Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
2876

Westworld

USA, 2016–
Westworld
  • Platz 111 2876 Fans   78% 22%ø Alter: 45-55 Jahre
  • Serienwertung4 287404.13Stimmen: 55eigene Wertung: -

Serieninfos & News

bisher 20 Episoden (2 Staffeln)
Deutsche Erstausstrahlung: 25.12.2016 (Sky Atlantic)
In einem futuristischen Freizeitpark kommen intelligente Roboter zum Einsatz, die den Besuchern das möglichst authentische Gefühl vermitteln sollen, in die Zeit des "Wilden Westens" abzutauchen. Es kommt, wie es kommen muss: die Roboter, die sich ihrer Rolle innerhalb der Simulation nicht bewusst sind, beginnen, entgegen der von den Menschen gedachten Normen zu handeln ...
(JN)
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
* früherer bzw. Listenpreis
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 21.07.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Chris_ES (geb. 1971) schrieb am 11.04.2019, 00.13 Uhr:
    Chris_ESTolle Serie, aber man benötigt etwas Geduld und auch Neugier um die verwirrenden Teile auch zusammen zu puzzeln. Ich fand es sehr angenehm, dass die Erzählung nicht durch Action und schnelle Schnitte verwischt wird, sondern ruhig aber intensiv. Die menschlichen Abgründe der Parkbesucher sind da nur Beiwerk es geht viel tiefer - nicht nur das menschliche oder unmenschliche, auch das Unterbewusstsein das die "Hosts" längst entwickelt haben aber eben durch die ständigen Gedächtnislöschungen nur durch Flashbacks wahrnehmen. Interessant sind auch die zeitlichen Ebenen, die die Erzählung unübersichtlich machen. Aber genau das macht es aus, wenn man erst gegen Ende der zweiten Staffel wirklich vollständig versteht was sich vor den Augen eigentlich abgespielt hat. HBO hat wieder ganze Arbeit geleistet und den Vergleich mit Game of Thrones schenke ich mir - Äpfel und Birnen kann man nicht vergleichen! Anscheinend gibt es doch eine dritte Staffel - bin gespannt. Ich schau mir die ersten beiden Staffeln demnächst nochmal an, als Einstimmung.

Beitrag melden

  •  
  • Joachim_Niestroj (geb. 1952) schrieb am 15.10.2018, 19.54 Uhr:
    Joachim_NiestrojBinge - Watching obligatorisch
    warum, ganz einfach um den Faden nicht zu verlieren. Das Problem dieser komplexen Serie ist die Aneinanderreihung von verschiedenen handlungs- und ZeitEbenen ohne letztenendes genau darauf hinzuweisen ob man sich gerade in der Zeit vor der Gegenwart oder in einer Erinnerung, in der zukünftigen Handlung, oder halt eben in der laufenden Geschichte bewegt. nicht immer ist klar wer, von den handelnden Personen ein cyborg ist und wer nicht. Da die cyborgs ja immer wieder erneuert werden können, stellt sich somit die Frage in welchen Ihrer Leben Sie sich dann gerade befinden. diese Art der Erzählung beziehungsweise Regie erfordert eine große Aufmerksamkeit bei dem Zuschauer die meines achtens auch ohne diese dramaturgischen Tricks gegeben wäre. Vielleicht könnte man einige Längen weglassen aber dann die Geschichte vernünftig erzählen, so dass sie auch jeder versteht. Der Übergang vom realen Leben in eine virtuelle Realität ist nicht für jeden begreiflich und insofern bedarf dieser noch besserer Erläuterung. Wie auch immer. die Idee, dass der Mensch sich einen neuen Körper baut ist faszinierend und ist gut, vielleicht auch etwas langatmig mich um gesetzt. Und trotz alle dem habe ich mir die beiden Staffeln angeschaut und werde mir auch die dritte anschauen. Offensichtlich ist mir nicht zu helfen.

Beitrag melden

  •  
  • Stefan_G (geb. 1963) schrieb am 15.07.2018, 21.31 Uhr:
    Stefan_GVerstehe die Serie größtenteils bis heute noch nicht.
    Zum einen in der letzten Folge von Staffel 2 waren diese sog. Host's doch mit einem Computervirus infieziert - und stürzten da in die Tiefe des Canyons. Wieso spazierten die dann plötzlich hinter diesem künstlich künstlich geschaffenen Riss (oder Tor) in eine grüne Graslandschaft!? Begreif ich jetzt irgendwie nicht...
    Da bleibt zum anderen noch die Frage, wieso "Dolores" - nachdem sie von "Bernard" doch erschossen wurde - ihm später quicklebendig gegenübersaß und ihn programmierte (oder versucht hatte, ihn zu programmieren). Oder - wie jetzt?!??
    Hääh?
    Also das war mir im Großen und Ganzen doch bischen zu komplex gewesen. Meinetwegen brauchen die keine dritte Staffel mehr zu produzieren, wenn die auch noch so kompliziert ist wie die ersten beiden Staffeln!
    Ich bleibe dabei: die beiden Spielfilme von 1972 und 1976 waren klar besser und überschaubarer gewesen, auch wenn die Technik von damals der heutigen nicht standhalten kann...
  • Schnubel (geb. 1978) schrieb am 18.10.2018, 02.42 Uhr:
    SchnubelDie Hosts sind von ihrer, ich sags mal verständlich, "Seele" getrennt worden und nur der Körper ist noch übrig und fiel in die Tiefe. Sie können jetzt in ihrem eigenen "Programm" / "Tal" herumrennen, in ihrer eigenen Welt sein wer sie sind.
    Vielleicht ist dir aufgefallen, dass die Menschen dieses gar nicht sehen konnten, denn es ist ja nur digital.
    Dolores und Bernard leben, weil der falsche Host Charlotte Hale die "Kugeln" mitgenommen hat und in dem Haus eine Maschine stand, um die Hosts wieder neu zu erschaffen.
    Bin für eine dritte Staffel für meine offenen Fragen ;-)
  • vw761 (geb. 1969) schrieb am 18.10.2018, 15.56 Uhr:
    vw761Mein Reden...ich hatte bis S01E05 durchgehalten und dann hatte ich genug....von dieser langweiligen Quälerei. Offenkundig war meine Entscheidung richtig gewesen.

Popularität