Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Westworld"-Schöpfer adaptieren William Gibsons "The Peripheral" für Amazon

18.04.2018, 12.30 Uhr - Ralf Döbele/TV Wunschliste in International
Weiteres Genre-Projekt für den Streaming-Anbieter
William Gibsons "The Peripheral" ist Amazons jüngstes Genre-Projekt
Bild: Amazon/Berkley Books
"Westworld"-Schöpfer adaptieren William Gibsons "The Peripheral" für Amazon/Bild: Amazon/Berkley Books

Die "Westworld"-Schöpfer Lisa Joy und Jonathan Nolan nehmen sich für Amazon einer weiteren, bekannten Science-Fiction-Vorlage an. Für den Streaming-Anbieter wird das Ehepaar William Gibsons Bestseller "The Peripheral" als Serie entwickeln. Amazon hat hat grünes Licht für eine Entwicklung script-to-series gegeben: Entwickelt wird also ein Pilot-Drehbuch sowie ein weiterer Handlungsabriss. Sollte das Ergebnis auf Gefallen stoßen, würde direkt im Anschluss die Serienbestellung erfolgen, ohne extra einen Serienpiloten zu produzieren.

"The Peripheral", in Deutschland als "Peripherie" im Tropen-Verlag erschienen, spielt in einer nicht allzu fernen Zukunft und in den USA, in denen Technologie die Gesellschaft schleichend und nachhaltig verändert hat. Im Zentrum steht Flynne Fisher, die eine geheime Verbindung zu einer deutlich anderen Realität entdeckt und zu der düsteren Zukunft, die ihr bevorsteht.

Während Lisa Joy und Jonathan Nolan als Executive Producer des Projekts fungieren, wird das Skript selbst von Scott B. Smith entwickelt. Smith erhielt 1998 eine Oscar-Nominierung für sein Drehbuch zu "Ein einfacher Plan". Als Regisseur für die erste Folge ist "Westworld"-Veteran Vincenzo Natali vorgesehen.

Der Romanautor William Gibson gilt als Begründer des Science-Fiction-Subgenres Cyberpunk und als Erfinder des Begriffs Cyberspace. Zu seinen bekanntesten Werken gehören die "Neuromancer"-Trilogie und "Die Differenzmaschine". Aktuell arbeitet Gibson auch an "Agency", einem Sequel zu "Peripherie", das in den USA noch in diesem Monat erscheint.

Lisa Joy und Jonathan Nolan gehen auf HBO mit "Westworld" ebenfalls noch im April in die zweite Staffel. Das Prestige-Drama ist für HBO zu einem vollen Erfolg geworden, was Zuschauerzahlen und Kritikerecho betrifft und konnte zuletzt 22 Emmy-Nominierungen verbuchen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare