Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Deutschland-Start der US-Serie im Januar 2011
FOX

Lange Zeit stand die Frage im Raum, warum die in zahlreichen Ländern enorm erfolgreiche US-Serie  "Glee" eigentlich immer noch nicht im deutschen Fernsehen zu sehen ist. Das ausgesprochen unterhaltsame und farbenfrohe High School-Musical mit satirischen Qualitäten wartet schließlich mit jeder Menge Komponenten auf, die derzeit vor allem beim jüngeren Publikum sehr gut ankommen.

Nun kommt das Popkultur-Phänomen und Marketing-Wunder "Glee", das seit einem Jahr auch die US-Musikcharts dominiert, endlich nach Deutschland. Geangelt hat sich die Serie überraschend Super RTL. Claude Schmit, Chef des Familiensenders, hatte bereits in einem Interview mit der Internetseite "DWDL" im April öffentlich Interesse an "Glee" bekundet: "Wir haben mit den Kollegen von RTL gesprochen und klar gemacht, dass die Serie sehr gut zu uns passen würde", sagte Schmit damals - und wurde vielerorts milde belächelt. Nun wurden seine Bemühungen belohnt.

Im Januar 2011 soll "Glee" bei Super RTL starten. Gezeigt wird die Serie voraussichtlich montags um 20.15 Uhr. Mit Hilfe des spektakulären Neuzugangs erfährt das bislang vergleichsweise unattraktive Abendprogramm des kleinen Senders eine enorme Aufwertung. Ob jedoch auch "Glee" von diesem Deal profitieren wird und bei Super RTL an seine internationalen Erfolge anknüpfen kann, bleibt abzuwarten. Unterstützung kommt möglicherweise von RTL: Laut "DWDL" wird überlegt, die Pilotfolge vorab beim großen Partnersender auszustrahlen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Waders schrieb via tvforen.de am 17.08.2010, 17.24 Uhr:
    Als ob man mit einer Serie das Abendprogramm verbessern kann! Das Abendprogramm gleicht einen Trümmerhaufen und ich bezweifel doch stark ob der Sender der Richtige für Glee ist.

    Gruß Waders
  • jumin schrieb via tvforen.de am 12.08.2010, 20.29 Uhr:
    Ich kann zwar so langsam den Titel GLEE echt nicht mehr hören, weil in bezug auf US-Fernsehen seit Monaten von NICHTS anderem mehr gesprochen wird, aber die Serie passt definitiv zu Super RTL, und es ist schön zu sehen, dass der Sender so langsam auch mal in Sachen Abendprogramm die Hufe in die Hand nimmt
  • LouZipher schrieb via tvforen.de am 12.08.2010, 17.25 Uhr:
    Mir grauts schon vor den 10 bis 20 Ablegern und Eigenproduktionen der Sender ...
  • amsp20000 schrieb via tvforen.de am 12.08.2010, 16.46 Uhr:
    TheAnk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mhm, ich bin gespannt. Ich mag Glee, find es recht
    > witzig. Die Songs werden sie ja hoffentlich
    > unsynchronisiert lassen.

    Warum? Untertitel überfordert doch den gemeinen Deutschen. Entweder es wird gnadenlos synchronisiert oder der Beweis erbracht: Untertitel sind als Standard brauchbar.

    Übrigens wieder ein Beispiel warum Sky im Hintertreffen ist. Selbst das konzerneigene Programmaterial vergibt man. So wird das nichts.
  • TheAnk schrieb via tvforen.de am 12.08.2010, 15.43 Uhr:
    Mhm, ich bin gespannt. Ich mag Glee, find es recht witzig. Die Songs werden sie ja hoffentlich unsynchronisiert lassen. Kann mir nur nicht vorstellen, dass es die breite deutsche Masse anspricht.

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds