Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"TV total Autoball EM 2024": Diese Promis kämpfen für ihr Land

von Glenn Riedmeier in News national
(05.06.2024, 12.16 Uhr)
Joey Kelly, Cosimo Citiolo, Menderes und Co.
Sebastian Pufpaff lädt zur "TV Total Autoball EM 2024"
Seven.One/Willi Weber
"TV total Autoball EM 2024": Diese Promis kämpfen für ihr Land/Seven.One/Willi Weber

Vor zwei Jahren zeigte ProSieben kurz vor der kontroversen  Fußball-WM in Katar die deutlich weniger kontroverse "TV total Autoball WM". Da ist es nur konsequent, dass in diesem Jahr vor Beginn der  Fußball-EM im eigenen Land die  "TV total Autoball EM 2024" steigt. Am kommenden Samstag, den 8. Juni ist das Live-Spektakel aus dem PSD Bank Dome in Düsseldorf ab 20.15 Uhr zu sehen. ProSieben verkündete nun die prominenten Teilnehmer.

 "TV total"-Gastgeber Sebastian Pufpaff tritt für Deutschland an. Titelverteidiger Italien schickt diesmal Reality-TV-Star Cosimo Citiolo ins Rennen. Für die Schweiz geht Fußballspielerin Alisha Lehmann an den Start, für Schottland Sänger Nathan Evans, für die Türkei  "DSDS"-Dauerkandidat Menderes Bağcı, für Griechenland Moderatorin Panagiota Petridou sowie für die Niederlande das Caught in the Act-Mitglied Bastiaan Ragas. Für Irland geht - nachdem er vor zwei Jahren fehlte - wieder Sänger und Extremsportler Joey Kelly ins Rennen. ProSieben spricht in der Pressemitteilung davon, dass neben Deutschland "mindestens sieben Nationen" antreten - es könnte also noch weitere Teilnehmer geben.

Bei der "TV total Autoball EM" gehen prominente Fahrer an den Start, die versuchen, mit ihrem Auto auf einem Spielfeld einen übergroßen Ball in das jeweilige Tor des Gegners zu befördern. Als Moderatoren führen Steven Gätjen und Laura Hofmann durch die vierstündige Live-Sendung am Samstagabend, als Kommentator ist Elmar Paulke an Bord.

Bereits zu Stefan Raabs Zeiten wurde das etwas andere Sport-Event jeweils zu einer parallel stattfindenden Fußball-EM oder -WM ausgetragen. Insgesamt vier Ausgaben gab es unter Mitwirkung von Raab: 2008, 2010, 2012 und 2014. Die Neuauflage der "Autoball-WM" mit Sebastian Pufpaff erreichte 2022 insgesamt überschaubare 1,09 Millionen Zuschauer. Mit 13,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen lag das Interesse jedoch deutlich über dem Senderschnitt.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • Spooky78 schrieb am 05.06.2024, 17.50 Uhr:
    Also, wenn Puffi bei der "Konkurrenz" nicht gewinnt, weiß ich auch nicht weiter. Außer dem ewigen Kelly sind das doch alles keine ernstzunehmenden Gegner.