.
    Silke Bodenbender oder Tanja Wedhorn, Henny Reents, Ina Paule Klink oder auch Nora Tschirner wären für mich, wenn weiblich besetzt werden soll, Alternativen.
  • nicki 75 schrieb via tvforen.de am 30.09.2018, 13.57 Uhr:
    nicki 75Naja,die Storys waren ja schon immer sehr seicht.
    Schaut euch mal eine Folge von den Anfängen an. Da war es nicht anders.
    Ich gucke es trotzdem gerne.
  • Hitparadenfan schrieb via tvforen.de am 30.09.2018, 11.07 Uhr:
    HitparadenfanDen Dampfer könnte man langsam mal ins Trockendock schieben....aus dem Traumschiff ist langsam die Luft raus...was übrig bleibt ist ein Gummiboot, so langweilig wie die Storys geworden sind.
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 30.09.2018, 10.48 Uhr:
    Paula TracyWas soll denn diese Altersdiskriminierung, bitte schön? Gerade beim Traumschiff fängt doch mit 75 erst das Leben an!

    Holt Heide Keller zurück, ich bin ohnehin der Ansicht, dass sie das Schiff nur verlassen hat, um sich weiterzubilden und dann als Kapitänin zurückzukehren! :-) Christiane Hörbiger oder Gaby Dohm oder Uschi Glas wären doch auch genau im richtigen Alter.

    Bitte nicht den Wayne Carpendale :-) Viel zu jung. Im Grunde war ja auch der Sascha zu jung, heute wissen wir das, aber man muss ja auch der Jugend mal eine Chance geben. Im Ernst: ich finde es auch schade.
  • Zoppo_Trump schrieb via tvforen.de am 30.09.2018, 01.31 Uhr:
    Zoppo_TrumpIch bin nicht der Ansicht, dass da nun unbedingt eine Frau das Kommando übernehmen muss. Von den genannten Kandidatinnen passt für mich auch keine in die Rolle. Am ehesten noch Mariele Millowitsch, aber die war oder ist ja schon die Frau von Harald "Oskar Schifferle" Schmidt; wobei man sich davon sicher nicht abhalten lassen würde. Wenn's eine Frau sein soll, könnte ich mir vom Typ her Ulrike Folkerts ganz gut in der Rolle vorstellen oder auch Melanie Marschke (aus "Soko Leipzig"). Aber das hat natürlich auch immer damit zu tun, ob die Damen überhaupt wollen: Ich kann mir z. B. nicht vorstellen, dass Veronica Ferres sich darauf einlassen würde.

    Hans "Bergdoktor" Sigl scheidet für mich aus, weil er halt einfach der Bergdoktor ist, selbst wenn er diese Rolle zugunsten des Traumschiffs aufgeben würde. Sky du Mont ist auch meiner Meinung nach mit 70+ bereits zu alt für die Rolle, da stünde man sehr schnell vor einer weiteren Neubesetzung; auch wenn er vom Typ her schon gut passen würde. Und auch Christian Kohlund ist aktuell immerhin schon 68.

    Ich könnte mir Miroslav Nemec (64) gut in der Rolle vorstellen. Oder, wenn man deutlich jünger werden will, Wayne Carpendale, in dessen Fall ich mir auch denken könnte, dass er geneigt wäre, das Angebot anzunehmen. So eine Serienrolle ist ja sicher auch finanziell reizvoll, und der Traumschiff-Kapitän sicher nicht so zeitaufwendig, wie es der "Landarzt" war. Und in Fernsehrollen sehe ich Wayne Carpendale jetzt nicht mehr so oft; wie seine Karriere als "Showmaster" läuft, kann ich nicht beurteilen.

    Ich finde es dennoch nach wie vor schade, dass Sascha Hehn die Segel gestrichen hat. Er passte in die Rolle und hat sie gut gespielt.
  • mynameistv schrieb am 29.09.2018, 08.28 Uhr:
    mynameistvHätte schon längst in die Tat umgesetzt werden können.
    Millowitsch könnte ich mir dabei wirklich sehr gut vorstellen. Oder Uschi Glas. Aber bitte nicht Ferres. Das passt einfach nicht. Als Gast ja. Aber nicht als Kapitänin oder sonstigen Crewmitglied.
  • Pilch schrieb via tvforen.de am 28.09.2018, 19.48 Uhr:
    PilchJ_Doe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die sollen den Schmidt befördern und gut is-:)
    >

    Nee, Herbert Feuerstein als Kapitän.
  • Kristin schrieb am 28.09.2018, 19.05 Uhr:
    KristinChristian Kohlund wäre nicht schlecht. Aber über eine Frau als Kaptain würde ich mich auch sehr freuen. Die C. Neubauer wäre wirklich eine gute Besetzung für die Rolle. Die Ferres passt einfach nicht.
  • Fernsehserie schrieb am 28.09.2018, 18.12 Uhr:
    FernsehserieBitte keine Frau als Kapitän. Und schon gar nicht die genannten oder Christine Neubauer!!! Sky du Mont und Christian Kohlund sind gute Schauspieler, mir aber zu alt. Von den im Text genannten käme meiner Meinung nach nur Hans Sigl in Frage. Er hat das richtige Alter und würde auch zum vorhandenen Team gut passen.
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 28.09.2018, 17.11 Uhr:
    Mike (1)Mariele als Kapitänin und Walter Sittler als Heide Keller Ersatz...das wäre doch mal was. :-)
  • J_Doe schrieb via tvforen.de am 28.09.2018, 16.36 Uhr:
    J_DoeDie sollen den Schmidt befördern und gut is-:)

    Zum Kohland würde die Rolle aber passen. Der hat scheinbar sein ganzes Berufsleben an exotischen Orten verbracht.
  • User 1064341 schrieb am 28.09.2018, 16.35 Uhr:
    User 1064341Veronica Ferres - och nee, das muss nicht sein - würde ich ihr auch nicht abnehmen
    Anja Kling - kann man machen
    Mariele Millowitsch - hm ja, kann man machen

    Sky du Mont - guter Schauspieler, aber ich weiß nicht so recht als Kapitän
    Christian Kohlund - muss nicht sein
    Hans Sigl - könnte was sein

    Ansonsten vielleicht: Gerit Kling, Ulrich Bähnk, Marlene Marlow, Peter-Heinrich Brix, Bjarne Mädel
  • nicki 75 schrieb via tvforen.de am 28.09.2018, 15.16 Uhr:
    nicki 75Dem Sky würde ich die Rolle abnehmen.
    Aber mal ehrlich,wie lange soll er das spielen?
    Dann vielleicht doch mal jemanden der jünger ist.

    Die Neubauer und die Ferres? Bitte nicht.
  • Wicket schrieb via tvforen.de am 28.09.2018, 14.01 Uhr:
    WicketDas stimmt. Ich befürchte ehrlichgesagt auch Fr. Neubauer an Deck. :/


    Gruß,
    Wicket
  • Ralfi schrieb via tvforen.de am 28.09.2018, 13.56 Uhr:
    RalfiAch nein, die Veronica muss es wirklich nicht sein.